Advertisement

Die Europäisierung der Entscheidungsfindung in den Politikfeldern

Chapter
  • 141 Downloads
Part of the Uni-Taschenbücher book series (UT23, volume 2244)

Zusammenfassung

Der Souveränitätstransfer nach Europa im Rahmen der Entscheidungsprozesse über materielle Politik (Andersen/Eliassen 1993) ist anders als die Europäisierung der politischen Willensbildung eine tägliche Realität. Definiert man die EU von ihrer Rolle bei der Aufgabenerfüllung her, so ist sie in der deutschen Politik omnipräsent (Schmidt 1999: 388). Immer mehr übernimmt die EU auch die Rolle desjenigen politischen Akteurs, der dasr „agenda setting“ bestimmt, also politische Kontroversen anstößt und neue Probleme benennt (Mény/Muller/Quermonne 1996: 10f.). Die Gestaltung von Politikfeldern in der Bundesrepublik Deutschlands befindet sich inmitten eines kontinuierlichen Europäisierungsprozesses, der in einigen Politikbereichen, wie der Agrar- und Währungspolitik, schon so gut wie abgeschlossen ist. Dieser Souveränitätstransfer ist nicht als „Masterplan“ mißzuverstehen mit logisch aufeinander aufbauenden Europäisierungsschritten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Andersen, Sven/Eliassen, Kjell A. (Hrsg.) (1993): Making Policy in Europe. The Europeification of National Policy-Making, London etc.Google Scholar
  2. Derlien, Hans-Ulrich (2000): Germany, in: Kassim, Hussein/Peters, Guy B./ Wright, Vincent (Hrsg.): The National Co-ordination of EU Policy. The Domestic Level, Oxford, S. 54–78.Google Scholar
  3. Grande, Edgar/Häusler, Jürgen (1994): Industrieforschung und Forschungspolitik, Frankfurt am Main/New York.Google Scholar
  4. Gretschmann, Klaus (2001): Traum oder Alptraum? Politikgestaltung im Spannungsfeld von Nationalstaat und europäischer Union, in: Aus Politik und Zeitgeschichte B 5, S. 25–32.Google Scholar
  5. Jachtenfuchs, Markus (1997): Die Europäische Union — ein Gebilde sui generis?, in: Wolf, Klaus Dieter (Hrsg.): Projekt Europa im Übergang?, Baden-Baden, S. 15–35.Google Scholar
  6. Laufer, Heinz/Fischer, Thomas (1996): Föderalismus als Strukturprinzip für die Europäische Union, Gütersloh.Google Scholar
  7. Meny, Yves/Muller, Pierre/Quermonne, Jean-Louis (1996): Introduction, in: Meny, Yves/Muller, Pierre/Quermonne, Jean-Louis (Hrsg): Adjusting to Europe. The Impact of the European Union on National Institutions and Policies, London/New York, S. 1–21.Google Scholar
  8. Scharpf, Fritz W. (1994): Optionen des Föderalismus in Deutschland und Europa, Frankfurt am Main/New York.Google Scholar
  9. Schmidt, Manfred G. (1999): Die Europäisierung der öffentlichen Aufgaben, in: Ellwein, Thomas/Holtmann, Everhard (Hrsg.): 50 Jahre Bundesrepublik Deutschland, Opladen, S. 385–394.Google Scholar
  10. Siedentopf, Heinrich (1999): Implementation von EU-Richtlinien, in: Derlien, Hans-Ulrich/Murswieck, Axel (Hrsg.): Der Politikzyklus zwischen Bonn und Brüssel, Opladen, S. 83–103.Google Scholar
  11. Sturm, Roland (2001): Forschungs- und Technologiepolitik der Europäischen Union, in: Weidenfeld, Werner (Hrsg.): Europahandbuch, Gütersloh (im Erscheinen).Google Scholar
  12. Wessels, Wolfgang/Rometsch, Dietrich (1996): German Administrative Interaction and European Union. The Fusion of Public Policies, in: Meny, Yves/Muller, Pierre/Quermonne, Jean-Louis (Hrsg.): Adjusting to Europe. The Impact of the European Union on National Institutions and Policies, London/New York, S. 73–109.Google Scholar
