Advertisement

Bildung und neue Technologien

  • Ulrich von Alemann
  • Heribert Schatz
Chapter
  • 34 Downloads
Part of the Sozialverträgliche Technikgestaltung, Hauptreihe book series (STH, volume 1)

Zusammenfassung

Unter dem Gesichtspunkt der praktischen Einführung der “neuen Technologien” ins Schulwesen ist die Computertechnologie von hervorragender Bedeutung. Die Computertechnologie — und hier vor allem der Mikrocomputer — wird in Zukunft fortschreitend in die Schule integriert werden und so vermutlich weitreichende Veränderungen auslösen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. BOSLER, U. (1984). Informatikinhalte für jeden Schüler. In: betrifft: erziehung. H. 11/1984, S. 28 – 30.Google Scholar
  2. BOSLER, U., HANSEN, K.-H. (Hg.) (1980). Mikroelektronik, sozialer Wandel und Bildung. Weinheim.Google Scholar
  3. BROWA, H., JACOBS, T., WALKER, P., WOLFF, H. (1979). Technischer Fortschritt. Auswirkungen auf Wirtschaft und Arbeitsmarkt. Untersuchungsbericht im Auftrag der BMFT, BMWI, AuS. Basel/Luton.Google Scholar
  4. BUNDESMINISTERIUM FÜR BILDUNG UND WISSENSCHAFT (BMBW) (1984). Vorhaben zum Thema “Informatik”. Ausdruck der Datenbank für Förderungsvorhaben vom 15.2.Google Scholar
  5. BUNDESMINISTER FÜR FORSCHUNG UND TECHNOLOGIE (BMFT), BMBW (Hg.) (1984). Computer und Bildung. Bericht einer Tagung vom 19. März 1984. Bonn.Google Scholar
  6. CLAUS, V. (1984). Informationstechnologische Grundlagen in der Schule. In: PESCHKE, R. u.a. (Hg.) (1984a), S. 26 – 56.Google Scholar
  7. CLAUSSEN, B. (1981). Wohin eine Werte- und Moralerziehung zurückführen kann und welche Bedeutung das für die politische Bildung hat. In: BRIESE, V. u.a. (Hg.). Entpol itisierung der Politikdidaktik. Weinheim/Basel, S. 195 – 234.Google Scholar
  8. CONERT, H. (1979). Gewerkschaftliche Bildungsarbeit und Interessenvertretung in betrieblichen Al I tagskonf I ikten — Bericht über eine empirische Untersuchung. In: WSI-Mittei lungen H. 6/1979, S. 322 – 329.Google Scholar
  9. CREAMER, K.P. (1984). Lernziel: Kritische Auseinandersetzung. In: betrifft: erziehung, H. 11/1984, S. 25 – 28.Google Scholar
  10. DEUTSCH, K.W. (1984). Bildung in der Informationsgesellschaft. In: BMFT (1984), S. 31 – 42.Google Scholar
  11. DOSTAL, W. (1984). Wandel der Personalqualifikation durch flexibel automatisierte Fertigungssysteme. In: HOPPE, M., ERBE, H.H. (1984). Neue Qualifikationen — Alte Berufe? Wetzlar, S. 27 – 39.Google Scholar
  12. EURICH, C. (1982). Der Verlust der Zwischenmenschlichkeit — Neue Medien und ihre Folgen für das menschliche Zusammenleben. In: MÜLLERT, N. (Hg.) (1982), S. 88 – 111.Google Scholar
  13. FRANK, H. (1975). Neue Bildungsmedien und -technologien in der Schul- und Berufsausbildung. Göttingen.Google Scholar
  14. FRIEDRICHS, G., SCHAFF, A. (Hg.) (1984). Auf Gedeih und Verderb. Mikroelektronik und Gesellschaft. Bericht an den Club of Rome. Reinbek.Google Scholar
  15. GEWERKSCHAFT ERZIEHUNG UND WISSENSCHAFT (1984). Neue Technologien und Medien — Einsatz und Konsequenzen für das Bildungswesen. Ein Diskussionspapier. Beschluß des Hauptvorstandes vom 13. Oktober 1984. Neu erschienen in: GEW-Script 8. Neue Technologien und Medien in Bildung und Gesellschaft. Frankfurt a.M. 1985.Google Scholar
  16. GIZYCKI, R.v., WEILER, U. (1980). Mikroprozessoren und Bildungswesen. Untersuchung im Auftrage des BMBW. München/Wien.Google Scholar
  17. GÆLTER, G. (1984). Stellungnahme auf der Tagung “Computer und Bildung”. In: BMFT (1984), S. 111 – 116.Google Scholar
  18. GORNY, P. (1984). Informationstechnologie im Bildungswesen. In: PESCHKE, R. u.a. (Hg) (1984), S. 70 – 78.Google Scholar
  19. HAAS, H.W., HAUF, A., STURM, L. (Hg.) (1982). Mikroelektronik und Schule. Dokumentation einer Fachtagung vom 24./25.6. in Schloß Birl inghoven. Paderborn.Google Scholar
  20. HAEFNER, K. (1982). Die neue Bildungskrise. Herausforderungen der Informationstechnik an Bildung und Ausbildung. Basel/ Boston/Stuttgart.Google Scholar
  21. HAEFNER, K. (1983). Homuter- oder human-alternative Gesellschaft? In: päd. extra, H. 10/83, S. 37 – 39.Google Scholar
  22. HANSEN, K.-H. (1980). Mikrocomputer im allgemeinbildenden Unterricht: Möglichkeiten und Grenzen der Aufklärung. In: BOSLER u.a. (Hg.) (1980), S. 177 – 202.Google Scholar
  23. HANSEN, K.-H. (1984). Gehören “Neue Technologien” zur Allgemeinbildung? In: Loccum (1984), S. 132 – 139.Google Scholar
