Advertisement

Veränderungen der Lebensbedingungen durch die Technisierung des Alltags

  • Ulrich von Alemann
  • Heribert Schatz
Chapter
  • 35 Downloads
Part of the Sozialverträgliche Technikgestaltung, Hauptreihe book series (STH, volume 1)

Zusammenfassung

Nachdem in den letzten Kapiteln die potentiellen Auswirkungen der Mikroelektronik und der neuen I uK-Technologien auf die Arbeitswelt und die ihr zugeordneten Problemfelder behandelt wurden, geht es im folgenden Kapitel um die Auswirkungen auf das Alltagsleben und den Privatbereich. Noch stehen wir hier am Anfang der Entwicklung, und sicherlich wird sich die Einführung und Nutzung der technischen Neuerungen nicht von heute auf morgen vollziehen. Doch bereits heute zeigen sich auch hier vielfältige Einsatz- und Wirkungsmöglichkeiten der neuen luK-Technologien. Aufgrund der Erfahrungen mit dem Einsatz der neuen Techniken im Arbeitsbereich sowie ersten sich abzeichnenden Trends in der Techniknutzung im privaten Alltag ist in absehbarer Zeit mit einem tiefgreifenden Wandel des Alltagslebens zu rechnen, wenn es tatsächlich zu einer umfassenden “Mediatisierung” kommt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. ARD-JAHRBUCH (1984). Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland. ARD (Hg.). Hamburg.Google Scholar
  2. ARMBRUSTER, B.; BAACKE, D.; KÜBLER, H.D.; STOFFERS, M. (1984). Neue Medien und Jugendhilfe. Analysen — Leitlinien -Maßnahmen. Neuwied.Google Scholar
  3. BACHMÜLLER, H. (1984). Was machen die “Fenster”? Die Landesstudios im Westdeutschen Fernsehen. In: epd/Kirche und Rundfunk, H. 93, 24.11.1984, S. 3 – 4.Google Scholar
  4. BERG, K. (1983). Die Auswirkungen neuer Medien auf Organisation und Struktur der klassischen Medien. In: Media Perspektiven, H. 5, 1983, S. 301 – 307.Google Scholar
  5. BERG, K.; KIEFER, M.-L. (Hg.) (1982). Massenkommunikation II. Eine Langzeitstudie zur Mediennutzung und Medienbewertung 1964 – 80. Frankfurt a.M./Berlin.Google Scholar
  6. BERTELSMANN BRIEFE (1983). Medienkultur der jungen Generation in der Krise? 7. Bertelsmann Medien-Seminar, H. 111/112, April 1983.Google Scholar
  7. BIERVERT, B.; MONSE, K.; ROCK, R. (1984). Strukturelle Folgewirkungen der Einführung neuer Informations- und Kommunikationstechnologien auf den Bereich der Reproduktion. Gutachten für den MAGS.Google Scholar
  8. BONFADELLI, H. (1981). Die Sozial isationsperspektive in der Massenkommunikationsforschung. Berlin.Google Scholar
  9. BONFADELLI, H. (1983). Kinder/Jugendliche und Massenkommunikation: Entwicklung, Stand und Perspektiven der Forschung zu Beginn der 80er Jahre. In: Media Perspektiven, H. 5, 1983, S. 313 – 324.Google Scholar
  10. BUNDESZENTRALE FÜR POLITISCHE BILDUNG (Hg.) (1982). Der Offene Kanal. Kriterien für ein Bürgermedium. Schriftenreihe Bd. 164. Bonn.Google Scholar
  11. BUSS, M. (1984). Die Vielseher. Fernseh-Zuschauerforschung in Deutschland. Theorie — Praxis — Ergebnisse. Frankfurt a.M.Google Scholar
  12. BUSS, M.; DARKOW, M.; EHLERS, R.; WEISS, H.-J.; ZIMMERMANN, K. (1984). Fernsehen und Alltag. Frankfurt a.M./Berlin.Google Scholar
  13. COMMANDEUR, C.; FÖRSTER, W. (Hg.) (1982). Verbraucherinformation mit neuen Medien. Frankfurt a.M.Google Scholar
  14. DARSCHIN, W.; FRANK, B. (1984). Teleskopieergebnisse zur Fernsehnutzung im Jahre 1983. In: Media Perspektiven, H. 4, 1984, S. 279 – 289.Google Scholar
