Advertisement

Eine strukturelle Theorie der Revolution

  • Johan Galtung
Part of the Uni-Taschenbücher book series (UT23, volume 189)

Zusammenfassung

Eine Revolution ist ein fundamentaler Wandel der Sozialstruktur, der in einer kurzen Zeitspanne vollzogen wird. Was ≫fundamental≪ und was ≫kurz≪ ist, wird hier nicht erörtert. Vermerkt sei nur, daß ≫kurz≪ sich auf die Grundeinheit der ≫sozialen Zeit≪ bezieht, als die wir den Lebenszyklus des Menschen, der sozialen Grundeinheit, ansehen. Personalwechsel oder Ämterrotationen, wie schnell sie auch stattfinden mögen, sind keine Revolution, solange sie nicht die Sozialstruktur beeinflussen. Sie sind allenfalls Bedingung oder Folge einer Revolution. Selbst der gewaltsame Sturz der Ober- durch die Unterklasse ist keine Revolution, wenn kein Strukturwandel damit verbunden ist. Was mit ≫Sozialstruktur≪ gemeint ist, wird weiter unten diskutiert werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Westdeutscher Verlag Opladen 1973

Authors and Affiliations

  • Johan Galtung
    • 1
  1. 1.OsloNorwegen

Personalised recommendations