Advertisement

Arbeitsbeziehungen, Mitbestimmung und neue Technologien

  • Ulrich von Alemann
  • Heribert Schatz
Chapter
  • 35 Downloads
Part of the Sozialverträgliche Technikgestaltung, Hauptreihe book series (STH, volume 1)

Zusammenfassung

Neue Technologien nehmen den Arbeitnehmern Arbeit ab:
  • Bestückungsautomaten nehmen den Arbeitnehmern die schwere körperliche Arbeit der Materialzufuhr bei maschinellen Prozessen ab.

  • Industrieroboter nehmen den Arbeitnehmern unter anderem die gesundheitsgefährdenden Lackierarbeiten ab.

  • Textautomaten nehmen den Arbeitnehmern die monotone und stupide Arbeit der ständig wiederholten Texterstellung ab.

  • Graphik-Computer nehmen den Arbeitnehmern die komplizierte und aufwendige Erstellung von Zeichnungen und Berechnungen ab.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. ALTVATER, E., Hübner, K., Stanger, M. (1983). Alternative Wirtschaftspolitik jenseits des Keynesianismus. Opladen.CrossRefGoogle Scholar
  2. ARBEITGEBERVERBAND DER METALLINDUSTRIE (Hg.) (1981). Der umstrittene Bildschirm. Köln.Google Scholar
  3. BECHMANN, G., NOWOTNY, H., RAMMERT, W., ULLRICH, O., VAHRENKAMP, R. (Hg.) (1982). Technik und Gesellschaft — Jahrbuch 1. Frankfurt a.M./New York.Google Scholar
  4. BEHRENS, R., SIMON, W. (1984). Gewerkschaften und Qualitätszirkel. In: Personal, 36. Jahrg. Heft 6, S. 246 – 247.Google Scholar
  5. BENZ-OVERHAGE, K., BRUMLOP, E., FREYBERG, Th.v., PAPADIMITRIOU, Z. (1983). Computergestützte Produktion. Frankfurt a.M./New York.Google Scholar
  6. BISPINCK, R. (1984). Rationalisierung und gewerkschaftliche Tarifpolitik. In: Briefs, U. u.a. Technologische Arbeitslosigkeit. Hamburg, S. 146 – 167.Google Scholar
  7. BRAVERMAN, H. (1980). Die Arbeit im modernen Produktionsprozeß. Frankfurt a.M./New York.Google Scholar
  8. BRIEFS, U. (1982). Computertechnologie und zukünftige Formen der Arbeit. In: Müller, N. (Hg.). Schöne elektronische Welt. Reinbek, S. 112 – 124.Google Scholar
  9. BRIEFS, U. (1984). Informationstechnologien und Zukunft der Arbeit. Köln.Google Scholar
  10. BRIEFS, U., FEHRMANN, E., HICKEL, R. (1984). Technologische Arbeitslosigkeit. Hamburg.Google Scholar
  11. BUNDESTAGS-DRUCKSACHE 10/16 vom 6.4.1983. Bericht der Bundesregierung zur Planung für die Weiterentwicklung des Programms Humanisierung des Arbeitslebens11. Bonn.Google Scholar
  12. CAKIR, A., REUTER, H.J., SCHMUDE, L.V., ARMBRUSTER, A. (1978). Anpassung von Bildschirmarbeitsplätzen an die physische und psychische Funktionsweise des Menschen. Forschungsbericht. Bonn.Google Scholar
  13. CAKIR, A., HART, D.J., STEWART, T.F.M. (1980). Bildschirmarbeitsplätze. Ergonomie, Arbeitsplatzgestaltung, Gesundheit und Sicherheit, Aufgabenorganisation. Berl in/Heidelberg/New York.Google Scholar
  14. DEITMER, L. (1981). Von der Politik der Technologiefolgenabschätzung zur Technikgestaltung. In: Universität Bremen (Hg.). Arbeit und Technik: Problemfelder — Gestaltungsorte — Akteure. Bremen, S. 283 – 317.Google Scholar
