Advertisement

Ungesicherte Fremdwährungsanlage oder Fremdwährungsaufnahme

  • Dieter Wermuth
  • Walter Ochynski
Chapter

Zusammenfassung

Im Kapitel über Cross Currency Funding haben wir gezeigt, daß eine kursgesicherte Fremdwährungsanlage oder Fremdwährungsaufnahme normalerweise nicht günstiger als eine Euro-DM-Anlage bzw. Euro-DM-Aufnahme ist, solange diese Geschäfte zu den Euromarktsätzen durchgeführt werden. Die Währung mit einem höheren Zinssatz hat einen Terminabschlag; die Währung mit einem niedrigeren Zinssatz hat einen Terminaufschlag. Das, was wir bei einer Anlage in der höher verzinslichen Fremdwährung gewinnen, verlieren wir, wenn wir eine Kurssicherung auf dem Terminmarkt vornehmen. Das, was wir bei einer Kreditaufnahme in der niedriger verzinslichen Fremdwährung gewinnen, verlieren wir, wenn wir eine Kurssicherung auf dem Terminmarkt vornehmen. Ein Finanzmanager kann jedoch eine höhere Nettoverzinsung der Fremdwährungsanlage oder eine niedrigere Nettoverzinsung der Fremdwährungsaufnahme erreichen, wenn er auf die Kurssicherung verzichtet. Er kann das dann tun, wenn er einen zukünftigen Wechselkurs erwartet, der zu seinen Gunsten von dem heutigen Terminkurs abweicht. Die ungesicherte Fremdwährungsaufnahme oder Fremdwährungsanlage wird für ihn im Endeffekt dann vorteilhaft sein, wenn die von ihm erwartete Wechselkursentwicklung tatsächlich eintritt. Im nächsten Teil werden wir Prognoseverfahren darstellen, die ihm die Entscheidung bei dieser spekulativen Tätigkeit erleichtern.

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden 1984

Authors and Affiliations

  • Dieter Wermuth
  • Walter Ochynski

There are no affiliations available

Personalised recommendations