  15. DEUTSCH, K.W. (1983). Soziale und politische Aspekte der Informationsgesellschaft. In: Sonntag, Ph. (Hg.). Die Zukunft der Informationsgesellschaft. Frankfurt a.M., S. 68 – 88.Google Scholar
  16. DEUTSCHES JUGEND INSTITUT E.V. (Hg.) (1984). Familien und neue Medien. Untersuchung zur Akzeptanz und Nutzung von Kabelprogrammangeboten und zu deren Auswirkungen auf die Lebenssituation von Familien (Mskr.). München.Google Scholar
  17. DEUTSCHES JUGEND INSTITUT E.V. (Hg.) (1984). Videostudien bis 1984. Markt und Nutzung. Berlin.Google Scholar
  18. DORSCH, P. (1983). Was liest, sieht, hört die junge Generation? In: Bertelsmann Briefe, H. 111/112, 1983, S. 54 – 61.Google Scholar
  19. ENQUETE-KOMMISSION DES DEUTSCHEN BUNDESTAGES (1983). Neue Informations- und Kommunikationstechniken. Drucksache 9/2442, 28.03.1983. Bonn.Google Scholar
  20. EURICH, C. (Hg.) (1980). Lokales Bürgerfernsehen und die Erforschung seiner Wirkungen. München.Google Scholar
  21. EURICH, C. (1980). Das verkabelte Leben. Wem schaden und wem nützen die Neuen Medien? Reinbek.Google Scholar
  22. EURICH, C. (1984). Computerkultur II. Zur Zukunft von Gesellschaft und Schule in einer informatisierten Umwelt (Mskr.).Google Scholar
  23. FERNSEHEN UND BILDUNG — SONDERHEFT (1981). H. 1 – 3, 15/1981.Google Scholar
  24. FRANK, B. (1984). Kinder/Jugendliche und Fernsehen. In: Arnold, W. (Hg.). Die elektronischen Medien. Heidelberg, S. 82 – 92.Google Scholar
  25. FUNK — KORRESPONDENZ — SONDERAUSGABE VIDEO, Nr. 37, 1982. Der Bildplatten- und Videomarkt. Seine kommerziellen und sozialen Auswirkungen.Google Scholar
  26. GLATZER, W.; ZAPF, W. (1984). Die Lebensqualität der Bundesbürger. In: Aus Politik und Zeitgeschichte, B 44/84, S. 3 – 44.Google Scholar
  27. GLATZER, W.; ZAPF, W. (Hg.) (1984). Lebensqualität in der Bundesrepublik. Objektive Lebensbedingungen und subjektives Wohlbefinden. Frankfurt a. M./New York.Google Scholar
  28. GROSS, R. (1984). Verfassungsrechtlich bedeutsame Schwerpunkte der Mediengesetzgebung. In: Media Perspektiven, H. 9, 1984, S. 681 – 696.Google Scholar
  29. GRÜNEISL, G.; ZACHARIAS, W. (1983). Modellprojekte zur produktiven Medienarbeit im Rahmen der Jugendhi Ife/Jugendkul turar-beit. Neuwied.Google Scholar
  30. HACKFORT, J.; SCHÖNBACH, K. (1983). Ausbreitung und Nutzung des Videorecorders unter besonderer Berücksichtigung von Kindern und Jugendlichen. Neuwied/Darmstadt.Google Scholar
  31. HAEFNER, K. (1984). Mensch und Computer im Jahre 2000. Ökonomie und Politik für eine human computerisierte Gesellschaft. Stuttgart.Google Scholar
  32. HENTIG, H. v. (1984). Das allmähliche Verschwinden der Wirklichkeit. München/Wien.Google Scholar
  33. HOFFMANN-RIEM, W. (1984). Rundfunkordnung im Aufbruch von Binnen- zum Außenpluralismus. Anmerkungen zum Entwurf eines schleswig-holsteinischenGoogle Scholar
  34. LANDESRUNDFUNKGESETZES (ELRG). In: Media Perspektiven, H. 8, 1984, S. 613 – 629.Google Scholar
  35. HORN, I.; HABERMANN, P. (1983). Television und Behavior. Zehn Jahre amerikanische Fernsehforschung — Ein Überblick. In: Media Perspektiven, H. 5, 1983, S. 325 – 337.Google Scholar
  36. JANSHEN, D. (1980). Kommunikationstechnik im Alltag. Frankfurt a.M./New York.Google Scholar
  37. JOERGES, B. (1981). Zur Soziologie und Sozial psychologie des alltäglichen technischen Wandels. In: Ropohl, G. (Hg.). Interdisziplinäre Technikforschung. Berlin, S. 137 – 151.Google Scholar