  24. HANSEN, K.-H. (1984a). Planung oder Anarchie? Wer bringt den Computer in die Schule? In: päd. extra H. 1/84, S. 23 – 41.Google Scholar
  25. HANSEN, K.-H. (1984b). Informatikinhalte und Computernutzung im naturwissenschaftlichen und technischen Unterricht allgemeinbildender Schulen. In: PESCHKE, R. u.a. (Hg.) (1984 b),s. 69 – 109.Google Scholar
  26. HANSEN, K.-H. (1984c). Spielende Qualifikation — Computerunterricht als Konsequenz des Arbeitsmarktes. Referat für die Arbeitsgruppe unter gleichnamigen Titel auf der “20. Woche der Wissenschaft” am 9. Mai in Recklinghausen (unveröffentlicht).Google Scholar
  27. HAUF, A. (1981). Schulrechner. Ein Leitfaden zur Rechnerbeschaffung für den Schulbereich. Köln. Sonderdruck des Kultusministers des Landes Nordrhein-Westfalen.Google Scholar
  28. HENDRICKS, W. (1984). Zusammenfassender Bericht und didaktisches Resümee der Tagung “Neue Technologien und Schule”. In: Loc-com (1984), S. 165 – 179.Google Scholar
  29. HENTIG, H.v. (1984). Tafel oder Video? Über die Schrecken einer Mediatisierung des Geistes. Artikel in: “Die Zeit”, a) Nr. 21 (18.5.) S. 20, b) Nr. 23 (1.6.) S. 20, c) Nr. 24 (8.6.) S. 39 f. (Inzwischen als Buch in erweiterter Fassung erschienen: Das allmähliche Verschwinden der Wirklichkeit. München/Wien.Google Scholar
  30. IDE, Th.R. (1984). Die Technologie. In: FRIEDRICHS, G., SCHAFF, A. (Hg.) (1984), S. 50 – 102.Google Scholar
  31. KALBHEN, U. (1984). Informationstechnik im Bildungswesen. Überblick über internationale Entwicklungen, Förderansätze und Förderstrategien. In: Loccum (1984), S. 25 – 50.Google Scholar
  32. KERN, H., SCHUMANN, M. (1982). Gefragt ist der mündige Arbeiter. Vortrag auf dem 21. Deutschen Soziologentag. Hier zitiert nach dem Abdruck in: Frankfurter Rundschau vom 28.10.1982, S. 10.Google Scholar
  33. KERN, H., SCHUMANN, M. (1984). Neue Produktionskonzepte haben Chancen — Erfahrungen und erste Befunde der Folgestudie zu “Industriearbeit und Arbeiterbewußtsein”. In: Soziale Welt, H. 1/2 1984, S. 146 – 158.Google Scholar
  34. KLETT-VERLAG (Hg.) (1984). Schul-Software Katalog Apple. Stuttgart.Google Scholar
  35. Kongress “Neue Medien und Lernen” — Herausforderungen Chancen und Gefahren (1984). Thesen und Forderungen des Vorbereitungsausschusses. Dortmund.Google Scholar
  36. KULTUSMINISTERIUM BADEN-WÜRTTEMBERG (1984). Neue Medien und moderne Technologien in der Schule. Bericht über Stand, Ziele und Maßnahmen. Stuttgart.Google Scholar
  37. KULTUSMINISTERIUM NORDRHEIN-WESTFALEN (1982). Antwort auf die Kleine Anfrage 794 zum Einsatz von Computern im Schulunterricht. Landtagsdrucksache 9/2139.Google Scholar
  38. KULTUSMINISTER NRW (1983). Anschreiben an den Landtagspräsidenten vom 11.5.1983 zum Thema “Computertechnik im Unterricht”. Az. IV C 3 – 36 – 27/0 Nr. 547/83.Google Scholar
  39. KULTUSMINISTERKONFERENZ (1983). Zur Entwicklung des Informatikunterrichts in der Bundesrepublik Deutschland. Bericht der KMK vom 6.5.83. Neuwied.Google Scholar
  40. LANDES INSTITUT FÜR SCHULE UND WEITERBILDUNG (1984). Modellversuch Informations- und Kommunikationstechnologien im Pflichtbereich und darauf aufbauend im Wahlpflichtbereich der Sekundarstufe I der allgemeinbildenden Schulen (unveröffentlichtes Arbeitspapier).Google Scholar
  41. LANDESREGIERUNG NRW (1984). Zukunftstechnologien in Nordrhein-Westfalen. Bericht einer Arbeitsgruppe der Landesregierung. Düsseldorf.Google Scholar
  42. Loccumer Protokolle 23/1983. Neue Technologien und Schule. Dokumentation einer Tagung der Evangelischen Akademie Loccum und des Niedersächsischen Kultusministeriums vom 14. bis 16. Oktober 1983. Loccum (1984).Google Scholar
  43. MÜLLER, K.P. (1984). Computer? Ja, aber… In: Die Realschule H. 6/84, S. 244 – 248.Google Scholar
  44. MÜLLERT, N. (Hg.) (1982). Schöne elektronische Welt. Computer-Technik der totalen Kontrolle. Reinbek.Google Scholar
  45. MÜLLERT, N. (1982a). Das Räderwerk des technischen Fortschritts — Endstation: Menschen wie Computer? In: DERS. (Hg.), 1982, S. 42 – 60.Google Scholar
  46. OSCHATZ, G.-B. (1984). Einführung in die Tagung “Computer und Bildung”. In: BMFT (1984), S. 21 – 29.Google Scholar
  47. PESCHKE, R., HULLEN, G., DIEMER, R. (Hg.) (1984a). Anforderungen an neue Lerninhalte. Bd. 1. Ergebnisse der Fachtagung “Mikroelektronik und Schule IM”. Wiesbaden.Google Scholar
  48. PESCHKE, R., HULLEN, G., DIEMER, R. (Hg.) (1984b). Anforderungen an neue Lerninhalte. Bd. 2. Sachstandsberichte zum Informatikunterricht in der Bundesrepublik Deutschland. Wiesbaden.Google Scholar
