Advertisement

Die kommerzielle Anwendung mit den Modellen 50, 60 und 80

  • Jim Hoskins

Zusammenfassung

Ein wichtiger erster Schritt bei der Installation eines Modells 50, 60 oder 80 oder eines beliebigen anderen Computersystems im Büro ist die Planung. Sie trägt entscheidend dazu bei, daß der Einsatz neuer Computer tatsächlich die Produktivität erhöht und nicht als retardierendes Moment wirkt. In vielen Unternehmen ist bereits eine mehr oder minder große Anzahl von Computern installiert. Dort wird man beabsichtigen, die Modelle 50, 60 und 80 zu integrieren. Andere werden durch die Anschaffung eines Modells 50, 60 oder 80 zu einem Computer-Erstanwender. Für beide Fälle hält dieses Kapitel Informationen über die Integration eines Modells 50, 60 oder 80 in ein bestimmtes Aufgabengebiet bereit. Zunächst gilt die Aufmerksamkeit einer sinnvollen Software-Zusammenstellung. Dann werden einige beispielhafte Hardware-Konfigurationen der Modelle 50, 60 und 80 für kleine, mittlere und große Anwendungen vorgestellt. Ferner werden noch folgende Themen behandelt:
  • Benutzerschulung

  • Ergonomie

  • Sicherheit

  • Service

  • Übergang vom PC zu den Modellen 50, 60 und 80

Dieses Kapitel ist keine Anleitung für den kommerziellen Einsatz der Modelle 50, 60 und 80; es soll eine Grundlage für eine sinnvolle Planung darstellen und verschiedene Gesichtspunkte aufzeigen, die beim Kauf und der Installation zu berücksichtigen sind.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Friedr. Vieweg & Sohn Verlagsgesellschaft mbH, Braunschweig 1987

Authors and Affiliations

  • Jim Hoskins

There are no affiliations available

Personalised recommendations