Advertisement

Soziallage, Selbstverständnis und Aktionsformen der Arbeiter in der Revolution von 1848

  • Jürgen Bergmann
Part of the Scriften des Zentralinstituts für sozialwissenschaftliche Forschung der Freien Universität Berlin book series (SZFB, volume 44)

Zusammenfassung

Das Verhalten und die Funktion der Arbeiter in der Revolution von 1848 sind seit längerer Zeit in den Vordergrund des Forschungsinteresses gerückt. Während die ältere Revolutionsforschung den Arbeitern überwiegend nur wenig Beachtung schenkte und die Ereignisse im Jahr 1848 hauptsächlich unter den Aspekten und Fragestellungen einer bürgerlichen Revolution analysierte, wuchs seit einer Reihe von Jahren die Bedeutung, die den Arbeitern im Gesamtzusammenhang der Revolution zugemessen wurde: Ihre Teilnahme an den revolutionären Kämpfen und die Akzente, die sie mit ihren Zielsetzungen und Organisationsformen dem Erscheinungsbild der Revolution hinzufügten, wurden als immer bedeutsamere Aspekte des gesamten Revolutionsspektrums angesehen1. Unser Beitrag ist kein erneuter Versuch, das Gesamtproblem der Arbeiterschaft in der Revolution zu thematisieren und den dazu vorliegenden Abhandlungen eine weitere hinzuzufügen, die auf relativ hohem Abstraktions- und Aggregationsniveau die Rolle und Funktion,,der Arbeiter“in der Revolution analysiert. Es soll im folgenden vielmehr möglichst detailliert und konkret untersucht werden, welche Antriebskräfte, Orientierungen, Zielsetzungen und Aktionsformen der Arbeiter, auch einzelner Angehöriger und Gruppen der damaligen Arbeiterschaft, aus den zeitgenössischen Quellen und Ereignissen faktisch entnehmbar sind, um das bisher vorliegende Bild differenzierter zu gestalten bzw. die bereits vorhandenen Hinweise auf die Komplexität und zeitweilige Widersprüchlichkeit des Erscheinungsbildes der Arbeiterschaft in der Revolution quellenmäßig zu vertiefen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1984

Authors and Affiliations

  • Jürgen Bergmann

There are no affiliations available

Personalised recommendations