Advertisement

Aufgaben des Wettbewerbsrechts

  • Helmut Nees
  • Friedrich Beuth

Zusammenfassung

Im Kreise der klassischen Rechtsdisziplinen mit ihrer zum Teil mehrtausendjährigen Tradition ist das Wettbewerbsrecht ein Nachkömmling. Die Probleme, mit denen es sich zu befassen hat, sind durch die Industrialisierung, den modernen Warenhandel und das Aufkommen der Werbung gegen Ende des 19. Jahrhunderts entstanden. Sie wurden erst viel später in vollem Umfange erkannt und sind mit noch größerer Verzögerung in das allgemeine Bewußtsein eingedrungen. Noch nach Ende des 2. Weltkrieges war das Rechtsgebiet überschaubar, waren die rechtspolitischen Ziele eindeutig fixiert. Es ging darum, einen fairen Wettbewerb der Konkurrenten untereinander zu gewährleisten, den Kunden vor Täuschung und Manipulation zu bewahren und gewisse Auswüchse des Wettbewerbs zu bekämpfen. Man glaubte, daß diese — immer noch zum Kernbereich des Wettbewerbsrechts gehörenden — Aufgaben dadurch gelöst werden könnten, daß die Wettbewerber etwaige Streitfragen untereinander austrügen, und zwar mit Hilfe einiger handfester Regeln und in Übereinstimmung darüber, was man unter guten kaufmännischen Sitten verstehen müsse. Wir wissen heute, daß die Probleme vielschichtiger sind und wir im Wettbewerbsrecht einer rasch wachsenden Zahl immer komplexerer Fragestellungen gegenüberstehen. Nicht nur die Menge, sondern auch die Schwierigkeit des Rechtsstoffes nimmt also zu. Die Begriffe aggressives Marketing, fehlende Markttransparenz, Wahrung der Verbraucherinteressen und Mißbrauch wirtschafdicher Macht kennzeichnen einige aktuelle Probleme, mit denen sich die Rechtsordnung auseinanderzusetzen hat.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Vgl. dazu S. 5 3 f.Google Scholar

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden 1980

Authors and Affiliations

  • Helmut Nees
  • Friedrich Beuth

There are no affiliations available

Personalised recommendations