Advertisement

WEGE: “infotainment” und Klinische Linguistik. Computer in der Sprachtherapie

  • Volkbert M. Roth
Part of the Psycholinguistische Studien book series (PLS)

Zusammenfassung

In diesem Beitrag werden Grundzüge eines Programms für PCs mit dem Betriebssystem DOS dargestellt, das bei aphasic (und darüber hinaus) eingesetzt werden kann. Die Ausstattung mit Mikrophon und Scanner erlaubt eine individuell abgestimmte Zusammenstellung von Bild und (Sprach-)Ton. Es lassen sich sprachhandlungsbezogene und sprachsystematische WEGE-Spiele erstellen. Ein WEGE-Bildschirm enthält 9 frei belegbare Fenster und in der Mitte das bewegliche ich, das jeweils einen Weg (zum “passenden” Fenster) zurücklegen soll.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bröckers, M. (1992). Die Erschaffung der Erde in sieben Minuten. Die Tageszeitung, 18.1.92, 32.Google Scholar
  2. Gadler, H. & Zehrer, K. (1992). AUSWEGE. In: V. M. Roth (Hrsg.), Computer in der Sprach-therapie. Neue WEGE. Reihe Sprachtherapie, Band 8, Tübingen: Narr.Google Scholar
  3. Goethe-Institut München (Hassert, Martin, Werner & Wolf)(1992). Text-Arbeiter 1 und 2, München: Hueber.Google Scholar
  4. Holquist, M. (1990). Dialogism. Bakhtin and his World. London & New York: Routledge.CrossRefGoogle Scholar
  5. Horne, N. (1991). Work and culture for students of English. Sydney: Fairfax.Google Scholar
  6. Hüttemann, J. (1991). Kooperative Aspekte aphasischer Kommunikation: eine Pilotstudie. Aphasic und verwandte Gebiete 2/1991, 88–101.Google Scholar
  7. Hundertpfund, S. (1991). Rezepte in Bildern. Reihe Sprachtherapie 5. Materialien, Tübingen: Narr.Google Scholar
  8. Lachmann, R. (Hrsg.)(1982). Dialogizität. Theorie und Geschichte der Literatur und der Schönen Künste. Neue Folge. Reihe A. Band 1. München: Fink.Google Scholar
  9. Leewen, van E. & Rudolph, M. (1990). Interactive Language Module Merger. Ein Autorensystem zum Lehren und Lernen. Tübingen: Narr.Google Scholar
  10. Mills, R.H. (1986). Computerized management of aphasia. In: R. Chapey (ed.), Language intervention strategies in adult aphasia. Second edition, Baltimore.Google Scholar
  11. Motsch, J. (1989). Sprach- oder Kommunikationstherapie? Kommunikationstheoretische Grundlagen eines geänderten sprachtherapeutischen Selbstverständnisses. In: M. Grohn-feldt (Hrsg.), Grundlagen der Sprachtherapie. Handbuch der Sprachtherapie, Band 1, Berlin: Edition Marhold/Spiess, 73–95.Google Scholar
  12. Ohlendorf, I.M. (1992). Texte für die Aphasietherapie. Reihe Sprachtherapie, Band 7. Tübingen: Narr.Google Scholar
  13. Pulvermüller, F. & Roth, V.M. (1992). Integrative und computerunterstützte Sprachtherapie. In: M. Grohnfeldt (Hrsg.), Handbuch der Sprachtherapie, Band 6. Berlin. Marhold/ Spiess.Google Scholar
  14. Robertson, I. (1990). Does computerized cognitive rehabilitation work? A review, Aphasiology 4, 381–405.CrossRefGoogle Scholar
  15. Roth, V.M. (Hrsg.)(1989). Kommunikation trotz gestörter Sprache. Reihe Sprachtherapie, Band 1. Tübingen: Narr.Google Scholar
  16. Roth, V.M. (1990). Integrierte computerunterstützte Sprachtherapie. Therapiewoche 40, 1847–1852.Google Scholar
  17. Roth, V.M. (Hrsg.)(1992). Computer in der Sprachtherapie. Neue WEGE. Reihe Sprachtherapie, Band 8. Tübingen: Narr.Google Scholar
  18. Roth, V.M. & Messmer, D. (1991). WEGE zum computerunterstützten Sprachtraining und Philosophie der Sprachhandlungen. B. Simons & A. Körner (Hrsg.), Gruppentherapie in der Klinischen Linguistik. Bad Salzhausener Beiträge zur Aphasieforschung 1, Frankfurt am Main. Lang, 103–119Google Scholar
  19. Roth, V.M. & Messmer, D. (1991). Neue WEGE für die computerunterstützte Sprachtherapie mit Audiocard und Scanner. Aus der Praxis — Für die Praxis. Forum des Deutschen Bundesverbandes fir Logopädie 4/1991, 49–53Google Scholar
  20. Roth, V.M. & Schönle, P.W. (1992). Sprachtraining mit Computerhilfe für Aphasiker in einer Selbsthilfegruppe am Bodensee. Die Rehabilitation 2/1992.Google Scholar
  21. Ryle, G. (1961). Use, Usage and Meaning. The Arestotelian Society, suppl. XXXV, 223–230.Google Scholar
  22. Schleisiek, G. (1981). Lesetraining Bild-Wörter. Frankfurt am Main: Hirschgraben.Google Scholar
  23. Stachowiak, F.J. (1989). Diskussionsbeitrag zu Brigitte Karrach: Der Einsatz von Computern in der Aphasietherapie. Aphasic und verwandte Gebiete 3/1989, 16–25.Google Scholar
  24. Stachowiak, F.J. (1990). Effekte computerunterstützter Sprachtherapie. Aphasic 39, 37–40.Google Scholar
  25. Stachowiak, F.J. (1991). Report Proj. Nr. MR4*-0231-D, Bonn.Google Scholar
  26. Voloshinov, V.V. (1975). Sprachphilosophie. Frankfurt. Ullstein.Google Scholar
  27. Kuratorium Z N S (Hrsg.) (1989). Softwarekatalog. Beschreibung computerunterstützter neuro-psychologischer Therapieprogramme. Bonn 1989 (wird ergänzt).Google Scholar
  28. WEGE-SOFTWARE: Dietmar Messmer, Crystals Deutschland, Bruderturmgasse 3, 7750 Konstanz 07531 15583Google Scholar

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1992

Authors and Affiliations

  • Volkbert M. Roth

There are no affiliations available

Personalised recommendations