Advertisement

Regionale Wirtschaftskrise, Arbeitsmarkt und Beschäftigung

  • Ulrich von Alemann
  • Heribert Schatz
Chapter
  • 35 Downloads
Part of the Sozialverträgliche Technikgestaltung, Hauptreihe book series (STH, volume 1)

Zusammenfassung

Die gesamtwirtschaftliche Lage der Bundesrepublik Deutschland wird seit Anfang der 80er Jahre in Wissenschaft und Politik “zunehmend übereinstimmend als zyklenübergreifende Stagnationsphase” (Naschold, 1984, 63) angesehen. Sie ist gekennzeichnet durch hohe Arbeitslosenzahlen, sinkende Real lohne und neue Armut auf der einen Seite und durch Stabilisierung des wirtschaftlichen Wachstums — durch das die Zuversicht nach einem neuen Aufschwung neue Nahrung erhält — auf der anderen Seite.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. BERGER, J. (1984). Die Zukunft der Arbeitsgesellschaft. In: Heinze, R.G., Hombach, B., Mosdorf, S. (Hg.). Beschäftigungskrise und Neuverteilung der Arbeit. Bonn, S. 50 – 62.Google Scholar
  2. BöMER, H. (1983). Regionalkrisen aus marxistischer Sicht: Ohne Vergesellschaftung keine Krisenlösung. In: ARPUD. Zukünfte für alte Industrieregionen. Dortmund. Kongreßunterlagen.Google Scholar
  3. BRIEFS, U. (1984). Informationstechnologien und Zukunft der Arbeit. Mikroelektronik und Computertechnik. Köln.Google Scholar
  4. BRUNE, R., KOPPEL, M. (1982). Wachstumssensibilität und Preisempfindlichkeit. Zur wirtschaftlichen Konstitution Nordrhein-Westfalens. In: Mitteilung des Rheinisch-Westfälischen Institutes für Wirtschaftsforschung Essen. Heft 4/1982, S. 239 – 272.Google Scholar
  5. BUNDESMINISTERIUM FüR FORSCHUNG UND TECHNOLOGIE (Hg.) (1981). Neue Technologien und Beschäftigung. Schriftenreihe Technologie und Beschäftigung, Band 1. Düsseldorf/Wien.Google Scholar
  6. BUNDESMINISTERIUM FüR WISSENCHAFT UND FORSCHUNG (Hg.) (1981). Mikroelektronik, Anwendungen, Verbreitung und Auswirkungen am Beispiel Österreich. Wien/New York. (“Österreich-Studie”).Google Scholar
  7. BUNDESVERBAND DER DEUTSCHEN INDUSTRIE, BUNDESVEREINIGUNG DER DEUTSCHEN ARBEITGEBERVERBäNDE (1984). Technischer Fortschritt und Technikkritik. Stellungnahme des Bundesverbandes der Deutschen Industrie und der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände. Köln.Google Scholar
  8. COMMERZBANK (Hg.) (1983). Industrieroboter: auf dem Vormarsch. Branchenbericht vom 12.10.1983. o.O.Google Scholar
  9. DAHRENDORF, R. (1983). Wenn der Arbeitsgesellschaft die Arbeit ausgeht. In: Matthes, J. (Hg.). Krise der Arbeltsgesellschaft? Verhandlungen des 21. Deutschen Soziologentages in Bamberg 1982. Frankfurt a.M./New York 1983, S. 25 – 37.Google Scholar
  10. DEUTSCHER BUNDESTAG (1983). Zwischenbericht der Enquete-Komission “Neue Informations- und Kommunikationstechniken”. Drucksache 9/2442 vom 28.03.1983. Bonn.Google Scholar
  11. DEUTSCHER BUNDESTAG (1984). Bundesbericht Forschung 1983. Drucksache 10/1543 vom 4.6.1984. Bonn.Google Scholar
  12. DEUTSCHER GEWERKSCHAFTSBUND (1984). Arbeit und Technik. Neue Informations- und Kommunikationstechniken. Eine Stellungnahme des DGB. Düsseldorf.Google Scholar
  13. DOSTAL, W. (1980). Datenverarbeitung und Beschäftigung. Teil 1: Empirische Befunde. In: Mitteilungen aus der Arbeitsmarkt-und Berufsforschung, Heft 1/1980, S. 39 – 56.Google Scholar
