Advertisement

Organisierter Kapitalismus und amerikanische Gewerkschaften: Der Kapitalismus der Großkorporationen

  • Peter Lösche
Chapter
  • 23 Downloads
Part of the Leviathan Zeitschrift für Sozialwissenschaft book series (SZS, volume 29)

Zusammenfassung

Die Ausformung des organisierten Kapitalismus ist in den Vereinigten Staaten das Ergebnis einer längeren historischen Entwicklung gewesen, die bereits mit der fortschreitenden Monopolisierung in einigen Bereichen der amerikanischen Wirtschaft im vorigen Jahrhundert einsetzte. Letzter Anlaß und entscheidender Anstoß zur Reorganisation des amerikanischen Kapitalismus war die Weltwirtschaftskrise, die auch der Öffentlichkeit z. T. real längst vollzogene Veränderungen der Wirtschaftsund Gesellschaftsstruktur bewußt machte und die Notwendigkeit zu Reformen des bestehenden Systems offenbarte. Wir beginnen unsere Untersuchung daher mit einer knappen Skizze der wirtschaftlichen, sozialen und politischen Auswirkungen der Weltwirtschaftskrise in den Vereinigten Staaten (Kapitel 1), um jene Bedingungen zu verdeutlichen, unter denen der CIO entstand, und um Erwartungen zu erklären, die von verschiedenen gesellschaftlichen Gruppen in den neuen Industriegewerkschaftsbund gesetzt wurden (Kapitel 2). Im 3. Kapitel des I. Teils werden wir dann die spezifisch amerikanische Version des organisierten Kapitalismus einschließlich des ihm immanenten Systems der Arbeitsbeziehungen und der Funktion der Gewerkschaften, namentlich der des CIO, analysieren.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1974

Authors and Affiliations

  • Peter Lösche

There are no affiliations available

Personalised recommendations