  49. Philologentag 1983 a. Mensch, Technik, Zukunft. Gesammelte Vorträge und Diskussionen. Düsseldorf.Google Scholar
  50. REESE, J., LANGE, B.-P. (1984). Die Entwicklung der Informationsgesellschaft aus der Sicht der Bundesrepublik Deutschland. Szenarios und Analysen. In: Informationsgesellschaft oder Überwachungsstaat. Strategien zur Wahrung der Freiheitsrechte im Computerzeitalter. Gutachten zum Symposion der Hessischen Landesregierung, 3. – 5. September 1984. Wiesbaden, S. 13 – 284.Google Scholar
  51. RICHTLINIEN SOZIALWISSENSCHAFTEN (1981). Richtlinien für die gymnasiale Oberstufe in NRW. Sozial Wissenschaften. Köln.Google Scholar
  52. ROLFF, H.-G. (1984). Neue Technologien und die Zukunft der Schule. In: ders., Schule im Wandel. Kritische Analysen zur Schulentwicklung. Essen. S. 156 – 178.Google Scholar
  53. RONNEBURGER, F. (1983). Neue Medien. Vorteile und Risiken für die Struktur der demokratischen Gesellschaft und den Zusammenhalt der sozialen Gruppen. Eine Literaturstudie. Konstanz.Google Scholar
  54. RUMPF, H. (1983). Das Lerngespenst. Einem Computer kann man nicht vor’s Schienenbein treten. In: päd. extra, H. 10/83, S. 33 – 35.Google Scholar
  55. SCHAFF, A. (1984). Beschäftigung kontra Arbeit. In: FRIEDRICHS, G., SCHAFF, A. (Hg.) (1984), S. 364 – 378.Google Scholar
  56. SCHMIDT-KLINGENBERG, M. (1984). Bericht über Informatikunterricht an einer westfälischen Schule. In: Spiegel Nr. 47 v. 19.11.1984, S. 106 f.Google Scholar
  57. SCHOLZ, L., LANGE, S., DEHN, D. u.a. (1979). Technischer Fortschritt. Auswirkungen auf Wirtschaft und Arbeitsmarkt. Ergebnisband. Gutachten im Auftrag der BMWI, BMFT, AuS. München.Google Scholar
  58. SCHUBENZ, S. (1984). Mit Computern gegen den neuen Analphabetismus. In: “Die Zeit” Nr. 4 (20.1.84).Google Scholar
  59. SCHWIER, H. (1984). Grußwort beim Forum “Neue Technologien und berufliche Bildung” am 4. Mai in Löhne. Vortragsmanuskript.Google Scholar
  60. SORGE, A., HARTMANN, G., WARNER, M., NICHOLAS, I. (1983). Polarisierung der Qualifikationsstrukturen in der Zukunft? In: Berufsbildung, H. 11/1983, S. 25 – 29.Google Scholar
  61. SHAIKEN, H. (1980).Neue Technologien und Organisation der Arbeit. In: Leviathan H. 2/1980, S. 190 – 211.Google Scholar
  62. STRANSFELD, R., TONNEMACHER, J. (1984). Muß die Schule die Schüler vor den neuen Informations- und Kommunikationstechniken schützen? In: Loccum (1984), S. 140 – 143.Google Scholar
  63. VOLPERT, W. (1983). Denkmaschinen und Maschinendenken. Computer programmieren Menschen. In: Psychosozial. 6. Jg., H. 18, S. 10 – 29.Google Scholar
  64. WEERT, T.v. (1984). Basislehrgang Informatik — ‘Bürgerinforma-tik’ für alle Schüler. In: PESCHKE, R. u.a. (Hg.) (1984a), S. 57 – 69.Google Scholar
  65. WEIZENBAUM, J. (1978). Die Macht der Computer und die Ohnmacht der Vernunft. Frankfurt a.M. 1978.Google Scholar
  66. WIEMANN, G. (1984). Didaktische Innovationen als flächendeckende Reformmaßnahmen. In: Loccum (1984), S. 128 – 131.Google Scholar
  67. WILHELMI, J. (1984). Computer: Lernen durch Faszination? In: betrifft: erziehung, H. 11/1984, S. 24 f.Google Scholar
  68. WILMS, D. (1984). Einführung in die Tagung “Computer und Bildung”. In: BMFT (1984), S. 10 – 14.Google Scholar
  69. WILMS, D. (1984a). Informatik und Bildung — Die Bedeutung der Informationstechnik für die Allgemeinbildung. In: PESCHKE, R. u.a. (Hg.) (1984a), S. 17 – 25.Google Scholar
  70. ADOLPH, G. (1984). Fachtheorie Verstehen. Wetzlar.Google Scholar
  71. Berufsbildung. Alternierende Ausbildung, warum, für wen?, Nr. 12, Sept. 1983, CEDEFOP (Hg.). Berlin.Google Scholar
  72. BERUFSBILDUNGSBERICHT NRW (1984). Der Minister für Wirtschaft, Mittelstand und Verkehr, Der Kultusminister des Landes NRW (Hg.). Düsseldorf.Google Scholar
  73. BERUFSFORTBILDUNGSZENTRUM ESSEN (BFZ) (Hg.). Berichte zum Modellversuch. Einsatz der MikroComputertechnik in der Facharbeiterausbildung. Essen.Google Scholar
  74. BIEHLER-BAUDISCH, H. (1984). Auswirkungen der Mikroelektronik auf die Erstausbildung in der Metal I technik — ein Projektbericht. In: Hoppe, M., Erbe, H.-H. (Hg.). Neue Qualifikationen — Alte Berufe? Wetzlar, S. 162 ff.Google Scholar
  75. BONGARD, H.W. (1984). Die Weiterentwicklung der industriellen Elektroberufe — Entwicklung und Stand des Verfahrens. In: MEYER, N., FRIEDRICH, H.-R. (Hg.). Neue Technologien in der beruflichen Bildung. Köln, S. 36 ff.Google Scholar
