Advertisement

Die Welt der „Neuen Medien“: Virtuelle Realitäten

  • Siegfried J. Schmidt
Chapter
  • 57 Downloads
Part of the Wissenschaftstheorie Wissenschaft und Philosophie book series (WWP, volume 46)

Zusammenfassung

Die Wirklichkeit der Medien ist die Wirklichkeit der Medienkulturgesellschaften. Wie sagte schon Karl Marx: Technik und Produktionsverhältnisse schaffen nicht nur einen Gegenstand für das Subjekt, sondern auch ein Subjekt für den Gegenstand. Jede medientechnologische Veränderung hat in der Geschichte zu einer unumkehrbaren Veränderung der Kommunikation wie des Wirklichkeitsverständnisses geführt, von der Schrift bis zum Computer. Die Tele-Maschinen (von der Telegrafie bis zur Television) haben den Raum und die Zeit aufgelöst, die Digitalisierung und der computergestützte Medienverbund sind offenbar dabei, auch die letzten Bastionen traditioneller Wirklichkeitsvorstellungen zu schleifen: Der digitale Raum ist der Raum der endlosen Permutationen und Metamorphosen. Peter Weibel, der Technoprophet, hat die Entwicklung auf folgenden Nenner gebracht:

„Die dritte und aktuelle Phase der Kommunikationstechnologie, die zwischen Menschen und Menschen und zwischen Mensch und Maschine stattfindet, ist durch den digitalen Code gekennzeichnet, der über die Dinge gleitet und sie in Zahlen transformiert. Nach Eisenbahn und Telefon, zwei Prototypen der ersten und zweiten Phase, etabliert sich nun also der Computer als neue telematische Maschine, und das natürlich nicht nur im Sinne von Minitel oder BTX. Der binäre Code verwandelt den Realraum in einen virtuellen Raum ohne Riß zwischen Realität und Fiktion. Im digitalen Raum findet die ultimative Auflösung des Körpers statt, die mit Datenhandschuhen, Datenanzügen und der Eroberung der virtuellen Realität gerade beginnt. Für die telematischen Reisen brauchen wir unseren Platz vor dem Bildschirm nicht mehr zu verlassen. Man sitzt vor ihm, die Datenfiguration ersetzt die Welt und die Zeichen bzw. die Welt kommt zu uns. Die Welt wird transparent.“ (1990: 24) (Abb. 8)

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Friedr. Vieweg & Sohn Verlagsgesellschaft mbH, Braunschweig/Wiesbaden 1996

Authors and Affiliations

  • Siegfried J. Schmidt
    • 1
  1. 1.SiegenDeutschland

Personalised recommendations