Advertisement

Bilder der Medienzukunft

Hoffnung und Befürchtungen — an den Beispielen Jugendarbeit, Arbeitswelt, Bildung
  • Bernd Schorb
Chapter

Zusammenfassung

Das neue Jugendzentrum ist ein weitläufiger Bau in dem gerade sanierten Stadtteil Lammsdorf. Nach den neuesten Erkenntnissen der pädagogischen Architektur errichtet, besteht es aus einem Geviert von Gebäuden, die einen großen Innenhof umschließen. Die Weitläufigkeit des Gebäudes machte es möglich, dort nicht nur das Jugendzentrum, sondern auch den Sozialdienst für den Stadtteil unterzubringen. Der große Innenhof ist mit einem Kunstrasen angelegt, der heizbar ist. Im Sommer wie im Winter können die Jugendlichen hier Ball- und Bewegungsspiele ausüben. An einer Seite dieses Innenhofes ist die Wand fensterlos. Auf diese Wand, die mit einem reflektierenden wein Spezialbelag überzogen ist, kün Fernsehübertragungen geworfen werden. Hier gibt es ein abendliches Angebot von Filmen, Popkonzerten, Sportveranstaltungen gemischt mit kurzen Spots, in denen für ‚Jugendprodukte ‘geworben, aber auch politisch gebildet wird. Nach der Werbung für eine neuartige Hautcreme, speziell entwickelt für die Pickel des Siebzehnjährigen, folgt der Spot des städtischen Amtes für arbeitslose Jugendliche, mit Hinweisen für die morgige Auslosung von Stundenjobs, die dankenswerter Weise von einer Reihe von Mittelbetrieben zur Verfügung gestellt wurden. Die besondere Attraktion dieser Auslosung — sie findet wöchentlich statt — sind drei Aushilfsstellen für Lehrer und zwei für Sozialarbeiter, die die Stadt selbst zur Verfügung gestellt hat.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Leske + Budrich Opladen 1984

Authors and Affiliations

  • Bernd Schorb

There are no affiliations available

Personalised recommendations