  13. Deutsche Bundesbank (1998): Änderung des Gesetzes über die Deutsche Bundesbank für die Stufe 3 der Europäischen Wirtschafts- und Wäh-rungsunion, in: Monatsberichte 50 (1), S. 25–31.Google Scholar
  14. Dyson, Kenneth (2000): Europeanization, Whitehall Culture and the Treasury as Institutional Veto Player: A Constructivist Approach to Economic and Monetary Union, in: Public Administration 78 (4), S. 897–914.Google Scholar
  15. Gros, Daniel (1998): Euro-Zentralbank ist eine Schönwetterkonstruktion, in: Frankfurter Rundschau, 6.10., S. 13.Google Scholar
  16. Gros, Daniel (2000): Open Issues in European Central Banking, London/Basingstoke.Google Scholar
  17. Hankel, Wilhelm/Nölling, Wilhelm/Schachtschneider, Karl-Albrecht/Starbatty, Joachim (1998): Die Euro-Klage. Warum die Währungsunion scheitern muß, Reinbek.Google Scholar
  18. Hankel, Wilhelm/Nölling, Wilhelm/Schachtschneider, Karl-Albrecht/Starbatty, Joachim (2001): Die Euro-Illusion. Ist Europa noch zu retten? Reinbek.Google Scholar
  19. Hartwich, Hans-Hermanri (1998): Die Europäisierung des deutschen Wirtschaftssystems, Opladen.Google Scholar
  20. Heinsohn, Gunnar/Steiger, Otto (1999): EZB erfüllt keine der üblichen Hauptfunktionen einer Zentralbank, in: Frankfurter Rundschau, 26.8., S. 14.Google Scholar
  21. Jochimsen, Reimut (1998): Die Einführung der neuen europäischen Währung aus deutscher Sicht, in: Staatswissenschaften und Staatspraxis 9 (1), S. 5–15Google Scholar
  22. Nölling, Wilhelm (1993): Unser Geld. Der Kampf um die Stabilität der Währungen in Europa, Berlin/Frankfurt am Main.Google Scholar
  23. Schmidt, Manfred G. (1999): Die Europäisierung der öffentlichen Aufgaben, in: Ellwein, Thomas/Holtmann, Everhart (Hrsg.): 50 Jahre Bundesrepublik Deutschland, Opladen, S. 385–394.Google Scholar
  24. Seidel, Martin (1998): Die Euro-Zentralbank ist nicht nach dem Vorbild der Bundesbank gestaltet, in: Frankfurter Rundschau, 8.10., S. 12.Google Scholar
  25. Stadler, Rainer (1996): Der rechtliche Handlungsspielraum des Europäischen Systems der Zentralbanken, Baden-Baden.Google Scholar
  26. Steuer, Werner (1997): Öffentliche Verschuldung in einer Europäischen Union, Trier (=Arbeitspapier Nr. 48 des Schwerpunktes Finanzwissenschaft/Betriebswirtschaftliche Steuerlehre Universität Trier).Google Scholar
  27. Sturm, Roland (1990): Die Politik der Deutschen Bundesbank, in: Klaus von Beyme/Manfred G. Schmidt (Hrsg.): Politik in der Bundesrepublik, Opladen, S. 255–282.Google Scholar
  28. Sturm, Roland (1995): How Independent is the Bundesbank?, in: German Politics 4 (1), S. 27–41.Google Scholar
  29. Tietmeyer, Hans (1997): Der Euro - ein entnationalisiertes Geld, in: Die Zeit 51, 12.12., S.24f.Google Scholar
  30. Tilch, Stefan (2000): Europäische Zentralbank und Europäisches System der Zentralbanken, Frankfurt/M. etc.Google Scholar
  31. Wolf, Dieter/Zangl, Bernhard (1996): The European Economic and Monetary Union:,Two-level Games4 and the Formation of International Institutions, in: European Journal of International Relations 2 (3), S. 355–393.Google Scholar
  32. Agrarbericht 2001, Bundestags-Drucksache 14/5326.Google Scholar
  33. Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (1995): Memorandum „Neuausrichtung der Agrarpolitik der Europäischen Union—, o.O. (München).Google Scholar
  34. Bunz, Axel R. (1993): Keine Alternative zur Agrarreform, in: EG-Information 3, S. 2.Google Scholar
  35. Coleman, William D./Tangermann, Stefan (1999): The 1992 CAP Reform, the Uruguay Round and the Commission, in: Journal of Common Market Studies 37 (3), S. 385–405.Google Scholar
