Advertisement

Das elektrochemische Gleichgewicht

  • Gordon M. Barrow
  • Gerhard W. Herzog
Chapter
  • 69 Downloads

Zusammenfassung

Direkte kalorimetrische Methoden zur Messung der freien Reaktionsenthalpie wie solche zur Messung von Reaktionswärmen gibt es nicht, denn dazu müßten Reaktionen auch in der Praxis reversibel durchgeführt werden können. In Gefäßen mit gemischten Reaktanten (= Mischphase) erfolgen Reaktionen jedoch immer irreversibel, d.h. sie lassen sich nicht jederzeit rückgängig machen, weil sie meist zu weit vom Gleichgewicht entfernt gestartet werden. Um sie trotzdem reversibel durchführen zu können, müßte ein „chemischer Kolben“ zur Verfügung stehen, der die Reaktion auch zurücktreiben kann. Einen solchen Kolben verkörpert die elektrische Spannung, wenn die Reaktion in einer elektrochemischen Zelle durchgeführt wird. Äußeres Kennzeichen ist dabei ihre örtliche Auftrennung in zwei verschiedene elektrochemische Reaktionen (Teilreaktionen), an denen Elektronen und Ionen trotz neutraler Bruttoreaktion teilnehmen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Friedr. Vieweg & Sohn Verlagsgesellschaft mbH, Braunschweig 1979

Authors and Affiliations

  • Gordon M. Barrow
  • Gerhard W. Herzog

There are no affiliations available

Personalised recommendations