  15. DGB BUNDESVORSTAND (1984). Gesamtwirtschaftliche Mitbestimmung unverzichtbarer Bestandteil einer Politik zur Lösung der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Krise. Manuskript vom 2.10.84. Düsseldorf.Google Scholar
  16. DIECKHOFF, J., ROTH, V. (1983). Soziale Folgen des zunehmenden Einsatzes der Datentechnik bei Bürotätigkeiten in Hessen. Marburg.Google Scholar
  17. DIEFENBACHER, H., NUTZINGER, H.G. (Hg.) (1981). Mitbestimmung: Probleme und Perspektiven der empirischen Forschung. Frankfurt a. M./New York.Google Scholar
  18. DUHM, R., HILDEBRANDT, E., MÜCKENBERGER, U., SCHMIDT, E. (1983). Sozial nützlich und umweltverträglich — Initiativen gegen Produktions- und Arbeitskrise. In: Wachstum alternativ. Kritisches Gewerkschaftsjahrbuch 1983/84. Berlin, S. 111 – 124.Google Scholar
  19. DUHM, R., MÜCKENBERGER, U. (1984). Betriebliche Kontrollstrategien bei computerisierten Arbeitsprozessen. Ein deutsch-englisches Vergleichsprojekt. In: Jürgens, U., Naschold, F. (Hg.). Arbeitspolitik. Leviathan Sonderheft 5/1983. Opladen, S. 252 – 291.Google Scholar
  20. DZIDA, W. (1980). Unterstützung menschlichen Arbeitshandelns durch das Datensichtgerät. In: Ergonomie-Institut Berlin (Hg.). Das Datensichtgerät als Arbeitsmittel II. Tagungsband. Berlin, S. 69 – 77.Google Scholar
  21. DZIDA, M., LANGENHEDER, W., CORNELIUS, D., SCHARDT, L.P. (1984). Auswirkungen des EDV-Einsatzes auf die Arbeitssituation und Möglichkeiten seiner arbeitsorientierten Gestaltung. Schloß Birl inghoven.Google Scholar
  22. EINEMANN, E., LÜBBING, E. (1984). Politische Alternativen in London — Beispielhafte Ansätze einer mobilisierenden Regionalpolitik. Bremen.Google Scholar
  23. ERGONOMIE-INSTITUT BERLIN (Hg.) (1980). Das Datensichtgerät als Arbeitsmittel II. Tagungsband. Berlin.Google Scholar
  24. ESSER, J. (1981). Woran scheitert der gewerkschaftliche Internationalismus? In: Starker Arm am kurzen Hebel. Kritisches Gewerkschaftsjahrbuch 1981/82. Berlin, S. 7 – 18.Google Scholar
  25. ESSER, J. (1982). Gewerkschaften in der Krise. Frankfurt a.M.Google Scholar
  26. FERLEMANN, E. u.a. (1985). Existenz sichern, Arbeit ändern, Leben gestalten. Hamburg.Google Scholar
  27. FRANZ, O., FRICKE, W. (1982). Das Betei;igungsverfahren in der Peiner AG — Modell und Wirklichkeit. In: Fricke, W., Peter, G., Pöhler, W. (Hg.). Beteiligen, mitgestalten, mitbestimmen — Arbeitnehmer verändern ihre Arbeitsbedingungen. Köln, S. 36 – 44.Google Scholar
  28. FRICKE, E., FRICKE, W., Schönwälder, M., Stiegler, B. (1981). Qualifikation und Beteiligung — das “Peiner Modell”. Frankfurt a.M./New York.Google Scholar
  29. FRICKE, E., SCHUCHARDT, W. (1982). Kritische Bilanz der Beteiligung von Arbeitnehmern und ihren betrieblichen und gewerkschaftlichen Interessenvertretungen am Humanisierungsprogramm 1974 – 1980. In: Fricke, W., Peter, G., Pöhler, W. (Hg.). Beteiligen, mitgestalten,mitbestimmen — Arbeitnehmer verändern ihre Arbeitsbedingungen. Köln, S. 25 – 35.Google Scholar
