Advertisement

Rahmenbedingungen des Erfolgsnachweises

— Hypothesenableitung
  • Hermann Kunesch
Part of the DUV Wirtschaftswissenschaft book series (DUVWW)

Zusammenfassung

Erfolgsnachweis- und Controllingsysteme müssen im Zusammenhang mit dem Unternehmen betrachtet werden, in dem sie angewendet werdend1. Dies entspricht einer situativen Sichtweise, die davon ausgeht, daß unterschiedlich ausgeprägte Organisationen nicht das gleiche Planungs- und Kontrollsystem bzw. Erfolgsnachweissystem verwenden2. Die Basishypothese lautet daher: Es gibt keinen für alle Unternehmen, unabhängig von deren Situation und Struktur, einsetzbaren materialwirtschaftlichen Erfolgsnachweis. Sowohl die Anforderungen an ein Erfolgsnachweissystem, als auch die Gestaltungsmögiichkeiten des Erfolgsnachweissystems sind von Einflußfaktoren abhängig. Diese Einflußfaktoren erklären die Unterschiede verschiedener materialwirtschaftlicher Strukturen und die damit verbundenen Anforderungen an Erfolgsnachweissysteme3. Zweifellos handelt es sich, wie in anderen Bereichen auch, dabei nicht um eine monokausale Ursachen-Wirkungsbeziehung4.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Deutscher Universitäts-Verlag GmbH, Wiesbaden 1993

Authors and Affiliations

  • Hermann Kunesch

There are no affiliations available

Personalised recommendations