Advertisement

Begriffe

  • Valentin Braitenberg

Zusammenfassung

Wir benutzten schon das Wort ‚Wissen‘, als wir die Eigenschaften von Wesen 3 besprachen, wenn auch in einer nicht ganz ernsthaften Weise. Ferner haben wir beobachtet, wie ein Prozeß von der Art der Darwinschen Evolution Wissen auf geheimnisvolle Weise in Maschinen einführen kann, wobei nicht sofort ersichtlich wird, durch welchen Kanal das Wissen (z. B. über die mit einem Steilabfall verbundenen Gefahren) in das „Gehirn“ gelangt und in welcher Form es darin aufbewahrt wird. Wir meinten damit in beiden Fällen festes, angeborenes Wissen, das vielleicht richtig oder falsch sein kann, jedoch auf alle Fälle unveränderlich zum Individuum gehört. Solch angeborenes Wissen ist bei einer gegebenen Umgebung sicher sehr wertvoll, kann aber zur Katastrophe führen, wenn sich die Umweltbedingungen ändern. Deshalb sollten wir bei einem kostbaren Vehikel, an dem uns viel gelegen ist, Adaptationsmechanismen einbauen, um es flexibler zu machen. So ist unser Vehikel für neuartige Ereignisse gewappnet und kann eine größere Situationsvielfalt bewältigen und bleibt nicht so sehr auf eine bestimmte Umgebung beschränkt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Friedr. Vieweg & Sohn Verlagsgesellschaft mbH, Braunschweig 1986

Authors and Affiliations

  • Valentin Braitenberg

There are no affiliations available

Personalised recommendations