  14. DOSTAL, W. (1982). Fünf Jahre Mikroelektronik-Diskussion. In: Mitteilungen aus der Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, Heft 2/1982, S. 157 – 166.Google Scholar
  15. DOSTAL, W. (1984). Die Beziehungen zwischen moderner Informationstechnik und Erwerbsarbeit. Zusammenfassende Übersicht der anstehenden Probleme für die öffentliche Anhörung des Ausschusses für Forschung und Technologie des Deutschen Bundestages am 11. April 1984. Nürnberg, (unveröffentlichtes Manuskript) .Google Scholar
  16. DüNNWALD, J. (1984). Innovationen, Arbeitnehmerinteressen und Akzeptanz. Humanisierung und Wirtschaftlichkeit. In: Wechselwirkung, Nr. 21, Mai 1984, S. 49 – 51.Google Scholar
  17. ECKEY, H.F. (1983). Sektoraler Strukturwandel und seine Implikationen für die wirtschaftliche Entwicklung des Ruhrgebiets. In: Kommunal verband Ruhrgebiet, I nnovationsförderungs- und Technologietransferzentrum der Hochschulen des Ruhrgebiets (Hg.). Strukturanalyse Ruhrgebiet, Bilanz — Kritik — Perspektiven. Dkumentation einer gemeinsamen Veranstaltung des KVR und des ITZ am 23./24. März 1983 in Gelsenkirchen, S. 63 – 90.Google Scholar
  18. ELBRACHT, D. (1983). Ortsbewegliche Industrieroboter — ein Forschungsprojekt der Mikroelektronik für die Industrie. In: In-novationsförderungs- und Technologietransferzentrum der Hochschulen des Ruhrgebiets. Elektronik — Schlüsselstechnologie für die Zukunft — auch im Ruhrgebiet. Duisburg 1983, S. 179 – 203.Google Scholar
  19. FESER, H.-D., LäRM, T. (1982). Strukturelle Arbeitslosigkeit, technologisacher Wandel und der Einfluß der Mikroelektronik. In: Leviathan, Heft 4/1982, S. 531 – 554.Google Scholar
  20. GERYBADZE, A. (1983). Mikroelektronik und Beschäftigung — zum Pro und Contra einer neuen Technologie aus beschäftigungstheoretischer Sicht. In: Hagemann, H., Kalmbach, P. (Hg.). Technischer Fortschritt und Arbeitslosigkeit. Frankfurt a.M./ New York 1983, S. 322 – 339.Google Scholar
  21. GORZ, A. (1983). Wege ins Paradies. Berlin.Google Scholar
  22. GORZ, A. (1984). Gegen die Kapitalistische Rationalität — Gespräche mit Andre Gorz. In: Gewerkschaftliche Monatshefte, Heft 1/1984, S. 7 – 16.Google Scholar
  23. HADAMCZIK, M. (1984). Sozial verträgl iche Technikgestaltung. Forschungseinrichtungen und Forschungsaktivitäten in Nordrhein- Westfalen. Münster, (unveröffentlichtes Manuskript).Google Scholar
  24. HAGEMANN, H., KALMBACH, P. (1983). Technologischer Wandel und Beschäftigung. In: Universität Bremen (Hg.). Arbeit und Technik. Analyse von Entwicklungen der Technik und Chancen in der Gestaltung der Arbeit. Bremen 1983, S. 341 – 360.Google Scholar
  25. HANDELSBLATT vom 11./12.1 .1985.Google Scholar
  26. HICKEL, R. (1984a). Ursachen, Prognose und Therapie der Arbeitsplatzvernichtung. In: Briefs, U., Fehrmann, E., Hickel, R. (Hg.). Technologische Arbeitslosigkeit. Hamburg 1984, S. 51 – 94.Google Scholar
  27. HICKEL, R. (1984b). Technologische Arbeitslosigkeit. Keine Frage der Technik. In: Blätter für deutsche und internationale Politik, Heft 10, 1984, S. 1190 – 1206.Google Scholar
