Advertisement

Wechselkurserwartungen in der Praxis

  • Dieter Wermuth
  • Walter Ochynski

Zusammenfassung

Die zentrale Rolle von Kurserwartungen für kurzfristige Prognosen wird allgemein anerkannt. Wie aber bilden sich diese Erwartungen? Es handelt sich um einen Prozeß, der ständig im Gange ist. Er wird angetrieben von dem nicht abreißenden Strom von Nachrichten, wichtigen und nicht so wichtigen, die die Teilnehmer am Devisenmarkt aufnehmen und analysieren. Die Kunst besteht darin abzuschätzen, wie eine bestimmte neue Information vom Markt interpretiert werden dürfte. Das muß oft in Sekundenschnelle geschehen. Nachrichten sind grundsätzlich nur dann relevant für den Devisenmarkt, wenn sie überraschen; das Normale und Erwartete ist bereits in den Kursen vorweggenommen. Eine Kunst ist es auch, richtige Vorhersagen über die statistischen Daten anzustellen und abzuschätzen, wie sie die Kurserwartungen beeinflussen werden. Es gibt keine einfachen Rezepte.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden 1984

Authors and Affiliations

  • Dieter Wermuth
  • Walter Ochynski

There are no affiliations available

Personalised recommendations