  36. Comes, Stefan F. (1995): Die Gemeinsame Agrarpolitik der Europäischen Union und die Osterweiterung, in: List-Forum 21 (1), S. 53–64.Google Scholar
  37. Grant, Wyn (1997): The Common Agricultural Policy, Basingstoke/London.Google Scholar
  38. Gilsdorf, Peter (1995): Der Grundsatz der Subsidiarität und die Gemeinsame Agrarpolitik, in: Randelzhofer, Albrecht/Scholz, Rupert/Wilke, Dieter (Hrsg.): Gedächtnisschrift für Eberhard Grabitz, München, S. 77–102.Google Scholar
  39. Keeler, John T.S. (1996): Agricultural Power in the European Community: Explaining the Fate of CAP and GATT Negotiations, in: Comparative Politics 28, S. 127–149.Google Scholar
  40. Mehl, Peter/Rudolph, Markus (1994): Agrarstrukturpolitik im vereinten Deutschland. Kooperativer Föderalismus und resultierende Politikergebnisse am Beispiel der Gemeinschaftsaufgabe Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes, in: Landbauforschung Völkenrode 44 (1), S. 91–104.Google Scholar
  41. Nedergaard, Peter (1995): The Political Economy of CAP Reform, in: Laursen, Finn (Hrsg.): The Political Economy of European Integration, Maastricht, S. 111–144.Google Scholar
  42. Rahmenplan der Gemeinschaftsaufgabe Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes für den Zeitraum 2000 bis 2003 (2000), Bundestags-Drucksache 14/3498.Google Scholar
  43. Rieger, Elmar (1995): Bauernopfer. Das Elend der europäischen Agrarpolitik, Frankfurt am Main/New York.Google Scholar
  44. Rieger, Elmar (1996): Agrarpolitik: Integration durch Gemeinschaftspolitik, in: Jachtenfuchs, Markus/Kohler-Koch, Beate (Hrsg.): Europäische Integration, Opladen, S. 401–428.Google Scholar
  45. Rieger, Elmar (1998): Schutzschild oder Zwangsjacke: Zur institutionellen Struktur der Gemeinsamen Agrarpolitik, in: Leibfried, Stefan/Pierson, Paul (Hrsg.): Standort Europa. Europäische Sozialpolitik, Frankfurt am Main, S. 240–280.Google Scholar
  46. Rieger, Elmar (1999): Agenda 2000 Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik. Grundzüge einer liberalen Agrarreform, Gütersloh 1999 (Vorabversion).Google Scholar
  47. 60.
    Bericht der Bundesregierung über die Integration der Bundesrepublik Deutschland in die Europäische Union 2000, Bundestags-Drucksache 14/3434.Google Scholar
  48. 61.
    Bericht der Bundesregierung über die Integration der Bundesrepublik Deutschland in die Europäische Union 2001, Bundestags-Drucksache 14/5682.Google Scholar
  49. Sheingate, Adam D. (2000): Agricultural Retrenchment Revisited: Issue Definition and Venue Change in the United States and Europe, in: Governance 13 (3), S. 335–363.Google Scholar
  50. Sturm, Roland (1997): Die Reform der Agrar- und Strukturpolitik, in: Weidenfeld, Werner (Hrsg.): Europa öffnen. Anforderungen an die Erweiterung, Gütersloh, S. 157–201.Google Scholar
  51. Tangermann, Stefan (1998): Deutsche Positionen zur Reform der EU-Agrarpolitik, Deutsch-französische Initiative, Bertelsmann Wissenschaftsstif- tung/Notre Europe, hektographiert.Google Scholar
  52. Webber, Douglas (1999): Franco-German Bilateralism and Agricultural Politics in the European Union: The Neglected Level, in: West European Politics 22 (1), S. 45–67.Google Scholar
  53. Bär, Stefani/Kraemer, Andreas R. (1998): Amsterdam und die Umwelt. Eine Analyse des Vertrags von Amsterdam und seinen Folgen für die Umweltpolitik der Europäischen Union und ihrer Mitgliedstaaten, Berlin.Google Scholar
  54. BMU (1997): Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (Hrsg.): Umweltgesetzbuch (UGB-KomE). Entwurf der Unabhängigen Sachverständigenkommission zum Umweltgesetzbuch beim Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, Berlin.Google Scholar