  28. HOFMEISTER, E. (1982). Mikroelektronik und Arbeitsplätze. In: Meyer-Abich, K.M, Steger, U., u.a. Mikroelektronik und Dezentralisierung. Berlin 1982, S. 111 – 114.Google Scholar
  29. IFO — INSTITUT FüR WIRTSCHAFTSFORSCHUNG (Hg.) (1980). Wahrscheinliche Folgewirkungen des technischen Wandels für die Beschäftigten. Gutachten “Technischer Fortschritt — Auswirkungen auf Wirtschaft und Arbeitsmarkt”. München. (“Kabinettstudie”).Google Scholar
  30. IFO — INSTITUT FüR WIRTSCHAFTSFORSCHUNG (1984a). “Neue” Technologien — Zehn Jahre später. In: IFO — Schnelldienst, Heft 6, 1984, S. 3 – 12.Google Scholar
  31. IFO — INSTITUT FüR WIRTSCHAFTSFORSCHUNG (1984b). Innovationsschwäche in der Bundesrepublik Deutschland? In: IFO Schnelldienst, Heft 17/18, 1984, S. 3 – 60.Google Scholar
  32. INDUSTRIE- UND HANDELSKAMMER (1985). Neue Wirtschaftspolitik für das Ruhrgebiet. Diskussionsunterlage im Rahmen der gemeinsamen Vollversammlung der Ruhrgebietskammern am 22. Januar 1985.Google Scholar
  33. INSTITUT FüR ARBEITSMARKT- UND BERUFSFORSCHUNG (1982). Quintessenzen aus der Arbeitsmarkt- und Berufsforschung 1 — Nachtrag 1982. Nürnberg.Google Scholar
  34. INSTITUT FüR SYSTEMTECHNIK UND INNOVATIONSFORSCHUNG (1980). Indikatoren für den Technologiebedarf der kleinen und mittleren Unternehmen des Ruhrgebiets. Karlsruhe.Google Scholar
  35. INSTITUT FüR SYSTEMTECHNIK UND INNOVATIONSFORSCHUNG (1981). Wirtschaftliche und soziale Auswirkungen des CNC-Werkzeugmaschineneinsatzes. Studie im Auftrag des Rationalisierungskuratoriums der deutschen Wirtschaft. Karlsruhe.Google Scholar
  36. INSTITUT FüR ZUKUNFTSFORSCHUNG (Hg.) (1978). Gesprächskreis Modernisierung der Volkswirtschaft. Elektronik, Produktivität, Arbeitsmarkt. Diskussionsergebnisse. Bonn.Google Scholar
  37. ITZ — INNOVATIONSFöRDERUNGS- UND TECHNOLOGIETRANSFERZENTRUM DER HOCHSCHULEN DES RUHRGEBIETS (1982). Regionaler Informationsdienst Ruhrgebeit, Heft 1, Bochum.Google Scholar
  38. ITZ — INNOVATIONSFöRDERUNG- UND TECHNOLOG IETRANSFERZENTRUM DER HOCHSCHULEN DES RUHRGEBIETS (1983). ITZ-Symposium: “Elektronik — Schlüsseltechnologie für die Zukunft — auch im Ruhrgebiet”. Duisburg.Google Scholar
  39. JANSEN, H. (1984). Positionspapier (Position 2) zum Arbeitskreis 3: Wirtschaftswachstum und Beschäftigung. In: Internationale Konferenz der Regierung der Bundesrepublik Deutschland in Zusammenarbeit mit der OECD vom 28. — 30.11. 1984 unter dem Thema: 1984 und danach. Die gesellschaftliche Herausforderung der Informationstechnik. Berlin. (Manuskript).Google Scholar
  40. JOCHIMSEN, R. (1984). Rede vor dem Hauptausschuß des NW Städte- und Gemeindebundes am 15.3.84 in Gütersloh. In: Nordrhein-Westfälischer Städte- und Gemeindebund (Hg.) (1984). Neue Medien — Wirkung auf die Gemeinden. Düsseldorf, S. 21 – 30.Google Scholar
  41. KAHLER, H. (1933). Die Theorie der Arbeiterfreisetzung durch die Maschine. Eine gesamtwirtschaftliche Abhandlung des modernen Technisierungsprozesses. Greifswald.Google Scholar
  42. KERN, H., SCHUMANN, M. (1984). Neue Produktionskonzepte haben Chancen. In: Soziale Welt, Heft 1/2, 1984, S. 146 – 158.Google Scholar
  43. KERN, H., SCHUMANN, M. (1985). Das Ende der Arbeitsteilung? Eine Herausforderung für die Gewerkschaften. In: Gewerkschaftliche Monatshefte, Heft 1, 1985, S. 27 – 38.Google Scholar