  76. BRAVERMAN, H. (1980). Die Arbeit im modernen Produktionsprozeß. Frankfurt a.M./New York.Google Scholar
  77. BRENNER, H. (1984). Bereitet die Berufsausbildung auf zukünftige berufliche Anforderungen vor? In: Gewerkschaftliche Bildungspolitik, Nr. 11, S. 308 ff.Google Scholar
  78. BRIEFS, U. (1983). Veränderungen der Facharbeitertätigkeit im Berufsfeld Elektrotechnik — Perspektiven für die Qualifikationsentwicklung. In: MARTIN, W., RAUNER, F. (Hg.). Mikroelektronik und berufliche Qualifikation. Wetzlar, S. 66 ff.Google Scholar
  79. BRÖDNER, P. (1983). Historische Entwicklung des Einsatzes der Datenverarbeitung. In: MARTIN, W., RAUNER, F. (Hg.). Mikroelektronik und berufliche Qualifikation. Wetzlar, S. 13 ff.Google Scholar
  80. BRÖDNER, P. (1984). Gruppentechnologie — eine Strategie für die Humanisierung des Arbeitsiebens? In: HOPPE, M., ERBE, H.-H. (Hg.). Neue Qualifikationen — Alte Berufe? Wetzlar. S. 40 ff.Google Scholar
  81. BUND-LÄNDER-KOMMISSION FÜR BILDUNGSPLANUNG UND FORSCHUNGSFÖRDERUNG (1984). Rahmenkonzept für die Informationstechnische Bildung in Schule und Ausbildung. Bonn.Google Scholar
  82. BUNDESMINISTER FÜR BILDUNG UND WISSENSCHAFT (1983). Modellversuchsreihe: Neue Technologien in der Beruflichen Bildung. Bonn.Google Scholar
  83. BUNDESMINISTER FÜR BILDUNG UND WISSENSCHAFT (1984). Weiterentwicklung des Bildungskanons als Folge neuer Informationstechnologien? Vortrag auf einer Fachtagung des Berufsförderungszentrums Essen e.V. In: MEYER, N., FRIEDRICH, H.-R. (Hg.). Neue Technologien in der beruflichen Bildung. Köln, S. 17 ff.Google Scholar
  84. BUNDESVERBAND DER DEUTSCHEN INDUSTRIE (BDI) (1984). Auch Bildung braucht technologischen Fortschritt. Presse-Mitteilung vom 8.11.1984, Köln.Google Scholar
  85. BUNDESVERBAND DER DEUTSCHEN INDUSTRIE (BDI), Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) (Hg.) (1984). Technischer Fortschritt und Technik-Kritik. Köln.Google Scholar
  86. DAMMEYER, M. (1984). In: Landtag intern vom 20.11.1984. Aus dem Plenum: Fraktionen einig: Schüler im Land sollen zur kritischen Bewertung der neuen Technologien erzogen werden. Düsseldorf, S. 11.Google Scholar
  87. DÄUBLER, W. (1981). Das Arbeitsrecht 2. Arbeitsplatz — Arbeitslosigkeit — Kündigung — Arbeitsgerichtsbarkeit. Reinbek/Hamburg.Google Scholar
  88. DEUTSCHER BILDUNGSRAT (1974). Empfehlungen der Bildungskommission: Zur Neuordnung der Sekundarstufe II. Konzepte für eine Verbindung von allgemeinem und beruflichem Lernen. Stuttgart.Google Scholar
  89. DEUTSCHER GEWERKSCHAFTSBUND (DGB) (1984). Arbeit und Technik. Neue Informations- und Kommunikationstechniken. Eine Stellungnahme des DGB vom 8.5.1984. Düsseldorf.Google Scholar
  90. DEUTSCHER GEWERKSCHAFTSBUND (DGB) (1984). Kurzinformation: Berufliche Bildung vom 30.3.1984. Düsseldorf.Google Scholar
  91. DEUTSCHER GEWERKSCHAFTSBUND (DGB), Landesbezirk NRW (o.J.). Forschungskonzept NRW — Soziale Wirkung und Gestaltung neuer Technologien — ein arbeitnehmerorientiertes Handlungs- und Ge-stal tungskonzept. Düsseldorf.Google Scholar
  92. DIECKOW, J. (1984). Informationsverarbeitung heute — Anwendungsbeispiele aus der Praxis. In: MEYER, N., FRIEDRICH, H.-R. (Hg.). Neue Technologien in der beruflichen Bildung. Köln, S. 212 ff.Google Scholar
  93. DIEPOLD, P. (1984). Ergebnisse der Arbeitsgruppe IVa. In: PESCH-KE, R., HULLEN, G., DIEMER, W.R. (Hg). Anforderungen an neue Lerninhalte Bd. 1. Wiesbaden, S. 143 ff.Google Scholar
  94. DIETRICH, G. (1984). Überlegungen zur Integration von Lerninhalten der Informationstechnologie in den Unterricht der beruflichen Teilzeitschulen. In: PESCHKE, R., HULLEN, G., DIEMER, W.R. (Hg.). Anforderungen an neue Lerninhalte. Wiesbaden, S. 130 ff.Google Scholar
  95. DIRRHEIMER, A. (1983). Berufliche Weiterbildung im Anwendungsbereich von EDV und Mikroelektronik. Literaturauswertung, Expertenbefragung. Berlin.Google Scholar
  96. DOERING, R. (1984). Neue Technologien in den Büroberufen. Entwicklungstendenzen — Anspruch und Wirklichkeit. In: MEYER, N., FRIEDRICH, H.-R. (Hg.). Neue Technologien in der beruflichen Bildung. Köln, S. 254 ff.Google Scholar
  97. DORTMUNDER THESEN (1984). Neue Medien und Lernen — Herausforderungen, Chancen und Gefahren. Vorbereitungsausschuß (Hg.). Thesen und Forderungen anläßlich des Kongresses “Neue Medien und Lernen”. Sept. 1984, Dortmund. Träger des Kongresses: AG der Sozialdemokraten im Bildungsbereich, DGB-LBZ NRW, DPG, GEW, Koop-Stelle Hochschule-Gewerkschaften. Sozialistische Bildungsgemeinschaft.Google Scholar