  55. Breuer, Rüdiger (1993): Entwicklungen des europäischen Umweltrechts — Ziele, Wege und Irrwege, Berlin/New York.Google Scholar
  56. Demmke, Christoph (1994): Umweltpolitik im Europa der Verwaltungen, in: Die Verwaltung 27 (1), S. 49–68.Google Scholar
  57. Erbguth, Wilfried (Hrsg.) (2001): Europäisierung des nationalen Umweltrechts: Stand und Perspektiven, Baden-Baden.Google Scholar
  58. Fischer, Klemens H. (2001): Der Vertrag von Nizza. Text und Kommentar, Baden-Baden/Zürich.Google Scholar
  59. Hartkopf, Günter/Bohne, Eberhard (1983): Umweltpolitik, Bd. 1. Grundlagen, Analysen und Perspektiven, Opladen.Google Scholar
  60. Héritier, Adrienne/Mingers, Susanne/Knill, Christoph/Becka, Martina (1994): Die Veränderung von Staatlichkeit in Europa. Ein regulativer Wettbewerb: Deutschland, Großbritannien und Frankreich in der Europäischen Union, Opladen.Google Scholar
  61. Holzinger, Katharina (1994): Politik des kleinsten gemeinsamen Nenners? Umweltpolitische Entscheidungsprozesse in der EG am Beispiel der Einführung des Katalysatorautos, Berlin.Google Scholar
  62. Hurrelmann, Achim (2001): Politikfelder und Profilierung, Mitarbeit in: Joachim Raschke: Die Zukunft der Grünen, Frankfurt am Main/New York.Google Scholar
  63. Jordan, Andrew/Brouwer, Roy/Noble, Emma (1999): Innovative and Responsive? A Longitudinal Analysis of the Speed of EU Environmental Policymaking, 1967–97, in: Journal of European Public Policy (6)3, S. 376–398.Google Scholar
  64. Knill, Christoph/Lenschow, Andrea (2000): Neue Steuerungskonzepte in der europäischen Umweltpolitik: Institutionelle Arrangements für eine effektivere Implementation?, in: Prittwitz, Volker von (Hrsg.): Institutio-nelle Arrangements in der Umweltpolitik. Zukunftsfähigkeit durch innovative Verfahrenskombinationen?, Opladen, S. 65–83.Google Scholar
  65. Kraack, Michael/Pehle, Heinrich/Zimmermann-Steinhart, Petra (1998): Europa auf dem Weg zur integrierten Umweltpolitik, in: Aus Politik und Zeitgeschichte B 25–26, S. 26 – 33.Google Scholar
  66. Kraack, Michael/Pehle, Heinrich/Zimmermann-Steinhart, Petra (2001): Umweltintegration in der Europäischen Union, Baden-Baden.Google Scholar
  67. Kramer, Rainer (1994): Umweltinformationsgesetz, Öko-Audit-Verordnung, Umweltzeichenverordnung: Kommentar zum Umweltinformationsgesetz, Stuttgart/Berlin/Köln.Google Scholar
  68. Müller-Brandeck-Bocquet, Gisela (1997): Flexible Integration — eine Chance für die europäische Umweltpolitik?, in: Integration 20 (4), S. 292–304.Google Scholar
  69. Pehle, Heinrich (1998a): Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit: Ausgegrenzt statt integriert? Das institutionelle Fundament der deutschen Umweltpolitik, Wiesbaden.Google Scholar
  70. Pehle, Heinrich (1998b): Intergouvernementales Handeln als Erfolgsbedingung und Restriktion von Umweltpolitik, in: Hilpert, Ulrich/Holtmann, Everhard (Hrsg.): Regieren und intergouvernementale Beziehungen, Opladen, S. 239–256.Google Scholar
  71. Rat von Sachverständigen für Umweltfragen (1994): Umweltgutachten 1994. Für eine dauerhaft-umweltgerechte Entwicklung, Bundestags-Drucksache 12 /6995.Google Scholar
  72. Rat von Sachverständigen für Umweltfragen (1996): Umweltgutachten 1996. Zur Umsetzung einer dauerhaft-umweltgerechten Entwicklung, Stuttgart.Google Scholar
  73. Rat von Sachverständigen für Umweltfragen (2000): Umweltgutachten 2000: Schritte ins nächste Jahrtausend, Stuttgart.Google Scholar
