Advertisement

Geometrisches Verschwinden Teil I

  • Martin Gardner
Chapter
  • 122 Downloads

Zusammenfassung

In diesem und im nächsten Kapitel wollen wir die Entwicklung einiger geometrischer Paradoxa verfolgen; manche von ihnen sind schon sehr alt, andere werden hier zum ersten Mal veröffentlicht. Bei allen wird eine Figur zerschnitten und die Teile neu angeordnet. Nachdem diese neue Anordnung fertig ist, ist ein Teil der ursprünglichen Figur (entweder ein Teil der Fläche, oder eines einer Reihe von Bildern, die in der Figur eingezeichnet sind) anscheinend spurlos verschwunden. Werden die Teile wieder zu ihrer ursprünglichen Form zusammengesetzt, erscheint die fehlende Fläche oder das fehlende Bild auf geheimnisvolle Art und Weise wieder. Dieses merkwürdige Verschwinden und Wiedererscheinen rechtfertigt es, dieses Paradoxa als mathematische Zauberei zu betrachten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Friedr. Vieweg & Sohn Verlagsgesellschaft mbH, Braunschweig 1981

Authors and Affiliations

  • Martin Gardner
    • 1
  1. 1.Braunschweig, WiesbadenDeutschland

Personalised recommendations