  98. DOSTAL, W. (1984). Wandel der Personalqualifikationen durch flexibel automatisierte Fertigungssysteme. In: HOPPE, M., ERBE, H.-H. (Hg.). Neue Qualifikationen — Alte Berufe? Wetzlar, S. 27 ff.Google Scholar
  99. DREXEL, I. (1980). Die Krise der Anlernung im Arbeitsprozeß. Betriebliche und gesellschaftliche Ursachen der Trennung von Qualifizierung und Produktion. In: Soziale Welt, 31 (1980), 3, S. 368 – 395.Google Scholar
  100. FEUERSTEIN, Th. (1983). Humanisierung der Arbeit und Reform der beruflichen Bildung. München.Google Scholar
  101. FLODELL, Ch., KLIPSTEIN, M. von, PAWLOWSKY, P. (1984). Schöne neue Arbeitswelt? In: Die Zeit vom 9.11.1984.Google Scholar
  102. FRIEDRICH, H.-R. (1984). Berufsfeld “Wirtschaft und Verwaltung” — ein Überblick. In: MEYER, N., FRIEDRICH, H.-R. (Hg.). Neue Technologien in der beruflichen Bildung. Köln, S. 198 ff.Google Scholar
  103. FRÖHNER, K.D. (1983). Fertigungssteuerung mit elektronischer Datenverarbeitung. In: MARTIN, W., RAUNER, F. (Hg.). Mikroelektronik und berufliche Qualifikation. Wetzlar, S. 44 ff.Google Scholar
  104. FRÖHNER, K.D. (1984). Entwicklungsstand von CNC-Maschinen unter Qualifikationsaspekten. In: HOPPE, M., ERBE, H.-H. (Hg.). Neue Qualifikationen — Alte Berufe? Wetzlar, S. 67 ff.Google Scholar
  105. GAUGLER, E. (1984). Vorsitzender der von Ministerpräsident Späth berufenen Expertenkommission “Weiterbildung”. In: Süddeutsche Zeitung vom 18.12.1984.Google Scholar
  106. GERDS, P., RAUNER, F. WEISENBACH, K. (1984). Lernen, durch Handeln in der beruflichen Bildung. In: PROJEKTGRUPPE HANDLUNGSLERNEN (Hg.). Handlungslernen. Wetzlar, S. 10 ff.Google Scholar
  107. GESELLSCHAFT FÜR INFORMATIK e.V. (1984). Rahmenempfehlung für die Einbeziehung von Informatik-Inhal ten in die berufliche Erstausbildung an gewerblich-technischen berufsbildenden Schulen. Bonn.Google Scholar
  108. GEWERKSCHAFT ERZIEHUNG UND WISSENSCHAFT (GEW) (1984). Neue Technologien und Medien — Einsatz und Konsequenzen für das Bildungswesen. Ein Diskussionspapier. Beschluß des GEW-Hauptvorstandes vom 13.10.1984, o.O.Google Scholar
  109. GIZYCKI, R. von, WEILER, U. (1980). Mikroprozessoren und Bildungswesen. Untersuchung im Auftrage des Bundesministers für Bildung und Wissenschaft. München/Wien.Google Scholar
  110. GRIMM, H., SIMMLER, F., HANTKE, F. (1984). Neue Technologien an Berufsschulen. In: Neue Deutsche Schule vom 30.10.1984, S. 24 – 26.Google Scholar
  111. GRUNDMANN, H. (1984). Sprachkompetenz — Sachkompetenz, Allgemeinbildung — Berufsbildung. Bericht über ein Symposion des Niedersächsischen Landesinstituts für Lehrerfortbildung in Wolfenbüttel. In: Die berufsbildende Schule, Mai 1984, S. 322 ff.Google Scholar
  112. GÜNTHER, R. (1984). Voraussetzungen und Möglichkeiten des wirtschaftlich und sozial sinnvollen Einsatzes von Geräten und Verfahren der neuen Informationstechnologien im Büro. In: MEYER, N., FRIEDRICH, H.-R. (Hg.). Neue Technologien in der beruflichen Bildung. Köln, S. 231 ff.Google Scholar
  113. HAAS, H.-W., HAUF, A., STURM, L. (Hg.) (1983). Mikroelektronik und Schule. Dokumentation einer Fachtagung vom 24./25.6.1982. Paderborn.Google Scholar
  114. HAEFNER, K. (1984). Mensch und Computer im Jahre 2000. Ökonomie und Politik für eine human computerisierte Gesellschaft. Basel/ Boston/Stuttgart.Google Scholar
  115. HÄUSER, K. (1982). Mikroprozessorgesteuerte Fertigung — ein bislang vergessener Unterrichtsstoff der Berufsschule. In: Die berufsbildende Schule, Heft 7/8, 1982.Google Scholar
  116. HENTIG, H. von (1984). Das Allmähliche Verschwinden der Wirklichkeit. München/Wien.Google Scholar
  117. HOLLAND, H. (1984). Überblick über die schulische Ausbildung im Berufsfeld “Wirtschaft und Verwaltung”. In: MEYER, N., FRIEDRICH, H.-R. (Hg.). Neue Technologien in der beruflichen Bildung. Köln, S. 190 ff.Google Scholar
  118. HOPPE, M. (1981). Berufsbildung im Berufsfeld MetalItechnik — Konturen einer Bestandsaufnahme. In: HOPPE, M., KRÜGER, H., RAUNER, F. (Hg.). Berufsbildung. Frankfurt a.M./New York, S. 166 ff.Google Scholar
  119. HOPPE, M., KRÜGER, H., Rauner, F. (Hg). (1981). Berufsbildung. Zum Verhältnis von Beruf und Bildung: Beiträge aus Wissenschaft, Politik und Praxis. Frankfurt a.M./New York.Google Scholar
