Advertisement

Zusammenfassung

  • Ellen Matthies
Chapter
  • 24 Downloads

Zusammenfassung

Mit der Arbeit wurde der Versuch unternommen, die sozialpsychologischen Konzepte der sozialen Repräsentation (Moscovici, 1961; 1981) und des social constructionism (Gergen, 1985; 1989) für die Umweltpsychologie am Beispiel des Müllproblems nutzbar zu machen. Eingangs wurde dazu die umweltpsychologische Forschung zum Mülltrennungs- und Müllvermeidungsverhalten referiert und Möglichkeiten und Grenzen der am behavioristischen bzw. rationalen Menschenbild orientierten Erklärungs- und Interventionsansätze aufgezeigt. Vor allem im Hinblick auf die Gestaltung von verhaltensändernder Information eröffnen der Ansatz der sozialen Repräsentation und der social constructionism neue Perspektiven.

Copyright information

© Deutscher Universitäts-Verlag GmbH, Wiesbaden 1994

Authors and Affiliations

  • Ellen Matthies

There are no affiliations available

Personalised recommendations