Advertisement

Rechnungswesen

Fallstudie OZETA, TRENCIN (CSFR)
  • Karl-August Kaiser
  • Axel Tamm

Zusammenfassung

Frau Vagaska, Leiterin des betrieblichen Rechnungswesens von Ozeta, ist verzweifelt. Das Bekleidungsunternehmen mit sechs Fabriken, 6600 Mitarbeitern und ca. 1,4 Milliarden Kronen Jahresumsatz lebt schon seit Jahren mit einem kaum noch zu durchschauenden Kostenrechnungssystem. Bei 10.000 Kalkulationen jährlich, nahezu keiner Computer-Unterstützung und einem wenig aussagekräftigen Kostenstellensystem werden zwar zahlreiche Statistiken und Berichte erstellt, eine wirksame Kostenkontrolle und die Versorgung der Unternehmensleitung mit führungsrelevanten Informationen sind jedoch keineswegs gewährleistet. Kosten werden mit globalen Zuschlagsätzen auf die Produkte verteilt, so dass niemand genau weiss, mit welchen Kostenträgern man wirklich erfolgreich ist. Eine grundsätzliche Überarbeitung des bestehenden Kostenrechnungssystems ist dringend erforderlich, um Kostentransparenz zu erzielen und die im Zahlen-Dschungel versinkenden Mitarbeiter von sinnlosen Arbeiten zu befreien.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturhinweise

  1. Daub, D.: Praktisches Grundwissen über Return on Investment, Deckungsbeitragsrechnung, kurzfristige Ergebnisrechnung, Controlling, Cash Flow: wie man die modernen betriebswirtschaftlichen Kontrollinstrumente im Unternehmen praktisch anwendet. 4. Aufl., Kissing: Weka-Verlag, 1982Google Scholar
  2. Gau, E.: Praxis der Kosten- und Leistungsrechnung, Band 1: Aufbau der Betriebsabrechnung. 2. Aufl., Freiburg i. Br.: Haufe, 1981Google Scholar
  3. Gau, E.: Praxis der Kosten- und Leistungsrechnung, Band 2: Einzelprobleme der Betriebsabrechung. 2. Aufl., Freiburg i. Br.: Haufe, 1981Google Scholar
  4. Huch, B.: Einführung in die Kostenrechnung. 8. Aufl., Heidelberg: Physica-Verlag, 1986CrossRefGoogle Scholar
  5. Hummel, S./Männel, W.: Kostenrechnung 1: Grundlagen, Aufbau und Anwendung. 4. Aufl., Wiesbaden: Gabler, 1986Google Scholar
  6. Hummel, S./Männel, W.: Kostenrechnung 2: Moderne Verfahren und Systeme. 3. Aufl., Wiesbaden: Gabler, 1983Google Scholar
  7. Kilger, W.: Einführung in die Kostenrechnung. 3. Aufl., Wiesbaden: Gabler, 1987Google Scholar
  8. Kilger, W.: Flexible Plankostenrechnung und Deckungsbeitragsrechnung. 9. Aufl., Wiesbaden: Gabler, 1988Google Scholar
  9. Riebel, P.: Einzelkosten- und Deckungsbeitragsrechnung: Grundfragen einer markt- und entschei-dungsorientierten Unternehmensrechnung. 6. Aufl., Wiesbaden: Gabler, 1990Google Scholar
  10. Weilenmann, P./Nüsseler, A.: Planungsrechnung in der Unternehmung. 5. Aufl., Zürich: Verlag des Schweizerischen Kaufmännischen Verbandes, 1984Google Scholar

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden 1992

Authors and Affiliations

  • Karl-August Kaiser
    • 1
  • Axel Tamm
    • 1
  1. 1.Forschungsstelle für Internationales ManagementHochschule St. GallenSchweiz

Personalised recommendations