Advertisement

Die Wandlungen des sozialen Charakters als Antriebskräfte der Bevölkerungsbewegung

  • Franz F. Wurm
Part of the Uni-Taschenbücher book series (2809, volume 576)

Zusammenfassung

Um die Wirkursachen der Bevölkerungsweise einer bestimmten Gesellschaft in den Griff zu bekommen, bedarf es also umfassender Kriterien, an deren Erarbeitung alle Wissenschaften mitwirken müssen. Der amerikanische Soziologe David Riesman bietet eine solche umfassende Systematik; er versucht die Wandlungen zu beschreiben, die die Einstellung des Menschen zu seiner gesellschaftlichen Umwelt als Folge und Ursache der Wandlungen der gesellschaftlichen Umwelt durchgemacht hat. Er geht dabei von dem »sozialen Charakter« der verschiedenen Epochen aus. Dieser ist im einzelnen zwar sehr differenziert und kaum jemals rein anzutreffen, in idealtypischer Betrachtungsweise aber ein einleuchtendes Phänomen: »Wenn eine Gesellschaft gut funktionieren soll, müssen sich ihre Mitglieder einen Charakter aneignen, aus dem heraus sie so handeln wollen, wie sie auf Grund ihrer Zugehörigkeit zu dieser Gesellschaft…handeln müssen« (Riesman). Einerseits ist also der soziale Charakter abhängig von der jeweiligen Umwelt, andererseits ist er aber auch selbst ein Faktor, der die Umwelt gestaltet. Uns interessieren beide Seiten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Leske Verlag + Budrich GmbH, Opladen 1976

Authors and Affiliations

  • Franz F. Wurm
    • 1
  1. 1.Frankfurt am MainDeutschland

Personalised recommendations