Advertisement

Außenpolitische Planung

  • Gerhard W. Wittkämper
Chapter

Zusammenfassung

Grundlagen — „ ‚Pläne’ spielen in der Außenpolitik eine hervorragende Rolle — mag es sich um konkrete Aktionspläne, langfristige Ordnungspläne, Contingency-Pläne oder Verhandlungspläne handeln. Ihre Aufstellung ist nicht von der Existenz besonderer Planungsorgane abhängig; andererseits sind eine Reihe erfolgreicher Planungen das Werk solcher Organe, mögen sie in den Außenministerien, in anderen Regierungsbehörden oder außerhalb der Regierung in der Rechtsform halb öffentlicher oder privater Körperschaften etabliert sein.” (Grewe). „Der Planungsstab sollte nicht zuviel Zeit darauf verwenden, die Horizonte einer fernen Zukunft ins Auge zu fassen. In internationalen Angelegenheiten ist es lohnender, sich auf Probleme zu konzentrieren, die wahrscheinlich in zwei bis drei Jahren auftauchen.“ (Plowden-Bericht).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Arndt, Hans-Joachim: Der Plan als Organisationsfigur und die strategische Planung. PSV 9 (1968).Google Scholar
  2. Buchheim, Hans: Außenpolitik und Planung. PSV 9 (1968), 166–176.Google Scholar
  3. Grewe, Wilhelm G.: Planung in der Außenpolitik. S. 355–379 in Joseph H. Kaiser (ed): Planung I. 1965.Google Scholar
  4. Obermayer, Klaus: Der Plan als verwaltungsrechtliches Institut in: VVdDST. 18, 1960.Google Scholar
  5. Ophüls, Carl Friedrich: Die europäischen Gemeinschaftsverträge als Planungsverfassungen in: Kaiser (ed) Planung I.Google Scholar
  6. Report of the Committee on Representional Services Overseas Appointed by the Prime Minister under Chairmanship of Lord Plowden, London 1964, Misc. No 5.Google Scholar
  7. Rothstein, Robert L.: Planning, Prediction and Policymaking in Foreign Affairs. Boston 1972.Google Scholar
  8. Schnippenkötter, Swidbert: Planung in der Außenpolitik, S. 161 ff. in Festschrift Peter Pfeiffer: Aus der Schule der Diplomatie. 1965.Google Scholar
  9. Weizsäcker, Carl Friedrich von: Über weltpolitische Prognosen: S. 483 ff in Uwe Nerlich (ed): Krieg und Frieden in der modernen Staatenwelt. Beiträge der Sozialwissenschaft II. 1966.Google Scholar
  10. Wittkämper, Gerhard W.: Analyse und Planung in Verwaltung und Wirtschaft. Bonn-Bad Godesberg 1972, ferner derselbe: Planung in der BRD: S. 273-278 in: Gert v. Eynern (ed): Wörterbuch zur politischen Ökonomie. 1973.Google Scholar
  11. Wissenschaftliche Dienste Deutscher Bundestag: Planung in Politik und Verwaltung in der Bundesrepublik Deutschland. Bibliographie Nr. 30, 1972.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1977

Authors and Affiliations

  • Gerhard W. Wittkämper

There are no affiliations available

Personalised recommendations