Advertisement

Die Geschichte der Berufswünsche — Strukturen und Realisierungschancen

  • Dirk Konietzka
Chapter
  • 54 Downloads
Part of the Studien zur Sozialwissenschaft book series (SZS, volume 204)

Zusammenfassung

In den beiden vorangegangenen Kapiteln standen die lebenszeitlichen Strukturen und die Übergangsmuster von der Schule in die Berufsausbildung sowie von der Berufsausbildung in den Beruf im Mittelpunkt des Interesses. Jedoch lassen sich die Ausbildungserfahrungen der Männer und Frauen und insbesondere der Erfolg des Ausbildungs-und Berufszugangsprozesses nur unvollständig in Zeitstrukturen und institutionenspezifischen Zuordnungsmustern im Ausbildungssystem abbilden. Aus der Sicht der individuellen Akteure stellt auch die Realisierung beruflicher Wunschvorstellungen ein zentrales Kriterium der Beurteilung der eigenen Ausbildungsgeschichte dar. In diesem Sinne verweisen kohortenspezifische Ausbildungserfahrungen nicht zuletzt auf die Chance, subjektive berufliche Präferenzen in die Realität umzusetzen. Dieses Kapitel will in diesem Sinne die Kategorie des Berufswunsches nutzen, um die Konturen der ersten und zweiten Schwelle des Berufszugangs weitergehend zu erschließen. In diesem Zusammenhang sollen folgende Fragen beantwortet werden: Welche Strukturen haben Berufswünsche und in welchem Verhältnis stehen sie zu den tatsächlich ergriffenen (Ausbildungs-)Berufen? Wie stark waren Berufswünsche in den einzelnen Kohorten geschlechtsspezifisch segregiert? Haben sich die Chancen, den Berufswunsch zu realisieren, im Kohortenvergleich verändert? Haben subjektive Brüche und Diskontinuitäten in der Berufswahl über die Kohorten zugenommen? War der Weg vom Berufswunsch über die Berufsausbildung zum Berufseinstieg eine ‚Erfolgsstory ‘oder die ‚Geschichte einer Illusion‘? Mit Hilfe dieser Teilfragen soll untersucht werden, inwieweit die Perspektive des Berufswunsches das bisher gewonnene Bild des Übergangs von der Schule in den Beruf bestätigt oder neue, gegebenenfalls widersprechende Erkenntnisse den bisherigen Analysen hinzufügt. Zunächst soll die Kategorie Berufswunsch jedoch im institutionellen Kontext des Ausbildungssystems sowie im biographischen Kontext der Berufswahl theoretisch diskutiert werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen/Wiesbaden 1999

Authors and Affiliations

  • Dirk Konietzka

There are no affiliations available

Personalised recommendations