  38. JOERGES, B. (1983). Technik im Alltag — Rationalsierung der Privatsphäre ? In: Mitteilungsdienst VZ/Nordrhein-Westfalen, H. 3, 1983, S. 19 – 20.Google Scholar
  39. KELLNER, H; MALETZKE, G.; PÄTZOLD, U.; SCHMIDT, H.; TEICHERT, W. (1980). Kabel fernsehen. Anforderung an eine soziale und wissenschaftliche Kommunikationplanung. Frankfurt a.M.Google Scholar
  40. KIEFER, M.-L. (1981). Massenkommunikation 1964 bis 1980. Trendanalysen zur Mediennutzung und Medienbewertung. In: Media Perspektiven, H. 4, 1981, S. 261 – 286.Google Scholar
  41. KIPKE, R. (1982). Der Offene Kanal. Aspekte kommunikativer Partizipation bei der Einführung der neuen Medien. Eine medienpolitische Analyse. Diplomarbeit am Institut für politische Wissenschaften der Universität Hamburg. Hamburg.Google Scholar
  42. KLITZKE, D. (1983). Das 4. Programm — Studie zum türkischen Videomarkt. Berlin.Google Scholar
  43. KONRAD-ADENAUER-STIFTUNG (Hg.) (1984). Neue Medien. Forschungsbericht 33. Melle.Google Scholar
  44. KRAMER, H. (1981). Hausarbeit und taylorisierte Arbeit. In: Le-viathan-Sonderheft 1981, S. 136 – 151.Google Scholar
  45. KUBICEK, H. (1983). Neue Fernmeldenetze und -dienste als Autobahnen zum elektronischen Büro und zum elektronischen Heim. (Mskr.) Trier. (Veröffentlicht unter Kubicek, H.)Google Scholar
  46. ROLF, A. (1985). Mikropolis. Mit Computernetzen in die “Informationsgesellschaft’. Hamburg.Google Scholar
  47. KUBICEK, H. (1984). Kabel im Haus — Satellit überm Dach. Ein Informationsbuch zur aktuellen Mediendiskussion. Reinbek.Google Scholar
  48. LANDESREGIERUNG NORDRHEIN-WESTFALEN (Hg.) (1983). Wissenschaftliche Begleituntersuchung Feldversuch Bildschirmtext Düsseldorf/Neuss. Band 1: Abschlußbericht. Bochum.Google Scholar
  49. LANGE, B.P. (1981). Medienentwicklung und technischer, ökonomischer und sozialer Wandel. In: Aus Politik und Zeitgeschichte, B 51/81, S. 19 – 33.Google Scholar
  50. LANGE, B.P.; KUBICEK, H.; REESE, J.; REESE, U. (1982). Sozialpolitische Chancen der Informationstechnik. Zur staatlichen Förderung einer sozialen Informationstechnologie. Frankfurt a.M./New York.Google Scholar
  51. LANGE, B.P.; PÄTZOLD, U. (1983). Medienatlas Nordrhein-Westfalen. Landesregierung Nordrhein-Westfalen (Hg.). Bochum.Google Scholar
  52. LANGENBUCHER, W.R. (Hg.) (1980). Lokalkommunikation. Analysen, Beispiele, Alternativen. München.Google Scholar
  53. LÜSCHER, K. (1982). Medienwirkungen und Gesellschaftsentwicklung. In: Media Perspektiven, H. 9, 1982, S. 545 – 555.Google Scholar
  54. LÜSCHER, K. (1984). Neue Medien und ihre Auswirkungen auf die Familie und die heranwachsenden Generationen. In: Rau, J.; Rüden, P. v. (Hg.). Die Neuen Medien — Eine Gefahr für die Demokratie? Frankfurt a.M./Olten/Wien, S. 143 – 154.Google Scholar
  55. MEDIA PERSPEKTIVEN (1983). Daten zur Mediensituation in der Bundesrepublik. Hrsg. im Auftrag der Arbeitsgemeinschaft Rundfunkwerbung. Frankfurt a.M.Google Scholar
  56. MUSTO, S.A. (1984). Information als Kulturphänomen und Machtressource. In: Borbé, T. (Hg.). Mikroelektronik. Berlin, S. 109 – 132.Google Scholar
  57. NAEHER, G. (1982). Stirbt das gedruckte Wort? Neue Medien. Die große Herausforderung. Ulm.Google Scholar
  58. NEUMANN-BECHSTEIN, W. (1984). Freizeit und Medien — Neue Trends, ungewisse Perspektiven. In: Media Perspektiven, H. 3, S. 192 – 201.Google Scholar