  74. Richardson, Jeremy (1997): Policy Instruments in EU Environmental Policy: Explaining Change over Time (Paper presented to Symposium on the Innovation of Environmental Policy, University of Bologna, 21–25 July 1997 ).Google Scholar
  75. Umwelt (herausgegeben vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit), verschiedene Ausgaben.Google Scholar
  76. Vogel, David (1993): The Making of EC Environmental Policy, in: Andersen, Sven S./Eliassen, Kjell A. (Hrsg.): Making Policy in Europe. The Europeification of National Policy-making, London/Thousand Oaks/New Delhi, S. 116–131.Google Scholar
  77. Weale, Albert (1996): Environmental Rules and Rule-making in the European Union, in: Journal of European Public Policy (3)4, S. 594–611.Google Scholar
  78. Weidner, Helmut/Jänicke, Martin (1998): Vom Aufstieg und Fall eines Vorreiters. Eine umweltpolitische Bilanz der Ära Kohl, in: Wewer, Göttrik (Hrsg.): Bilanz der Ära Kohl. Christlich-liberale Politik in Deutschland 1982–1998, Opladen, S. 201–228.Google Scholar
  79. Wurzel, Rüdiger (1996): The Role of the EU Presidency in the Environmental Field: Does it Make a Difference Which Member State Runs the Presidency?, in: Journal of European Public Policy 3 (2), S. 272–291.Google Scholar
  80. Zito, Anthony R./Egan, Michelle (1998): Environmental Management Standards, Corporate Strategies and Policy Networks, in: Environmental Politics 7 (3), S. 94–117.Google Scholar
  81. Zöttl, Johannes (1998): Integrierter Umweltschutz in der neuesten Rechtsentwicklung. Die EG-Richtlinie über die integrierte Vermeidung und Verminderung der Umweltverschmutzung und ihre Umsetzung in deutsches Recht, Baden-Baden.Google Scholar
  82. Anderson, Jeffrey J. (1996): Germany and the Structural Funds: Unification Leads to Bifurcation, in: Hooghe, Lisbet (Hrsg.): Cohesion Policy and European Integration: Building Multi-Level Governance, Oxford, S. 163–194.Google Scholar
  83. Ast, Susanne (1999): Koordination und Kooperation im europäischen Mehrebenensystem. Regionalisierung europäischer Strukturpolitik in Deutschland und Frankreich, Köln.Google Scholar
  84. Benz, Arthur (1998): Politikverflechtung ohne Politikverflechtungsfalle — Koordination und Strukturdynamik im europäischen Mehrebenensystem, in: Politische Vierteljahresschrift 39 (3), S. 558–589.Google Scholar
  85. Clement, Wolfgang (2001): Europa gestalten - nicht verwalten. Die Kompetenzordnung der Europäischen Union nach Nizza, Rede beim Walter- Hallstein-Institut der Humboldt-Universität zu Berlin, vom 12.2. http:// www.rewi.hu-berlin.de/WHI/deutsch/fce/fce301/clement.htm.www.rewi.hu-berlin.de/WHI/deutsch/fce/fce301/clement.htmGoogle Scholar
  86. Conzelmann, Thomas (2000): Große Räume, kleine Räume. Die Europäisierung der Regionalpolitik in Deutschland, in: Knodt, Michèle/Kohler-Koch, Beate (Hrsg.): Deutschland zwischen Europäisierung und Selbstbehauptung, Frankfurt am Main/New York, S. 357–380.Google Scholar
  87. Fischer, Thomas/Schley, Nicole (1999): Europa föderal organisieren, Bonn.Google Scholar
  88. Götz, Volkmar (1995): Europäische Beihilfenaufsicht über staatliche Finanzhilfen für die Wirtschaft im Beitrittsgebiet, in: Ipsen, Jörn u. a. (Hrsg.): Verfassungsrecht im Wandel, Köln etc., S. 319–329.Google Scholar
  89. Knodt, Michèle (1998): Tiefenwirkung europäischer Politik, Baden-Baden.Google Scholar
  90. Krämer, Raimund (1999): Von Interessen, östlicher Eigenart und karolingischem Europa, in: Haberl, Othmar Nikola/Korenke, Tobias (Hrsg.): Politische Deutungskulturen. Festschrift für Karl Rohe, Baden-Baden, S. 315–332.Google Scholar