  44. KLAUDER, W. (1984). Tendenzen der Entwicklung des Arbeitsmarktes und der Qualität der Arbeit. In: Simonis, U.E. Mehr Technik — weniger Arbeit? Plädoyer für sozial- und umweltverträgliche Technologien. Karlsruhe 1984, S. 15 – 51.Google Scholar
  45. KLEMMER, P. (1983). Problemregion Ruhrgebiet. Ursachen und Besonderheiten der Arbeitslosigkeit. Bochum.Google Scholar
  46. KOMMUNALVERBAND RUHRGEBIET (1982). Strukturanalyse Ruhrgebiet. Wirtschaft im Ruhrgebiet zwischen Strukturwandel und Politik (Kurzfassung). Essen.Google Scholar
  47. KOMMUNALVERBAND RUHRGEBIET, INNOVATIONSFöRDERUNG- UND TECHNOLOGIETRANSFERZENTRUM DER HOCHSCHULEN DES RUHRGEBIETS (1983). Strukturanalyse Ruhrgebiet. Bilanz — Kritik — Perspektiven. Dokumentation einer gemeinsamen Veranstaltung des KVR und des I TZ am 23./24. März 1983 in Gelsenkirchen.Google Scholar
  48. KOMMUNALVERBAND RUHRGEBIET (Hg.) (1984). Drahtwanderungen. Kommunikationstechniken im Rathaus. Essen.Google Scholar
  49. KUBICEK H., ROLF, A. (1985). Mikropolis. Mit Computernetzen in die Informationsgesellschaft. Hamburg.Google Scholar
  50. KUDA, R. (1984). IV. Wirtschaft. In: Kittner, M., Gewerkschaftshandbuch 1984, Köln. 1984, S. 125 – 177.Google Scholar
  51. LANDESREGIERUNG NORDRHEIN-WESTFALEN (Hg.) (1984). Studie für einen Telekommunikationsentwicklungsplan. Düsseldorf.Google Scholar
  52. LAWRENCE, R. (1984). Positionspapier (Position 1) zum Arbeitskreis 3: Wirtschaftswachstum und Beschäftigung. In: Internationale Konferenz der Regierung der Bundesrepublik Deutschland in Zusammenarbeit mit der OECD vom 28. — 30.11.1984 unter dem Thema: 1984 und danach. Die gesellschaftliche Herausforderung der Informationstechnik. Berlin. (Manuskript).Google Scholar
  53. LEDERER, E. (1931). Technischer Fortschritt und Arbeitslosigkeit. Tübingen.Google Scholar
  54. LEDERER, E. (1981). Technischer Fortschritt und Arbeitslosigkeit. Eine Untersuchung der Hindernisse des ökonomischen Wachstums. Genf 1938 — neu herausgegebenen mit einer Einleitung von R. Dicklar. Frankfurt a.M.Google Scholar
  55. LEHNER, F., GEILE, B. (1984). Erster Zwischenbericht zum Projekt “Regionalpolitische Strategien zur Förderung von Informationstechnologien im Ruhrgebiet”. Bochum. (Manuskript).Google Scholar
  56. LöBBE, K., WOLFMEYER, P. (1982). Zur Entwicklung von Produktion und Beschäftigung im Einflußbereich alter und neuer Medien. In: Mitteilungen des Rheinisch-Westfälischen Instituts für Wirtschaftsforschung. 1982.Google Scholar
  57. LUTZ, B. (1984). Chancen der Beschäftigungspolitik bei langanhaltender Stagnation. In: Heinze, R.G., Hombach, B., Mosdorf, S. (Hg.). Beschäftigungskrise und Neuverteilung der Arbeit. Bonn 1984, S. 39 – 49.Google Scholar
  58. MEDIENATLAS NORDRHEIN-WESTFALEN, GRUNDLAGEN DER KOMMUNIKATION (1983), hrsg. vom Landespresse- und Informationsdienst Nordrhein-Westfalen, Bochum.Google Scholar
  59. MEMORANDUM DER SOZIALFORSCHER (1984). Technologie ist auch Gesellschaftspolitik. In: Innovationsförderungs- und Technologietransferzentrum der Hochschulen des Ruhrgebietes; Kommunalverband Ruhrgebet (Hg.), ITZ — KVR Regioldienst, Heft 8, 1984, S. 6 – 8.Google Scholar
