Advertisement

Einsatzmöglichkeiten von Expertensystemen in der Kreditwürdigkeitsprüfung

  • Klaus Rosenhagen
  • Jochen Schwarze

Zusammenfassung

Zunehmend komplexere Aufgaben zwingen Banken gerade im Bereich der computerunterstützten Systeme dazu, sich von veralteten Mitteln und Methoden zu lösen, weil zum einen die Entwicklungszeiten steigen und die Kosten explodieren und zum anderen traditionelle Ansätze nicht geeignet sind, komplexe und/oder schlecht strukturierte Probleme zu lösen. Expertensysteme können hier ein Weg sein, den Zeit- und Kostenaufwand zu reduzieren (vgl. Chorafas, 1989, S. 36) und Aufgabenfelder für eine Computerunterstützung zu erschließen, die bislang menschlichem Handeln vorbehalten blieben.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Brüna, M. (1991): Expertensysteme in Kreditinstituten, Frankfurt 1991.Google Scholar
  2. Bühler, W. (1988): Bonitätsbeurteilung jenseits von Bilanzanalyse und Insolvenzprognose. In: Bühler, W., Schuster, L. (Hrsg.): Kreditinformations-und Kreditüberwachungssysteme: Tagungsbericht, Wien 1988.Google Scholar
  3. Bulkeley, W.M.: A Special Summary an Forecast of Scientific Developments Affecting Business. In: Wall Street Journal Europe, 11.02.86, S.1.Google Scholar
  4. Chorafas, D. N. (1989): Expertensysteme in Wirtschaft und Industrie. In: Banking & Finance, o. Jg. (1989), Nr. 3, S. 36-44.Google Scholar
  5. Daniel, D. R. (1961): Management Information Crisis. In: Harvard Business Review, 39. Jg. (1961), September/Oktober, S. 111-121.Google Scholar
  6. Deutsche Bundesbank (1992): Monatsbericht August, Frankfurt 1992.Google Scholar
  7. Feller, H.; Klos, H. (1991): Bonitätsprüfung mit KIWI bei der Berliner Bank AG. In: ist — intelligente Software-Technologien, o. Jg. (1991), Nr. 2, S. 29-31.Google Scholar
  8. Geigant, F.; Sobotka, D., Westphal; H. (1987): Lexikon der Volkswirtschaft, 5. Aufl., Landsberg am Lech 1987.Google Scholar
  9. Grill, W.; Perczynski, H. (1985): Wirtschaftslehre des Kreditwesens, 21. Aufl., Bad Homburg v. d. H. 1985.Google Scholar
  10. Hagenmüller, K F.; Diepen, G. (1984): Der Bankbetrieb, 10. Aufl., Wiesbaden 1984.Google Scholar
  11. Heno, R. (1983): Kreditwürdigkeitsprüfung mit Verfahren Hilfe von Verfahren der Mustererkennung, Bern / Stuttgart 1983.Google Scholar
  12. Hirsch, A.; Leins, H. (1991): Kommerzielle KI. In: ist — intelligente Software-Technologien, o. Jg. (1991), Nr. 2, S. 13-17.Google Scholar
  13. Ingerling, R. (1980): Das Credit-Scoring-System im Konsumentenkreditgeschäft, Berlin 1980.Google Scholar
  14. Kalefeld, K. (1991): Expertensystem im flächendeckenden Einsatz. In: Geldinstitute, o. Jg. (1991), Nr. 4, S. 24-27.Google Scholar
  15. Köllhofer, D. (1989): Moderne Verfahren der Bilanz-und Bonitätsanalyse im Firmenkundengeschäft der Bayerischen Vereinsbank AG. In: Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, 41. Jg (1989), Nr. 11, S. 974–981.Google Scholar
  16. Moxter, A. (1978): Kreditwürdigkeitsbeurteilung und Eigenkapital. In: Die Bank, o. Jg. (1978), Nr. 7, S. 321-324.Google Scholar
  17. O. V. (1992): Die 500 größten deutschen Kreditinstitute. In: Die Bank, o. Jg. (1992), Nr. 1, S. 51-57.Google Scholar
  18. Reuter, A.; Welsch, F. (1993): Wie sich Kreditrisiken frühzeitig erkennen lassen. In: Betriebswirtschaftliche Blätter, 42. Jg. (1993), S. 48–51.Google Scholar
  19. Starke, W. (1985): Neue Systeme zur Bonitätsprognose von Kreditnehmern. In. Krümmel, H.-J., Rudolph, B. (Hrsg.): Innovationen im Kreditmanagement, Frankfurt 1985, S. 173-195.Google Scholar
  20. Stein, J. H. Von (1988): Typologie krisengeneigter Unternehmer. In: Buhlen, W., Schuster, L. (Hrsg.): Kreditinformations-und Kreditüberwachungssysteme: Tagungsbericht, Wien 1988.Google Scholar
  21. Vincenz-Weder, P.: Einsatz und Entwicklung von Expertensystemen im Bankbetrieb, Bern/Stuttgart 1990.Google Scholar
  22. Wolter, L. (1985): Das Kreditgeschäft der Banken und Sparkassen, 2. Aufl., Frankfurt 1985.Google Scholar
  23. Zellweger, B. (1987): Kreditwürdigkeitsprüfung in Theorie und Praxis, Bern / Stuttgart 1987.Google Scholar
  24. Zimmermann, H. G.: Neue Ansätze in der Finanzwirtschaft. In: Betriebswirtschaftliche Blätter, 40 Jg. (1991), Nr. 10, S.496–498.Google Scholar

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden 1994

Authors and Affiliations

  • Klaus Rosenhagen
  • Jochen Schwarze

There are no affiliations available

Personalised recommendations