  30. FRICKE, W., PETER, G., PÖHLER, W. (Hg.) (1982). Beteiligen, mitgestalten, mitbestimmen — Arbeitnehmer verändern ihre Arbeitsbedingungen. Köln.Google Scholar
  31. FRICKE, W., SCHUCHARDT, W. (Hg.) (1984). Beteiligung als Element gewerkschaftlicher Arbeitspolitik. Bonn.Google Scholar
  32. FRICKE, W., (1984). Arbeit und Technik: Aktuelle Tendenzen und ihre Diskussion in der Industriesoziologie. In: Heinze, R.G., Hombach, B., Mosdorf, S. (Hg.). Beschäftigungskrise und Neuverteilung der Arbeit — ein Diskussionsband. Bonn, S. 91 – 109.Google Scholar
  33. FRICKE, W., KRAHN, K., PETER, G. (1985). Arbeit und Technik als politische Gestaltungsaufgabe. Ein Gutachten aus sozialwissenschaftlicher Sicht. Bonn.Google Scholar
  34. FRIEDRICH, J., KOLLMEIER, R., SCHLÄGER, U., Wicke, W. (1984). Bildschirmarbeit: Soziale Auswirkungen und Gestaltungsansätze. Dortmund.Google Scholar
  35. FRIEDRICHS, G., SCHAFF, A. (Hg.) (1982). Auf Gedeih und Verderb. Bericht an den Club of Rome. Wien.Google Scholar
  36. GEWERKSCHAFT ERZIEHUNG UND WISSENSCHAFT (Hg.) (1985). Computer und/oder Pädagogik. Mülheim/R.Google Scholar
  37. GIERSE, F. (1981). Einsatz des Bildschirmgerätes aus der Sicht des Betriebsarztes. In: Arbeitgeberverband der Metallindustrie Köln (Hg.). Der umstrittene Bildschirm. Köln.Google Scholar
  38. GÖTTL, H., Hoffmann, R. (1984). Alternative zur Arbeitslosigkeit? Der Versuch der Belegschaft von Schmalbach-Lubeca, Velbert, ihr Werk zu übernehmen. In: Die Mitbestimmung, Heft 4/5, S. 195 – 196.Google Scholar
  39. HANSEN, H.R., SCHRÖDER, K.Th., WEIHE, H.J. (1979). Mensch und Computer. München/Wien.Google Scholar
  40. HEINZE, R.G., HINRICHS, K., OFFE, K., OLK, Th. (1980). Sind die Gewerkschaften für alle da? In: Moderne Zeiten — alte Rezepte. Kritisches Gewerkschaftsjahrbuch 1980/81. Berlin, S. 62 – 77.Google Scholar
  41. HEINZE, R.G., HOMBACH, B., MOSDORF, S. (Hg.) (1984). Beschäfgungskrise und Neuverteilung der Arbeit — ein Diskussionsband. Bonn.Google Scholar
  42. HELFERT, M. (1983). Beteiligungsstrategien der Betriebe und Mitbestimmung am Arbeitsplatz. In: WSI-Mittei lungen, Heft 12, S. 748 – 759.Google Scholar
  43. HILDEBRANDT, E. (1984). Aktuelle Tendenzen der Arbeitnehmerbeteiligung in der Bundesrepublik Deutschland. In: FRICKE, W., SCHUCHARDT, W. (Hg.). Beteiligung als Element gewerkschaftlicher Arbeitspolitik. Bonn, S. 197 – 226.Google Scholar
  44. IG METALL (Hg.) (1983). “Strahlengefahren an Bildschirmgeräten”, zusammengestellt von der Gewerkschaft des öffentlichen Dienstes Ontario, Kanada. Frankfurt a.M.Google Scholar
  45. IG METALL (Hg.) (1983). Maschinen wollen sie — uns Menschen nicht. Kurzfassung. Frankfurt a.M.Google Scholar
  46. IG METALL (Hg.) (1984). Aktionsprogramm Arbeit und Technik: Der Mensch muß bleiben. Frankfurt a.M.Google Scholar
  47. JANSSEN, H., LANG, K. (1985). Überwintern oder überleben — gewerkschaftspolitische Schlußfolgerungen aus dem Arbeitskampf um Arbeitszeitverkürzung. In: FERLEMANN, E. u.a. Existenz sichern, Arbeit ändern, Leben gestalten. Hamburg, S. 7 – 37.Google Scholar