  60. MINISTERIUM FüR WISSENSCHAFT UND FORSCHUNG (1984). Forschung in Nordrhein-Westfalen. Forschungsbericht NRW 1984, Düsseldorf.Google Scholar
  61. NASCHOLD, F. (1984). Aspekte ökonomischer Instabilität und arbeitspolitischer Restrukturierung. In: Heinze, R.G., Hombach, B., Mosdorf, S. (Hg.). Beschäftigungskrise und Neuverteilung der Arbeit. Bonn 1984, S. 63 – 78.Google Scholar
  62. NEUE RUHRZEITUNG vom 18.9.1984.Google Scholar
  63. NIEDERRHEINISCHE INDUSTRIE- UND HANDELSKAMMER DUISBURG (1984). Die Ruhrwirtschaft im Herbst 1984. 33. Gemeinsamer Bericht der Industrie- und Handelskammern Bochum, Dortmund, Duisburg, Essen und Münster. Duisburg.Google Scholar
  64. NORDRHEIN-WESTFäLISCHER STäDTE- UND GEMEINDEBUND (Hg.) (1984). Neue Medien — Wirkungen auf die Gemeinden. Düsseldorf.Google Scholar
  65. OECD (Hg.) (1984). 1984 und danach. Die gesellschaftliche Herausforderung der Informationstechnik. Internationale Konferenz der Regierung der Bundesrepublik Deutschland in Zusammenarbeit mit der OECD vom 28.19. — 3.11.1984 Berlin. (Manuskript).Google Scholar
  66. POLLMEYER, B. (1984). Chancen und Risken neuer Technologien. Strukturwandel zwischen Kahlschlagsanierung und qualitativer Wachstumspolitik — Referat auf der Mitbestimmungskonferenz des DGB-Landesbezirks Nordrhein-Westfalen am 19./20.11.1984 (Manuskript) .Google Scholar
  67. PROGNOS AG (Hg.) (1979). Technischer Fortschritt. Auswirkungen auf Wirtschaft und Arbeitsmarkt. Untersuchungsbericht. Basel/ Luton. (“Kabinettstudie”).Google Scholar
  68. PROGNOS AG (1984). Diversifikationsmöglichkeiten aufgrund des Einsatzes neuer Technologien zur Schaffung von neuen Arbeitsplätzen im Ruhrgebiet (Kurzfassung). Basel.Google Scholar
  69. REESE, J., LANGE, B.P. (1984). Die Entwicklung der Informationsgesellschaft aus der Sicht der Bundesrepublik Deutschland. In: Informationsgesellschaft oder Überwachungsstaat — Gutachten. Symposium der Hessischen Landesregierung 3. — 5. September 1984 in Wiesbaden, S. 13 – 284.Google Scholar
  70. RHEIN-RUHR-INSTITUT FüR SOZIALFORSCHUNG UND POLITIKBERATUNG (1984). Begleitforschung zum Aktionsprogramm Ruhr. Programmbericht 1983/84. Duisburg.Google Scholar
  71. SACHVERSTäNDIGENRAT FüR DIE BEGUTACHTUNG DER GESAMTWIRTSCHAFTLICHEN LAGE (1976/1977). Jahresgutachten 1976/1977.Google Scholar
  72. SCHäFER, H. (1983). Zur Wachstumssituation Nordrhein-Westfalens. Eine Analyse des produzierenden Gewerbes. Bochum.Google Scholar
  73. SCHATZ, H. (1984). Chancen und Risiken neuer Technologien. Strukturwandel zwischen Kahlschlagsanierung und qualitativer Wachstumspolitik. Erläuterungen zu den Thesen für die Mitbestimmungskonferenz des DGB-NW am 19./20.11.1984 in Hamm. (Manuskript) .Google Scholar
  74. SCHOLZ, L. (1980). Kommt es zu einer “technologischen” Arbeitslosigkeit? In: Wirtschaftsdienst, VIII, Hamburg 1980, S. 364 – 385.Google Scholar
  75. SIEMENS AG (1976). Büro 1990. München. (unveröffentlichtes Manuskript) .Google Scholar
  76. STAUDT, E. (1982a). Entkoppelung im Mensch-Maschine-System durch neue Technologien als Grundlage einer Flexibilisierung von Arbeitsverhältnissen. In: Meyer-Abich, K.M., Steger, U., u.a., Mikroelektronik und Dezentralisierung. Berlin 1982, S. 53 – 68.Google Scholar