  120. HOPPE, M. (1984). CNC-Ausbildung in Betrieb und Schule — Beschreibungen von Ausbildungsstätten. In: HOPPE, M., ERBE, H.-H. (Hg.). Neue Qualifikationen — Alte Berufe? Wetzlar, S. 170 ff.Google Scholar
  121. HOPPE, M., ERBE, H.-H. (Hg.) (1984). Neue Qualifikationen — Alte Berufe? Berufliche Bildung Band 5. Wetzlar.Google Scholar
  122. HOPPE, M., PAHL, J.-P. (1984). Betriebsbesichtigung mit Aspekterkundung — ein Unterrichtsverfahren für die Erst- und Realbegegnungen in der CNC-Ausbildung. In: HOPPE, M., ERBE, H.-H. (Hg.). Neue Qualifikationen — Alte Berufe? Wetzlar, S. 194 ff.Google Scholar
  123. HOPPE, M., SCHULZ, H.-D. (1984). Einführung. In: HOPPE, M., ERBE, H.-H. (Hg.). Neue Qualifikationen — Alte Berufe? Wetzlar, S. 12 f.Google Scholar
  124. IG METALL, VORSTAND (Hg.) (1984). Aktionsprogramm Arbeit und Technik: Der Mensch muß bleiben! o.O.Google Scholar
  125. I.H.K. — ARBEITSKREIS (1985). Diskussionsunterlage zum Arbeitskreis “Neue Wirtschaftspolitik für das Ruhrgebiet” im Rahmen der gemeinsamen Vollversammlung der Ruhrgebietskammern am 22.1. 1985.Google Scholar
  126. KERN, W. (1983). Perspektiven der Mikrocomputertechnologie. In: MARTIN, W., RAUNER, F. (Hg.). Mikroelektronik und berufliche Qualifikation. Wetzlar, S. 22 ff.Google Scholar
  127. KIELBASSA, M. (1984). Wandel der Qualifikationsstruktur durch den Einsatz neuer Techniken: Forderungen zur Bildung und Erziehung im Hinblick auf eine Integration von Allgemeiner und Beruflicher Bildung. In: MEYER, N., FRIEDRICH, H.-R. (Hg.). Neue Technologien in der beruflichen Bildung. Köln, S. 313 ff.Google Scholar
  128. KLOTZ, U. (1983). Mikrocomputereinsatz in der industriellen Fertigung. In: MARTIN, W., RAUNER, F. (Hg.). Mikroelektronik und berufliche Qualifikation. Wetzlar, S. 39 ff.Google Scholar
  129. KOCH, R. (1984). Anforderungen an die Aus- und Weiterbildung in kaufmännischen Berufen durch den Einsatz der Informationstechnik. In: MEYER, N., FRIEDRICH, H.-R. (Hg.). Neue Technologien in der beruflichen Bildung. Köln, S. 250 ff.Google Scholar
  130. KREBS, H. (1984). Veränderungen der Ausbildungs- und Lernortorganisation in kaufmännischen Berufen. In: Gewerkschaftliche Bildungspolitik, Nov. 1984, S. 306 ff.Google Scholar
  131. KRÜGER, H., Rauner, F. (1981). Berufspädagogen — Lehrer für die Sekundarstufe II. Ergebnisse einer Diskussion. In: HOPPE, M., KRÜGER, H., RAUNER, F. (Hg.). Berufsbildung. Frankfurt a.M./ New York, S. 140 ff.Google Scholar
  132. KUDA, E., BONGARD, H.W. (1984). Die Neuordnung der industriellen Metallberufe vor dem Hintergrund technologischer Entwicklungen Problemaufriß und aktueller Stand. In: HOPPE, M., ERBE, H.-H. (Hg.). Neue Qualifikationen — Alte Berufe? Wetzlar, S. 92 ff.Google Scholar
  133. KULTUSMINISTER BADEN-WÜRTTEMBERG (MINISTERIUM FÜR KULTUS UND SPORT) (Hg.) (1984). Neue Medien und moderne Technologien in der Schule. Stand — Ziele — Maßnahmen. Stuttgart.Google Scholar
  134. KULTUSMINISTER NRW (1984). Auf dem Forum “Neue Technologien und Berufliche Bildung”, 4.5.1984 in der August-Griese-Schule in Löhne.Google Scholar
  135. LAY, G., BOFFO, M. (1984). Qualifikationen von CNC-Facharbeitern als Ergebnis von Tätigkeitsanalysen. In: HOPPE, M., ERBE, H.-H. (Hg.). Neue Qualifikationen — Alte Berufe? Wetzlar, S. 80 ff.Google Scholar
  136. Lehren und Lernen (1984). Berufsfeld Elektrotechnik. Bundesarbeitsgemeinschaft für Berufspädagogen der Fachrichtung Elektrotechnik (Hg.). Mikroelektronik und Berufsbildung. Heft 3, 1984.Google Scholar
  137. LEMPERT, W. (1981). Berufliche Bildung und gesellschaftliche Arbeit. Zur Umorientierung der Berufspädagogik. In: HOPPE, M., KRÜGER, H., RAUNER, F. (Hg.). Berufsbildung. Frankfurt a.M./ New York, S. 29 ff.Google Scholar
  138. LORENZ, G. (1984). Einleitende Stellungnahme zu einer Podiumsdiskussion. Fachtagung des Berufsförderungszentrums Essen vom 2.5.1984. In: MEYER, N., FRIEDRICH, H.-R. (Hg.). Neue Technologien in der beruflichen Bildung. Köln, S. 24 ff.Google Scholar
  139. MARTIN, W. (1984). Ergebnisprotokoll IVb “Gewerblich-technische Berufe”. In: PESCHKE, R., HÜLLEN, G., DIEMER, W.R. (Hg.). Anforderungen an neue Lerninhalte Bd. 1. Wiesbaden, S. 150 ff.Google Scholar
  140. MARTIN, W. (1984a). Mikrocomputer — ein Gegenstand beruflicher Bildung. In: lehren und lernen. Heft 3, 1984, S. 46 ff.Google Scholar
  141. MARTIN, W., RAUNER, F. (1983). Mikroelektronik und gewerblichtechnische Berufsbildung — eine einführende und zusammenfassende Darstellung. In: MARTIN, W., RAUNER, F. (Hg.). Mikroelektronik und berufliche Qualifikation. Wetzlar, S. 5 ff.Google Scholar