  91. Marks, Gary (1996): Exploring and Explaining Variation in EU Cohesion Policy, in: Hooghe, Lisbet (Hrsg.): Cohesion Policy and European Integration. Building Multi-Level Governance, Oxford, S. 389–425.Google Scholar
  92. Nägele, Frank (1996): Regionale Wirtschaftspolitik im kooperativen Bundesstaat. Ein Politikfeld im Prozeß der deutschen Vereinigung, Opladen.Google Scholar
  93. Nägele, Frank (1997): Die,graue Eminenz’ der regionalen Wirtschaftspolitik. Zur regionalpolitischen Bedeutung der EG-Beihilfenkontrolle in der Bundesrepublik Deutschland, in: Staatswissenschaft und Staatspraxis 8 (1), S. 109–130.Google Scholar
  94. Neunundzwanzigster Rahmenplan der Gemeinschaftsaufgabe Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur für den Zeitraum 2000 bis 2003 (2004), 2000, Bundestags-Drucksache 14/3250.Google Scholar
  95. Reissert, Bernd/Schnabel, Fritz (1976): Fallstudien zum Planungs- und Finanzierungsverbund von Bund, Ländern und Gemeinden, in: Scharpf, Fritz W./Reissert, Bernd/Schnabel, Fritz: Politikverflechtung, Kronberg/Ts., S. 71–235.Google Scholar
  96. Rolle, Carsten (2000): Europäische Regionalpolitik zwischen ökonomischer Rationalität und politischer Macht, Münster.Google Scholar
  97. Sturm, Roland (1998): Multi-Level Politics of Regional Development in Germany, in: European Planning Studies 6 (5), S. 525–536.Google Scholar
  98. Sturm, Roland/Zimmermann-Steinhart, Petra (1999): Die deutsche EU- Ratspräsidentschaft, in: Gegenwartskunde 48 (3), S. 285–296.Google Scholar
  99. Sutcliffe, John B. (2000): The 1999 Reform of the Structural Fund Regulations: Multi-level Governance or Renationalization?, in: Journal of European Public Policy 7 (2), S. 290–309.Google Scholar
  100. Tömmel, Ingeborg (1998): Transformation of Governance: The European Commission’s Strategy for Creating a Europe of the Regions, in: Regional and Federal Studies 8 (2), S. 52–80.Google Scholar
  101. Uerpmann, Robert (1998): Der europarechtliche Rahmen für staatliche Subventionen in Ostdeutschland, in: Die Öffentliche Verwaltung 51 (6), S. 226–233.Google Scholar
  102. Voelzkow, Helmut (1999): Europäische Regionalpolitik zwischen Brüssel, Bonn und den Bundesländern, in: Derlien, Hans-Ulrich/Murswieck, Axel (Hrsg.): Der Politikzyklus zwischen Bonn und Brüssel, Opladen, S. 105–120.Google Scholar
  103. Zukunft der deutschen Regionalförderpolitik im Zusammenhang mit der Reform der Strukturfonds der Europäischen Union (2000) (Bundestags- Drucksache 14/4112).Google Scholar
  104. Aschmann, Gerrit (2000): Europol aus Sicht der deutschen Länder, Frankfurt am Main.Google Scholar
  105. Creifelds, Carl (51978): Rechts Wörterbuch, München.Google Scholar
  106. Di Fabio, Udo (1997): Die Dritte Säule der Union. Rechtsgrundlagen und Perspektiven der europäischen Polizei- und Justizzusammenarbeit, in: Die Öffentliche Verwaltung 50 (3), S. 89–101.Google Scholar
  107. Dunker, Martin (1993): Die Vereinbarkeit der Schengener Übereinkommen mit dem Europäischen Gemeinschaftsrecht, Diss. Würzburg 1993.Google Scholar
  108. Gehring, Thomas (1998): Die Politik des koordinierten Alleingangs. Schengen und die Abschaffung der Personenkontrollen an den Binnengrenzen der Europäischen Union, in: Zeitschrift für Internationale Beziehungen 5 (1), S. 43–78.Google Scholar
  109. Hailbronner, Kay (1999): Ausländerredhi: Europäische Entwicklung und deutsches Recht, in: Aus Politik und Zeitgeschichte B 21–22, S. 3–16.Google Scholar
  110. Hailbronner, Kay/Thiery, Claus (1997): Schengen II und Dublin — Der zuständige Asylstaat in Europa, in: Zeitschrift für Ausländerrecht und Ausländerpolitik 56 (2), S. 55–66.Google Scholar
