Advertisement

Anlagengestaltung der Kommunikationstechnik — Richtfunksysteme —

  • Herbert Mayer
Part of the Konstruktive Gestaltung und Fertigung in der Elektronik book series (KGFE)

Zusammenfassung

Um das Problem einer Vielzahl von Gehäuseformen und Abmessungen zu vermeiden, ist man in der Anlagentechnik bestrebt, eine weitestgehende Standardisierung (Normung) des Anlagenaufbaus und der Gehäuseabmessungen zu erreichen. Die klaren Kostenvorteile einer standardisierten Anlagengestaltung und Gerätebauweise bei Herstellung, Aufbau und Wartung von Nachrichtenanlagen, hat die Deutsche Bundespost schon in den frühen 60er Jahren dazu bewogen, ein konstruktiv einheitliches Gerätekonzept anzustreben.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Elektrisches Nachrichtenwesen ITT, Band 47, Nummer 1, 1972Google Scholar
  2. Rahmenpflichtenheft Bw 7RGoogle Scholar
  3. Richtfunkverbindungen von Dr. Ing H. Carl, Verlag W. KohlhammerGoogle Scholar
  4. Siemens Zeitschrift 45 (1971) und 48 (1974), Beiheft „Nachrichten-Übertragungstechnik“Google Scholar
  5. Taschenbuch der Fernmeldepraxis 1978 und 1980, 1978 Seite 285 und 309, 1980 Seite 224 und 249Google Scholar
  6. Telecom report (1979), Beiheft „Digitale-Übertragungstechnik“, Seite 29 bis 33Google Scholar
  7. Telefunken Jahrbuch 75/76, Seite 77 bis 82Google Scholar

Copyright information

© Friedr. Vieweg & Sohn Verlagsgesellschaft mbH, Braunschweig 1983

Authors and Affiliations

  • Herbert Mayer
    • 1
  1. 1.SELPforzheimDeutschland

Personalised recommendations