  59. NIMH — NATIONAL INSTITUT FOR MENTAL HEALTH (Hg.) (1982). Television and Behavior. Ten Years of Scientific Progress and Implications for the Eighties. 2 Bde. U.S. Department of Health and Human Services. Washington.Google Scholar
  60. NOELLE-NEUMANN, E.; STRÜMPEL, B. (1984). Macht Arbeit krank? Macht. Arbeit glücklich? Eine aktuelle Kontroverse. München.Google Scholar
  61. NOWOTNY, H. (1981). The Information Society: Its Impact on the Home, Local Community and Marginal Groups. In: eurosocial, occasional papers, No. 9, 1981, S. 1 – 32.Google Scholar
  62. OPASCHOWSKI, H.W. (1983). Arbeit — Freizeit — Lebenssinn? Leverkusen.CrossRefGoogle Scholar
  63. PAPERT, S. (1982). Kinder, Computer und neues Lernen. Basel.Google Scholar
  64. PETRICH, G. (1984). Zur Entwicklung des Offenen Kanals Ludwigshafen in den ersten neun Monaten. In: Media Perspektiven, H. 11, 1984, S. 871 – 878.Google Scholar
  65. PFIFFERLING, J.; WIEDEMANN, J. (1983). Videoboom und Fernsehkonsum. Eine erste Zwischenbilanz. In: Media Perspektiven, H. 8, 1983, S. 570 – 581.Google Scholar
  66. PLONSKER, T.M. (1984). In der Kassette steckt die Heimat — Videoalltag in einer türkischen Familie. In: Sozialmagazin, Mai 1984, S. 38 – 43.Google Scholar
  67. PROGNOS (1981). Prognos-Studie 1981. Szenarien zur Entwicklung der Kabelkommunikation. Berichtsband: Trendszenarios der Angebots- und Nachfrageentwicklung bei den privaten Haushalten der Bundesrepublik bis 1995. 3 Anlagebände. Basel.Google Scholar
  68. PROGNOS (1982). Politik — Wertewandel — Technologie. Ansatzpunkte für eine Theorie der sozialen Entwicklung. Schriftenreihe Technologie und Beschäftigung. Bd. 6. Bundesminister für Forschung und Technologie (Hg.). Düsseldorf/Wien.Google Scholar
  69. PROGNOS (1984). Information für die anwesende Presse. Bundespressekonferenz am 28.11.1984, Bonn. Anlage zur Pressemitteilung über die Prognos-Studie: Entwicklung des Kabelfernsehens und der Videomärkte in ausgewählten Ländern Westeuropas, den USA und Kanadas.Google Scholar
  70. PUBLIZISTIK (1982). Sonderheft zur Medienwirkungsforschung.Google Scholar
  71. RATZKE D. (1984). Handbuch der Neuen Medien. Information und Kommunikation, Fernsehen und Hörfunk, Presse und Audiovision heute und morgen. 2. erweiterte und aktualisierte Auflage. Stuttgart.Google Scholar
  72. RAU, J.; RÜDEN, P.V. (Hg.) (1984). Die neuen Medien — Eine Gefahr für die Dokumentation? Frankfurt a.M./OIten/Wien.Google Scholar
  73. REESE, J.; KUBICEK, H.; LANGE, B.P.; LUTTERBECK, B.; REESE, U. (1979). Gefahren der informationstechnologischen Entwicklung. Perspektiven der Wirkungsforschung. Frankfurt a.M./New York.Google Scholar
  74. REESE, J.; LANGE, B.P. ET AL. (1984). Die Entwicklung der Informationsgesellschaft aus der Sicht der Bundesrepublik Deutschland. Szenarios und Analysen. In: Hessendienst der Staatskanzlei (Hg.). Informationsgesellschaft oder Überwachungsstaat. Symposium der Hessischen Landesregierung vom 03. – 05.09.84, Wiesbaden, S. 13 – 284.Google Scholar
  75. RUST, H. (1984). Unter dem Diktat der Ratings: Amerikanische Fernsehnachrichten. In: Media Perspektiven, H. 9, 1984, S. 697 – 705.Google Scholar
  76. SAXER, U. (Hg.). (1985). Gleichheit oder Ungleichheit durch Massenmedien? Homogenisierung oder Differenzierung der Gesellschaft? München. (Im Druck).Google Scholar
  77. SCHACHT, M. (1979). Kabelfernsehen: Zu öffentlichem Nutzen oder privatem Gewinn? Eine Analyse des Demokratisierungspotentials lokalen Kabelfernsehens in Großbritannien. (Mskr.). Hamburg.Google Scholar