  48. JÜRGENS, U., NASCHOLD, F. (Hg.) (1984). Arbeitspolitik. Leviathan Sonderheft 5/1983. Opladen.Google Scholar
  49. KANTEL, H.-D. (1984). Gewerkschaften und neue Technologien — eine Analyse gewerkschaftlicher Strategieentwicklung anhand der Auseinandersetzungen um die Einführung von Personalinformationssystemen. Unveröffentlichte Diplomarbeit. Duisburg.Google Scholar
  50. KERN, H., SCHUMANN, M. (1984). Das Ende der Arbeitsteilung? München.Google Scholar
  51. KING, A. (1982). Einleitung: Eine neue industrielle Revolution oder bloß eine neue Technologie? In: FRIEDRICHS, G., SCHAFF, A. (Hg.). Auf Gedeih und Verderb. Bericht an den Club of Rome. Wien, S. 11 – 47.Google Scholar
  52. KLEIN, L. (1975). Die Entwicklung neuer Formen der Arbeitsorganisation. Göttingen.Google Scholar
  53. KOHL, H. (1984). Das “Hattinger Modell” — Wegweiser in die Zukunft? In: Die Mitbestimmung Heft 4/5, S. 187 – 189.Google Scholar
  54. KUBICEK, H. (1979). Informationstechnologie und Organisationsforschung. In: HANSEN, H.R., SCHRÖDER, K.Th., WEIHE, H.J. Mensch und Computer. München/Wien, S. 53 – 79.Google Scholar
  55. KUBICEK, H. (1980). Interessenberücksichtigung beim Technikeinsatz im Büro- und Verwaltungsbereich. München/Wien.Google Scholar
  56. LUTZ, B. (1983). Technik und Arbeit. Stand, Perspektiven und Probleme industriesoziologischer Technikforschung. In: SCHNEIDER, Ch. (Hg.). Forschung in der Bundesrepublik Deutschland. Weinheim.Google Scholar
  57. MAMBREY, P. (1984). Arbeitnehmerbeteiligung beim Einsatz informationstechnischer Systeme im Betrieb. Dissertation. Duisburg.Google Scholar
  58. MÜLLER-JENTSCH, W. (1984). Klassen-Auseinander-Setzungen. In: Probleme des Klassenkampfs, Heft 3.Google Scholar
  59. MÜLLER, N. (Hg.) (1982). Schöne elektronische Welt. Reinbek.Google Scholar
  60. ÖTV-GEWERKSCHAFT ÖFFENTLICHE DIENSTE, TRANSPORT UND VERKEHR (Hg.) (1984). Es kommt nicht darauf an, ob Daten manuell erfaßt werden. In: ÖTV-Argumente, Heft 5/6. Stuttgart, S. 32 – 33.Google Scholar
  61. PÖHLER, W., PETER, G. (1982). Erfahrungen mit dem Humanisie-rungsprogramm. Köln.Google Scholar
  62. RAMMERT, W. (1982). Technik und Gesellschaft. In: Bechmann, G. u.a. Technik und Gesellschaft — Jahrbuch 1. Frankfurt a.M./ New York, S. 13 – 47.Google Scholar
  63. ROLLIER, M. (1984). Gewerkschaftliche Beteiligung und Anwesenheit am Arbeitsplatz. Die aktuellen Probleme der Gewerkschaften in Italien. In: FRICKE, W., SCHUCHARDT, W. (Hg.). Beteiligung als Element gewerkschaftlicher Arbeitspolitik. Bonn, S. 190 – 196.Google Scholar
  64. SANDBERG, A. (1984). Über die Möglichkeiten der Gewerkschaften, Entwicklung und Anwendung von Produktionstechniken zu beeinflussen — mit Beispielen aus der schwedischen Arbeitslebensforschung. In: FRICKE, W., SCHUCHARDT, W. (Hg.). Beteiligung als Element gewerkschaftlicher Arbeitspolitik. Bonn, S. 147 – 173.Google Scholar