  142. MARTIN, W., RAUNER, F. (Hg.). (1983). Mikroelektronik und berufliche Qualifikation. Berufliche Bildung, Band 2. Wetzlar.Google Scholar
  143. MATULL, E. (1983). Rechner- und Mikrocomputereinsatz in einem Fertigungsunternehmen. In: MARTIN, W., RAUNER, F. (Hg.). Mikroelektronik und Berufliche Qualifikation. Wetzlar, S. 51 ff.Google Scholar
  144. MAZUREK, W., ROTH, S. (1983). Qualifikationskonzepte im Rahmen einer sozialen Gestaltung von Technik. In: MARTIN, W., RAUNER, F. (Hg.). Mikroelektronik und berufliche Qualifikation. Wetzlar, S. 82 ff.Google Scholar
  145. MERTENS, D. (1974). Schlüsselqualifikationen: Thesen zur Schulung für eine moderne Gesellschaft. In: Mitteilungen aus der Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, Heft 1, 1984, S. 36 – 43.Google Scholar
  146. MEYER, N., FRIEDRICH, H.-R. (Hg.) (1984). Neue Technologien in der beruflichen Bildung. Ergebnisse einer Fachtagung des Berufsförderungszentrums Essen e.V. unter der Schirmherrschaft des BMBW. Köln.Google Scholar
  147. MÜNCH, J. (1984). Einführungsreferat zum Workshop Lernort und Lernort-Kombinationen im internationalen Vergleich — Innovationen, Modelle und Realisationen in der Europäischen Gemeinschaft. Hochschultage Berufliche Bildung 1984. Berlin.Google Scholar
  148. NEUMANN, G. (1984). Die Verwendung der Informationstechnologie in kaufmännisch-verwaltenden Berufen. In: MEYER, N., FRIEDRICH, H.-R. (Hg.). Neue Technologien in der beruflichen Bildung. Köln, S. 236 ff.Google Scholar
  149. NÖLKER, H. (1981). Problemkomplexe beruflicher Bildung in westeuropäischen Ländern. Ergebnisse einer Podiumsdiskussion. In: HOPPE, M., KRÜGER, H., RAUNER, F. (Hg.). Berufsbildung. Frankfurt a.M./New York. S. 111 ff.Google Scholar
  150. Päd-Extra vom 15.10.1984, S. 42 ff.Google Scholar
  151. PAHL, J.-P. (1984). Veränderungen der Qualifikationsanforderungen durch die CNC-Technik — Technikdidaktische Ansätze zur Qualifikationsentwicklung durch neue Technologien. In: HOPPE, M., ERBE, H.-H. (Hg.). Neue Qualifikationen — Alte Berufe? Wetzlar, S. 116 ff.Google Scholar
  152. PESCHKE, R., HULLEN, G., DIEMER, W.R. (Hg.) (1984). Anforderungen an neue Lerninhalte Bd. 1. Ergebnise der Fachtagung “Mikroelektronik und Schule IM”, März 1984. Materialien zur Schulentwicklung, Heft 4. Hessisches Institut für Bildungsplanung und Schulentwicklung (HIBS). Wiesbaden.Google Scholar
  153. PFEIFFER, E. (1983). Mikrocomputer — ein Unterrichtsvorhaben. In: MARTIN, W., RAUNER, F. (Hg.). Mikroelektronik und berufliche Qualifikation. Wetzlar, S. 94 ff.Google Scholar
  154. PROJEKTGRUPPE HANDLUNGSLERNEN (Hg.). (1984). Handlungslernen. Berufliche Bildung Bd. 4. Wetzlar.Google Scholar
  155. PRÜTZ, K. (1984). Welche Inhalte der modernen Steuerungs- und Fertigungstechnik sind von grundsätzlicher Bedeutung für den Unterricht in metallgewerblichen Klassen? In: HOPPE, M., ERBE, H.-H. (Hg.). Neue Qualifikationen — Alte Berufe? Wetzlar, S. 104 ff.Google Scholar
  156. RAUNER, F., DRECHSEL, R., GRONWALD, D., KRÜGER, H. (Hg.) (1980). Berufliche Bildung. Perspektiven für die Weiterentwicklung der Berufsschule und die Ausbildung ihrer Lehrer. Braunschweig.Google Scholar
  157. RAUNER, F. (1981). Elektrotechnik und berufliche Bildung. In: HOPPE, M., KRÜGER, H., RAUNER, F. (Hg.). Berufsbildung. Frankfurt a.M./New York, S. 159 ff.Google Scholar
  158. REGIERUNGSERKLÄRUNG DER LANDESREGIERUNG NRW (1984). Presse- und Informationsamt der Landesregierung (Hg.). Zukunftstechnologien in Nordrhein-Westfalen. Düsseldorf.Google Scholar
  159. ROHM, A. (1984). Numerisch gesteuerte Werkzeugmaschinen gegenüber konventionellen Werkzeugmaschinen. In: HOPPE, M., ERBE, H.-H. (Hg.). Neue Qualifikationen — Alte Berufe? Wetzlar, S. 54 ff.Google Scholar
  160. ROSE, H., JANSEN, H. (1981). Behinderung statt Entwicklung der Arbeitnehmerpersönlichkeit durch Computertechnologien? In: Zeitschrift für Arbeitswissenschaft, 4, 1981, S. 247 ff.Google Scholar
  161. ROSS, E. (1984). Fernunterricht, eine betriebsnahe Möglichkeit zur beruflichen Weiterbildung im Bereich moderner Technologien? In: MEYER, N., FRIEDRICH, H.-R. (Hg.). Neue Technologien in der beruflichen Bildung. Köln, S. 105 ff.Google Scholar
