Advertisement

Schrägseilbrücken Beispiele und Entwicklungstendenzen im modernen Stahlbrückenbau

  • Karlheinz Roik
Chapter
  • 70 Downloads
Part of the Rheinisch-Westfälische Akademie der Wissenschaften book series (VN, volume 290)

Zusammenfassung

Brücken gehören von alters her zu den eindrucksvollsten Bauwerken der Menschheit. Ihre Planung und ihr Bau werden mit allgemeinem Interesse verfolgt, ihre Verkehrsübergabe in feierlicher Form vorgenommen. Sie überwinden nicht nur im wörtlichen Sinne die Hindernisse, um derentwillen sie erbaut wurden, sondern sie führen die Menschen näher zueinander. Keine zivilisatorisdie und kulturelle Entwicklung ist ohne dieses wichtige Verbindungsglied der menschlichen Beziehungen denkbar.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. G. C. Mehrtens: Eisenbrückenbau I, Verlag W. Engelmann, Leipzig 1908Google Scholar
  2. H. Thul: Entwiddungen im Deutsdien Schirägseilbrückenbau, Der Stahlbau, 1972, S. 161Google Scholar
  3. F. R. Weitz: Überspannungen aus Stahlseilen — Konstruktionskomponenten für den modernen Großbrüdkenbau. Bauingenieur 1976, S. 357Google Scholar
  4. F. Tamms: Die Düsseldorfer Nordbrüdte, Die Bauverwaltung 1958Google Scholar
  5. F. Tamms, E. Beyer: Kniebrüdte Düsseldorf, Beton-Verlag GmbH, Düsseldorf 1969Google Scholar
  6. E. Beyer, E. Volke, F. v. Gottstein, G. Ramberger: Neubau und Querversdiub der Rheinbrücke Düsseldorf-Oberkassel, Der Stahlbau 1977, S. 65ff.Google Scholar
  7. J. Modemann, K. Thönnissen, G. Dittmann, K. G. Bondre, R. Kahmann, E. Koger: Die neue Rheinbrücke Düsseldorf-Flehe/Neuss-Uedesheim, Bauingenieur 1979, S. 1ff.Google Scholar

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH Opladen 1979

Authors and Affiliations

  • Karlheinz Roik
    • 1
  1. 1.BochumDeutschland

Personalised recommendations