Advertisement

Farbfernsehübertragungsverfahren NTSC, PAL und SECAM

  • Lothar Krisch
  • Wolfgang Schneider
Part of the Aus dem Programm Nachrichtentechnik book series (XNT)

Zusammenfassung

Bei diesen Verfahren handelt es sich um die heutigen Standardverfahren:
  • NTSC = National Television System Committee, ein amerikanisches Verfahren, das 1953 in den USA eingeführt wurde.

  • SECAM = Séquentiel à Mémoire, ein französisches Verfahren nach Henry de France (Grundidee 1957, Einführung in Frankreich 1968).

  • PAL = Phase Alternating Line, ein deutsches Verfahren nach Walter Bruch, es wurde 1967 in der Bundesrepublik Deutschland eingeführt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. [6.01]
    Mertz P., Gray F. A theory of scanning and its relation to the characteristics of the transmitted signals in the telephotography and television Bell Syst. Techn., J. 13 (1934), S. 464 - 515Google Scholar
  2. [6.02]
    Köllner H. Über die Zerlegung und den Aufbau eines Fernsehbildes Telefunken-Zeitung 19 (1938), S. 46-60Google Scholar
  3. [6.03]
    03] Kleinspehn H.-J. Farbfernsehen 2.Teil Übertragungsverfahren NTSC-PAL Grundig Technische Informationen, 13/1966, H. 4, (Sonderheft)Google Scholar
  4. [6.04]
    Bruch W. Das PAL-Farbfernsehsystem Prinzipielle Grundlagen der Modulation und Demodulation ntz 17 (1964), S. 109 - 121Google Scholar
  5. [6.05]
    Schönfelder H. Fernsehtechnik Teil 2 Justus v. Liebig-Verlag 1973Google Scholar
  6. [6.06]
    Wilhelmy H. J. NTSC jetzt farbstabil durch VIP Funkschau 1978, H. 26, S. 1312 - 1314Google Scholar
  7. [6.07]
    Schönfelder H., Teichner D. Verbesserung der Farbfernseh-Bildqualität durch digitale Videosignalverarbeitung ntz 39 (1986), H. 4, S. 226 - 236Google Scholar

Copyright information

© Friedr. Vieweg & Sohn Verlagsgesellschaft mbH, Braunschweig/Wiesbaden 1993

Authors and Affiliations

  • Lothar Krisch
    • 1
  • Wolfgang Schneider
  1. 1.KaiserslauternDeutschland

Personalised recommendations