Advertisement

Der Wechsel auf dem ökumenischen Thron

  • Friedrich-Wilhelm Fernau

Zusammenfassung

In den frühen Morgenstunden des 7. Juli 1972 verstarb der ökumenische Patriarch Athenagoras I. (Spyrou), eine der bedeutendsten Gestalten der modernen Orthodoxie. Der Tod ereilte ihn in seinem 87. Lebensjahr. Am 11. November 1948 war Athenagoras, damals Erzbischof von Nord- und Südamerika, zum Nachfolger des aus gesundheitlichen Gründen zurückgetretenen Patriarchen Maximos V. (Vaportzis) gewählt und am 27. Januar 1948 feierlich inthronisiert worden. Ihm war eine in der langen Reihe der Ökumenischen Patriarchen ungewöhnlich lange Regierungszeit beschieden. Er hat sie mit ungewöhnlichen Taten ausgefüllt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Leske Verlag + Budrich GmbH 1976

Authors and Affiliations

  • Friedrich-Wilhelm Fernau

There are no affiliations available

Personalised recommendations