  162. ROSZAI, A. (1984). Auswirkungen neuer Technologien in Büro und Verwaltung und deren Konsequenzen für die kaufmännische Aus-und Weiterbildung. In: MEYER, N., FRIEDRICH, H.-R. (Hg.). Neue Technologien in der beruflichen Bildung. Köln, S. 260 ff.Google Scholar
  163. SCHAEDE, K. (1984). Einleitende Stellungnahme zu einer Podiumsdiskussion. Fachtagung des Berufsförderungszentrums Essen vom 2.5.1984. In: MEYER, N., FRIEDRICH, H.-R. (Hg.). Neue Technologien in der beruflichen Bildung. Köln, S. 27 f.Google Scholar
  164. SCHMIDT, H. (1981). Perspektiven für die berufliche Bildung -Eine Aufgabe für die Berufsbildungsforschung. In: HOPPE, M., KRÜGER, H., RAUNER, F. (Hg.) Berufsbildung. Frankfurt a.M./ New York, S. 48 ff.Google Scholar
  165. SCHMIDT, H. (1984). Einleitende Stellungnahme zu einer Podiumsdiskussion. Fachtagung des Berufsförderungszentrums Essen vom 2.5.1984. In: MEYER, N., FRIEDRICH, H.-R. (Hg.). Neue Technologien in der beruflichen Bildung. Köln, S. 28 f.Google Scholar
  166. SCHMITZ, G., Gottschalch, H. (1981). Zur Qualifizierung von Arbeitskräften an CNC-gesteuerten Maschinen. In: Zeitschrift für Arbeitswissenschaft, 4, 1981, S. 341 ff.Google Scholar
  167. SCHUCHARDT, W., Thomas, V. (1984). Für eine Reform der beruflichen Bildung im kaufmännisch-verwal tenden Bereich. In: Gewerkschaftliche Monatshefte, Nov. 1984, S. 297 ff.Google Scholar
  168. SCHWIER, H. (1984). In: Landtag intern vom 20.11.1984. Aus dem Plenum: Fraktionen einig: Schüler im Land sollen zu kritischer Bewertung der neuen Technologien erzogen werden. Düsseldorf.Google Scholar
  169. SELIGER, G. (1983). Prozeßnahe Kompetenz in der Fabrik der Zukunft. In: MARTIN, W., RAUNER, F. (Hg.). Mikroelektronik und berufliche Qualifikation. Wetzlar, S. 71 ff.Google Scholar
  170. SEPPELFELD, E., ROST-SCHAUDE, E., KLATT, G., BEHRINGER, P. (1984). Neue Technologien und Berufsbildung in der Bundesrepublik Deutschland. Forschungsinstitut für Arbeit und Bildung (FAB). Heidelberg.Google Scholar
  171. SPUR, G., SPECHT, D. (1984). Arbeit in der Fabrik der Zukunft. In: HOPPE, M., ERBE, H.-H. (Hg.). Neue Qualifikationen — Alte Berufe? Wetzlar, S. 13 ff.Google Scholar
  172. STAUDT, E. (1982). Widerstände bei der Einführung neuer Technologien — Die Anwendung der Mikroelektronik als Herausforderung an Technologiemanagement und Technologiepolitik. In: VDI-Z, Zeitschrift des Vereins Deutscher Ingenieure für Maschinenbau und Metallverarbeitung, 7, 1982, S. 33 ff.Google Scholar
  173. STRÖTGEN, J., THOLEN, H.-H., WINTER, H. (1984). Zukünftige Anforderungen an eine praxisorientierte Weiterbildung bei zunehmendem Einsatz (Mikro-)Elektronischer Systeme. Institut der Deutschen Wirtschaft (Hg.). Köln.Google Scholar
  174. SÜDDEUTSCHE ZEITUNG (1984). Gegen Weiterbildung zum Nulltarif. In: Süddeutsche Zeitung vom 18.12.1984.Google Scholar
  175. SUND, O. (1984). Einleitende Stellungnahme zu einer Podiumsdiskussion. Fachtagung des Berufsförderungszentrums Essen vom 2.5.1984. In: MEYER, N., FRIEDRICH, H.-R. (Hg.). Neue Technologien in der beruflichen Bildung. Köln, S. 27.Google Scholar
  176. TREMPENAU, D. (1984). Technischer Wandel: ein harter Lehrmeister. In: Der Arbeitgeber, Nr. 21/36, 26.10.1984, S. 880 ff.Google Scholar
  177. Vdi-Technologiezentrum (1983). Veränderungen der beruflichen Qualifikation durch neue Technologien am Beispiel CAD/CAM. Forschungsprojekt im Auftrag des hessischen Sozialministers. Berlin.Google Scholar
  178. WAGNER, F. (1983). Qualifikationen eines NC-Facharbeiters und die erforderlichen Lehrinhalte in der Berufsausbildung. In: Die berufsbildende Schule, H. 7/8, 1983, S. 413 ff.Google Scholar
  179. WEIZENBAUM, J. (1984). kurs auf den eisberg. Zürich.Google Scholar
  180. WILHELMI, H.-H. (1984). Die Model I Versuchsreihe “Neue Technologien in der beruflichen Bildung”. In: MEYER, N., FRIEDRICH, H.-R. (Hg.). Neue Technologien in der beruflichen Bildung. Köln, S. 31 ff.Google Scholar
  181. WILHELMI, H.-H. (1984a). Bundesministerium für Bildung und Wissenschaft. Herausforderung der Informationstechnik an Bildung und Ausbildung. Bonn.Google Scholar
  182. ZEDLER, R. (1983). Veränderungen der Facharbeitertätigkeit -, ausgelöst durch die Entwicklung im Bereich der Mikroelektronik. In: MARTIN, W., RAUNER, F. (Hg.). Mikroelektronik und berufliche Qualifikation. Wetzlar, S. 59 ff.Google Scholar

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1986

Authors and Affiliations

  • Ulrich von Alemann
  • Heribert Schatz

There are no affiliations available

Personalised recommendations