Advertisement

Kurze Sozialgeschichte der Jugend

  • Bernhard Schäfers
Part of the Uni-Taschenbücher 1131 book series (UT23, volume 1131)

Zusammenfassung

Bei historischen Kulturen und Gesellschaften wie bei gegenwärtig noch existierenden Stammesgesellschaften findet sich in der überwiegenden Mehrzahl der Fälle keine Lebensphase, die man als Jugend bezeichnen könnte. Im allgemeinen findet sich eine sozial und kulturell überformte Dreiteilung der Lebensphasen in Kindheit, Erwachsensein und Alter. Der Übergang von der Kindheit zum Erwachsensein ist häufig ziemlich abrupt; er wird zumeist durch einen sogenannten Initiationsritus (Einweihungsakt) markiert (vgl. hierzu den Exkurs am Ende des ersten Kapitels).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Leske + Budrich, Leverkusen 1989

Authors and Affiliations

  • Bernhard Schäfers
    • 1
  1. 1.Deutschland

Personalised recommendations