Advertisement

Allgemeines Versicherungsvertragsrecht (Teil I)

  • Karl Sieg
Chapter
  • 41 Downloads
Part of the Versicherungsenzyklopädie book series (VERSENZ, volume 3)

Zusammenfassung

Die Rechtsordnung muß sich vielfältig mit dem Versicherungswesen befassen. Der sehr umfangreichen Sozialversicherungsgesetzgebung steht das Privatversicherungsrecht gegenüber, das sich nicht nur mit den Rechtsproblemen der privatrechtlich organisierten Versicherungswirtschaft, also der privaten Versicherungsunternehmen (Privatversicherung i.e.S.), beschäftigt, sondern auch mit jenen der öffentlich-rechtlichen Versicherung.

Literaturhinweise

1. Systematische Darstellungen

  1. Büchner/Winter, Grundriß der Individualversicherung, 9. Aufl. 1986Google Scholar
  2. Deutsch, Versicherungsvertragsrecht, 2. Auflage 1988Google Scholar
  3. Duvinage, Die Vorgeschichte und die Entstehung des Gesetzes über den Versicherungsvertrag, 1987Google Scholar
  4. Ehrenzweig, Deutsches (österreichisches) Versicherungsvertragsrecht, 1952Google Scholar
  5. Eichler, Versicherungsvertragsrecht, 2. Aufl. 1976Google Scholar
  6. Gärtner, Privatversicherungsrecht, 2. Aufl. 1980Google Scholar
  7. Hofmann, Privatversicherungsrecht, 2. Aufl. 1983Google Scholar
  8. Richter, Privatversicherungsrecht, 1980Google Scholar
  9. Sieg, Allgemeines Versicherungsvertragsrecht, 2. Aufl. 1988Google Scholar
  10. Werber/Winter, Grundzüge des Versicherungsvertragsrechts, 1986Google Scholar
  11. Weyers, Versicherungsvertragsrecht, 1986Google Scholar

2. Kommentare

  1. Bruck/Möller, VVG, 8. Auflage Band 1 1961Google Scholar
  2. Bruck/Möller/Sieg, VVG, 8. Auflage Band 2 1980Google Scholar
  3. Prölss/Martin, VVG, 24. Auflage 1988Google Scholar

3. Zeitschriften

  1. Versicherungsrecht, erscheint 4 mal im MonatGoogle Scholar
  2. Zeitschrift für die gesamte Versicherungswissenschaft, erscheint vierteljährlichGoogle Scholar
  3. Zeitschrift für Versicherungswesen, erscheint vierzehntäglichGoogle Scholar
  4. Veröffentlichungen des Bundesaufsichtsamts für das Versicherungswesen, erscheinen monatlichGoogle Scholar
  5. Die drei letzten angeführten Periodika enthalten nicht nur Versicherungsrecht, sondern auch andere Disziplinen der Versicherungswissenschaft, insbesondere Versicherungswirtschaft.Google Scholar
  6. Die Zeitschrift Versicherungsrecht enthält einen ausführlichen Rechtsprechungsteil, die Zeitschrift für die gesamte Versicherungswissenschaft enthält ausführliche Rechtsprechungsübersichten.Google Scholar

4. Sonstige Hilfsmittel

  1. Koch, Einführung in das Versicherungsschrifttum, 1965Google Scholar
  2. Schmidt, Reimer, Versicherungsalphabet, 7. Auflage 1987Google Scholar
  3. Da das österreichische VVG weitgehend dem deutschen entspricht, ist auch österreichische einschlägige Fachliteratur für das Studium des deutschen Rechts wertvoll, vgl. aber oben A. IV. 1b.Google Scholar

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden 1991

Authors and Affiliations

  • Karl Sieg

There are no affiliations available

Personalised recommendations