  78. SCHILLER, H.J. (1984). Die Verteilung des Wissens. Information im Zeitalter der großen Konzerne. Frankfurt a.M./New York.Google Scholar
  79. SCHMIDBAUER, M.; LÖHR, P. (1983). Die Kabelpilotprojekte in der Bundesrepublik Deutschland. Ein Handbuch. München/New York/ London/Paris.Google Scholar
  80. SCHMIDT, W. (1984). Rundfunkvielfalt. Möglichkeiten und Grenzen einer “pluralistischen” Rundfunkorganisation. In: Media Perspektiven, H. 6, 1984, S. 429 – 432.Google Scholar
  81. SCHORB, B. (Hg.) (1982). Familien am Bildschirm. Neue Medien im Alltag. Frankfurt a.M./Berlin/Wien.Google Scholar
  82. SCHUBENZ, S. (1984). Mit Computern gegen den neuen Analphabetismus. In: Die Zeit, Nr. 4, 20.01.1984, S. 23.Google Scholar
  83. SCHULZ, W. (1982). Ausblick am Ende eines Holzwegs. Eine Übersicht über die Ansätze der neuen Wirkungsforschung. In: Publizistik, H. 1 – 2, 1982, S. 49 – 73.Google Scholar
  84. SENGHAAS-KNOBLOCH, E. (1984). Arbeit und Technik in krisenbe-wußter Forschungsperspektive — Einladung zur interdisziplinären Diskussion. Bremen. (Mskr.)Google Scholar
  85. SONNTAG, P. (Hg.) (1983). Die Zukunft der Informationsgesellschaft. Frankfurt a.M.Google Scholar
  86. DER SPIEGEL (1984). Zum Frühstück ein Zombie am Glockenseil. Nr. 11/1984.Google Scholar
  87. STEINMÜLLER, W. (1981). Strukturen der Datenzeit. In: Greiff, B. v. (Hg.) Das OrwelIsche Jahrzehnt und die Zukunft der Wissenschaft. Opladen, S. 26 – 56.CrossRefGoogle Scholar
  88. STURM, H. (1980). Programmwirkungen: Das Problem sind die Kinder. In: Media Perspektiven, H. 9, 1980, S. 621 – 629.Google Scholar
  89. TONNEMACHER, J. (1983). Bildschirmtext: Auswirkungen eher begrenzt? Ergebnisse einer Untersuchung im Auftrag des Senats von Berlin über die zu erwartenden Auswirkungen von Bildschirmtext. In: Media Perspektiven, H. 8, 1983, S. 556 – 563.Google Scholar
  90. TURKLE, S. (1984). Die Wunschmaschine. Vom Entstehen der Computerkultur. Reinbek.Google Scholar
  91. ULLRICH, O. (1977). Technik und Herrschaft. Frankfurt a.M.Google Scholar
  92. WEIZENBAUM, J. (1977). Die Macht der Computer und die Ohnmacht der Vernunft. Frankfurt. (Original: Computer Power und Human Reason, 1976).Google Scholar
  93. WESTDEUTSCHER RUNDFUNK (Hg.) (1982). Regional isierung und Dezentralisierung beim Westdeutschen Rundfunk. Beschreibung des Projekts mit Stand vom November 1982. Köln.Google Scholar
  94. WESTDEUTSCHER RUNDFUNK WDR KABELFUNK (1984). Projektbuch. Stand September 1984. Dortmund.Google Scholar
  95. WERSIG, G. (1984). Die strategische Herausforderung durch die neuen Informations- und Kommunikationstechnologien. In: Borbé, T. (Hg.). Mikroelektronik. Die Folgen für die zwischenmenschliche Kommunikation. Berlin, S. 133 – 146.Google Scholar
  96. WIEDEMANN, J. (1984). Fernsehen wird durch Video erst schön. Eine Synopse der rundfunkeigenen Untersuchungen zum Videoverhalten. In: Media Perspektiven, H. 9, 1984, S. 706 – 714.Google Scholar
  97. ZERDICK, A. (1983). Ökonomische Aspekte der Neuen Medien. In: Gewerkschaftliche Monatshefte 6, 1983, S. 338 – 350.Google Scholar
  98. ZWEITES DEUTSCHES FERNSEHEN — hauptabteilung presse und Information (Hg.) (1984). ZDF Jahrbuch 1983. Mainz.Google Scholar

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1986

Authors and Affiliations

  • Ulrich von Alemann
  • Heribert Schatz

There are no affiliations available

Personalised recommendations