  65. SCHARDT, L.P. (1984). Software-Ergonomie: Schlagwort, Programm oder Realität? Vortrag auf dem 30. Arbeitswissenchaftl ichen Kongreß der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft in Düsseldorf am 15-/16. März 1984. Manuskript.Google Scholar
  66. SCHAUER, H. (1984). Gewerkschaftspolitik und Beteiligung. In: FRICKE, W., SCHUCHARDT, W. (Hg.). Beteiligung als Element gewerkschaftlicher Arbeitspoltik. Bonn, S. 227 – 249.Google Scholar
  67. SCHAUER, H., DABROWSKI, H., NEUMANN, K., SPERLING, H.J. (1984). Tarifvertrag zur Verbesserung industrieller Arbeitsbedingungen — Arbeitspolitik am Beispiel des Lohnrahmentarifvertrags II. Frankfurt a.M./New York.Google Scholar
  68. SCHNEIDER, Ch. (Hg.) (1983). Forschung in der Bundesrepublik Deutschland. Weinheim.Google Scholar
  69. SCHUCHARDT, W. (1984). Möglichkeiten, Probleme und Perspektiven betrieblicher Formen von Arbeitnehmerbeteiligung. In: FRICKE, W., SCHUCHARDT, W. (Hg.). Beteiligung als Element gewerkschaftlicher Arbeitspolitik. Bonn,S. 53 – 79.Google Scholar
  70. STAUDT, E. (1982). Widerstände bei der Einführung neuer Technologien. In: Zeitschrift des Vereins Deutscher Ingenieure für Maschinenbau und Metallverarbeitung, Heft 7.Google Scholar
  71. STROHMEIER, G. (1984). Computer für Demokratie und Vollbeschäftigung? In: IBE, Schriftenreihe des Institutes für berufsbezogene Erwachsenenbildung an der Johannes-Kepler-Universität Linz, Heft April 1984, S. 13 – 56.Google Scholar
  72. TECHNOLOGIEBERATUNGSSTELLE OBERHAUSEN (Hg.) (1984). Tätigkeitsbericht. Oberhausen.Google Scholar
  73. TRAUTWEIN-KALMS, G. (1981). Zur Auseinandersetzung um Bildschirmarbeit am Beispiel betrieblicher Vereinbarungen. In: WSI-Mitteilungen, Heft 2, S. 90 – 99.Google Scholar
  74. TRAUTWEIN-KALMS, G., GERLACH, G. (1980). Gewerkschaften und Humanisierung der Arbeit. Frankfurt a.M./New York.Google Scholar
  75. UNIVERSITÄT BREMEN (Hg.) (1984). Arbeit und Technik: Problemfelder — Gestaltungsorte — Akteure. Bremen.Google Scholar
  76. VERWALTUNGS-BERUFSGENOSSENSCHAFT (1980). Sicherheitsregeln für Bildschirmarbeitsplätze im Bürobereich. Hamburg.Google Scholar
  77. VILMAR, F. (1981). Mitbestimmung am Arbeitsplatz. In: DIEFENBACHER, H., NUTZINGER, H.G. (Hg.). Mitbestimmung: Probleme und Perspektiven der empirischen Forschung. Frankfurt a.M./ New York, S. 271 – 296.Google Scholar
  78. WEBER, U. (1985). Der Arbeitsplatz der Zukunft — ein Arbeitsplatz ohne Kollegen? In: GEWERKSCHAFT ERZIEHUNG UND WISSENSCHAFT (Hg.). Computer und/oder Pädagogik. Mülheim/R., S. 41 – 59.Google Scholar
  79. WEIZENBAUM, J. (1977). Die Macht der Computer und die Ohnmacht der Vernunft. Frankfurt a.M.Google Scholar
  80. WIRTSCHAFTS- UND SOZIALWISSENSCHAFTLICHES INSTITUT DES DGB (WSI) (Hg.) (1984). Strahlengefährdung bei Bildschirmarbeit — Kein Scheinproblem. Extra-Info 8. Düsseldorf.Google Scholar

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1986

Authors and Affiliations

  • Ulrich von Alemann
  • Heribert Schatz

There are no affiliations available

Personalised recommendations