  77. STAUDT, E. (1982b). Widerstände bei der Einführung neuer Technologien. Die Anwendung der Mikroelektronik als Herausforderung an Technologiemanagement und Technologiepolitik. In: VDI Z, Heft 7, 1982, S. 35 – 46.Google Scholar
  78. STAUDT, E. (1983a). Anwendung der Mikroelektronik als Herausforderung an Technologiemanagement und Technologiepolitik. In: ITZ — Symposium “Elektronik — Schlüsseltechnologie für die Zukunft — auch im Ruhrgebiet” vom 4. März 1983 an der Universität Duisburg, S. 29 – 75.Google Scholar
  79. STAUDT, E. (1983b). Innovationswiderstände gegen die Mikroelektronik (I). In: Blick durch die Wirtschaft, Nr. 183 vom 22.9.1983.Google Scholar
  80. STAUDT, E. (o.J.). Technologietransfer. Ein Beitrag zur Strukturierung der Wirtschaft. o.O.Google Scholar
  81. STEGER, U. (1982). Politische Steuerungsmöglichkeiten der Mikroelektronikanwendung. In: Meyer-Abich, K.M., Steger, U., u.a. Mikroelektronik und Dezentralisierung. Berlin 1982, S. 115 – 126.Google Scholar
  82. THOSS, R., FLEISCHER, T. (1983). Beschäftigungsperspektiven in den 80er Jahren. Auswertung und Kommentierung von Gutachten zu den Auswirkungen des technischen Wandels auf Wirtschaft und Arbeitsmarkt. Beiträge zum Siedlungs- und Wohnungswesen und zur Bauplanung. (Universität Münster). Band 87, Münster.Google Scholar
  83. UNIVERSITäT BREMEN (Hg.) (1983). Arbeit und Technik. Analyse von Entwicklungen der Technik und Chancen in der Gestaltung von Arbeit. Symposium an der Universität Bremen 21. — 23.9. 1983. Bremen.Google Scholar
  84. WEBER, U. (1984). Die Auswirkungen von neuen Techniken auf den Arbeitsmarkt in den 80er Jahren. In: Worms, B., Geuenich, M. Versöhnung von Leben und Arbeit. Düsseldorf 1984, S. 23 – 35.Google Scholar
  85. WELSCH, J. (1982). Gesamtwirtschaftliche Entwicklung, technischer Fortschritt und Beschäftigung als Problem der 80er Jahre. In: WSI-Mitteilungen, Heft 4, 1982.Google Scholar
  86. WELSCH, J. (1983). Auf dem Weg in eine technologische Arbeitslosigkeit? Technischer Fortschritt und Beschäftigung als Problem der 80er Jahre. In: Universität Bremen (Hg.). Arbeit und Technik. Analyse von Entwicklungen der Technik und Chancen in der Gestaltung von Arbeit. Symposium an der Universität Bremen 21. — 23.9.1983, Bremen 1983, S. 408 – 441.Google Scholar
  87. Westdeutsche Allgemeine Zeitung vom 18.12.1984.Google Scholar
  88. WIRTSCHAFTS- UND SOZIALWISSENSCHAFTLICHES INSTITUT DES DEUTSCHEN GEWERKSCHAFTSBUNDES (1983). Informationspaket Roboter (Kurzfassung). Düsseldorf.Google Scholar
  89. WISSENSCHAFTSZENTRUM BERLIN (1984). Mitteilungen, Nr. 12, 1984.Google Scholar
  90. WOLFSTEINER, M. (1983). Einfluß der Robotertechnik auf Beschäftigung und Tätigkeiten. In: Mitteilungen aus der Arbeitsmarkt und Berufsforschung, Heft 2, 1983, S. 167 – 176.Google Scholar
  91. ZERDICK, A. (1984). Mehr Arbeitsplätze durch neue Medientechnologien? In: Rau, J., Rüden, P.V. (Hg.). Die Neuen Medien — eine Gefahr für die Demokratie? Frankfurt a.M./OI ten/Wien 1984, S. 155 – 183.Google Scholar

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1986

Authors and Affiliations

  • Ulrich von Alemann
  • Heribert Schatz

There are no affiliations available

Personalised recommendations