Advertisement

Outsert-Technik, Chassisgestaltung elektronischer Geräte

  • Ulrich Haack
Chapter
Part of the Konstruktive Gestaltung und Fertigung in der Elektronik book series (KGFE)

Zusammenfassung

Die Outsert-Technik dient zur Herstellung von Kunststoff-Funktionselementen in einem tragenden Bauteil (Trägerplatte, Platine) aus Metall oder einem anderen geeigneten Werkstoff. Dabei wird die Trägerplatte in ein Spritzgießwerkzeug eingelegt, der Kunststoff in die Hohlräume des Spritzwerkzeuges und in entsprechend dazu vorgesehene Aussparungen der Platine gespritzt und zu den gewünschten Teilen geformt (Bild 5.1).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. H. Maus, U. Haack, H. Bopp: Outsert-Technik mit HOSTAFORM, Plastverarbeiter 28. Jahrgang 1977, Nr. 8, S. 409–412Google Scholar
  2. U. Haack: Outsert-Technik — Verfahren zur wirtschaftlichen Herstellung feinwerktechnischer Bauteile, VDI-Bericht Nr. 309, 1978Google Scholar
  3. U. Haack, W. Grolik: Fortschritte bei der Anwendung von Kunststoffen in Elektrogeräten, Kunststoffe, 68. Jahrgang 1978, Heft 10, Seite 647–654Google Scholar
  4. U. Haack: Outsert-Technik, Verfahren zur wirtschaftlichen Herstellung feinwerktechnischer Bauteile, Reinwerktechnik und Messtechnik 6/79, Seite 1–6Google Scholar

Copyright information

© Friedr. Vieweg & Sohn Verlagsgesellschaft mbH, Braunschweig 1983

Authors and Affiliations

  • Ulrich Haack
    • 1
  1. 1.Hoechst Frankfurt am MainDeutschland

Personalised recommendations