Advertisement

Die Produktion der Schuld

  • Frank Haase

Zusammenfassung

Die Voraussetzung für die Individualisierung des Roßhändlers und die Produktion seiner Schuld schafft die Amnestierung, die in zweifacher Hin sicht zu lesen ist, ‘Amnestie’ ist die vom Herrn/Landesvater/Souverän garantierte Entbindung von Schuld und Sühne unter den Voraussetzungen des Wiedereintritts in die kulturelle Ordnung und der Annahme der Gesetze. Zugleich aber ist sie die Amnesie einer Vergangenheit, die durch den Übergang in ‘Kultur’ versperrt wird. Weil dieses Vergessenmachen ein Verdrängen ist, rückt das Verdrängte in die Position des Unbewußten, auch wenn es allseits gewußt bleibt. Deshalb kann der Verwaltungsakt psychoanalytisch gelesen werden: Die Re-Sozialisation des Kohlhaas aus dem Naturzustand ‘Partisan’ in die Gesellschaft ist der Struktur nach seine Primär-Sozialisation, d.h. die Struktur ist der der ontogenetischen Entwicklung und der Ausbildung des psychischen Apparates analog. Dies bedarf der genaueren Darlegung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1986

Authors and Affiliations

  • Frank Haase

There are no affiliations available

Personalised recommendations