Advertisement

Hermeneutik in der Industriesoziologie

  • Christiane Bender
Chapter
  • 17 Downloads

Zusammenfassung

Die komprimierte Darstellung der vorliegenden empirischen Untersuchung lieβ wenig Raum, auf die Methodologie der Untersuchung einzugehen. In diesem Beitrag soll das Versäumnis nachgeholt und über Erfahrungen berichtet werden, die wir bei der Anwendung qualitativer, insbesondere hermeneutischer Methoden im industriesoziologischen Forschungsfeld gesammelt haben.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. 26.
    Als Ausnahme, die die Regel bestätigt, ist vor allem die Methodik einer phänomenologischen Deskription zu nennen, wie sie in der Tradition von Popitz/Bahrdt (1957a; 1957b) auch von Kern/Schumann (1970; 1986) vertreten wird.Google Scholar
  2. 27.
    Diese nahezu tautologischen Formulierungen sind unvermeidbar, wenn es darum geht, zu beschreiben, wie sich Erkenntnisbegriffe und-gegenstände aufeinander bezogen konstituieren: Es ist der Preis dafür, daβ man sich der Verlockung entzieht, aus der Hermeneutik eine Kunstlehre zu kreieren.Google Scholar
  3. 28.
    Mit dieser Konzeption eines latenten Sinns, der sozialen Handlungszusammenhängen zugrundeliegt, ohne daβ dieser Sinn unmittelbar bewuβt repräsentiert wird, geht die “objektive Hermeneutik” (beispielsweise bei Oevermann) über die Beschreibung intentionaler Weltbezüge (wie beispielsweise bei Blumer, 1969; 1991) hinaus.Google Scholar
  4. 29.
    Zu den theoretischen Wurzeln der Methode der teilnehmenden Beobachtung siehe Bender 1991, in: P. Atteslander et. al. (1991). Wesentlichen Einfluβ auf die Ausarbeitung von Methoden der Beobachtung haben Kulturanthropologen und Ethnologen, die durch Teilnahme an fremden Lebenswelten diese zu verstehen suchen.Google Scholar

Copyright information

© Deutscher Universitäts-Verlag GmbH, Wiesbaden 1991

Authors and Affiliations

  • Christiane Bender

There are no affiliations available

Personalised recommendations