  111. Kiaw, Dietrich von (2001): Weichenstellungen des EU-Gipfels von Nizza, in: Internationale Politik 48 (2), S. 5–12.Google Scholar
  112. Klos, Christian (1998): Rahmenbedingungen und Gestaltungsmöglichkeiten der europäischen Migrationspolitik, Konstanz.Google Scholar
  113. Knelangen, Wilhelm (1999): Eine Polizei der Europäischen Union? Entwicklung und Perspektiven des Europäischen Polizeiamtes Europol, in: Gegenwartskunde 48 (2), S. 165–178.Google Scholar
  114. Knelangen, Wilhelm (2000): Die europäische Zusammenarbeit im Politikfeld Innere Sicherheit an der Integrationsschwelle?, in: Jansen, Manfred/Sibom, Frank (Hrsg.): Perspektiven der Europäischen Integration. Sozioökonomische, kulturelle und politische Aspekte, Opladen, S. 147–169.Google Scholar
  115. Kugelmann, Dieter (1998): Spielräume und Chancen einer europäischen Einwanderungspolitik, in: Zeitschrift für Ausländerrecht und Ausländerpolitik 18 (6), S. 244–250.Google Scholar
  116. Lange, Hans-Jürgen (1999): Innere Sicherheit im Politischen System der Buny desrepublik Deutschland, Opladen.Google Scholar
  117. Lehmann, Hans Georg (1995): Deutschland-Chronik 1945 bis 1995, Bonn.Google Scholar
  118. Löper, Friedrich (2000): Das Dubliner Übereinkommen über die Zuständigkeit für Asylverfahren, in: Zeitschrift für Ausländerrecht und Ausländerpolitik 20 (1), S. 16–24.Google Scholar
  119. Moravcsik, Andrew (1991): Negotiating the Single European Act: National Interests and Conventional Statecraft in the European Community, in: International Organization 45 (1), S. 19–56.Google Scholar
  120. Renner, Günter (1999): Von der Rettung des deutschen Asylrechts, in: Zeitschrift für Ausländerrecht und Ausländerpolitik 19 (5), S. 206–217.Google Scholar
  121. Reutter, Werner (1998): Deutsche Asylpolitik, in: Staatswissenschaften und Staatspraxis 18 (1), S. 85–101.Google Scholar
  122. Schily, Otto (2000): Die Europäisierung der Innenpolitik, in: König, Klaus/Schnapauff, Klaus-Dieter (Hrsg.): Die deutsche Verwaltung unter 50 Jahren Grundgesetz. Europa - Bund - Länder - Kommunen, Baden- Baden, S. 23–38.Google Scholar
  123. Schmahl, Stefanie (2001): Die Vergemeinschaftung der Asyl- und Flüchtlingspolitik, in: Zeitschrift für Ausländerrecht und Ausländerpolitik 21 (1), S. 3–11.Google Scholar
  124. Schreckenberger, Waldemar (1997): Von den Schengener Abkommen zu einer gemeinsamen Innen- und Justizpolitik, in: Verwaltungsarchiv 88 (3), S. 389–415.Google Scholar
  125. Ulrich, Stefan (1999): Ein Staatsanwalt für die Union, in: Süddeutsche Zeitung vom 15.10., S. 12.Google Scholar
  126. Welte, Hans-Peter (1998): Beschlüsse zum Ausländer- und Asylrecht auf der Regierungskonferenz am 16./17. Juni 1997 in Amsterdam (Maastricht II), in: Zeitschrift für Ausländerrecht und Ausländerpolitik 18 (2), S. 67–69.Google Scholar
  127. Wilhelm, Heinz (2000): Der Europäische Rat Tampere zur Justiz- und Innenpolitik. Beginn eines neuen großen EU-Integrationsprojekts, in: Zeitschrift für Gesetzgebung 15 (1), S. 63–68.Google Scholar
  128. Wittkämper, Gerhard W./Krevert, Peter/Kohl, Andreas (1996): Europa und die Innere Sicherheit. Auswirkungen des EG-Binnenmarktes auf die Kriminalitätsentwicklung und Schlußfolgerungen für die polizeiliche Krimina-litätsbekämpfung, Wiesbaden.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2001

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Politische WissenschaftUniversität Erlangen-NürnbergDeutschland

Personalised recommendations