Advertisement

Entwicklungspolitik (E.P.)

  • Hildegard Niesmann

Zusammenfassung

Entwicklungspolitik — wird — wenn auch immer noch weitgehend unbemerkt von der breiten Öffentlichkeit — zunehmend von einer Fachfrage zu einer Angelegenheit zentralen politischen Interesses (E. Bahr). Dabei hat die praktische E.P. seit Beginn der 60er Jahre in deutlicher Absetzung zur Wirtschafts-, Finanz-und Außenpolitik ihren eigenen Platz gefunden, den sie im nationalen wie im internationalen Rahmen institutionell absichern konnte. Nicht zu übersehen ist allerdings, daß seit der sogenannten „Ölkrise“ und den spätestens seitdem veränderten Machtverhältnissen auf Weltebene die Beziehungen zwischen industrialisierten Ländern (I.L.) und Entwicklungsländern (E.L.) mehr unter wirtschaftspolitischen Aspekten diskutiert werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bohnet, Michael (Hrsg.): Das Nord-Süd-Problem. Konflikte zwischen Industrie-und Entwicklungsländern, München, 3. Aufl. 1974.Google Scholar
  2. Mydral, Gunnar: Politisches Manifest über die Armut in der Welt, Frankfurt 1972.Google Scholar
  3. Senghaas, Dieter (Hrsg.): Imperialismus und strukturelle Gewalt. Analysen über abhängige Reproduktion, Frankfurt 1975.Google Scholar
  4. Strahm, Rudolf: Überentwicklung — Unterentwicklung. Ein Werkbuch mit Schaubildern und Kommentaren zum Thema „Armut“, Nürnberg 1975.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1977

Authors and Affiliations

  • Hildegard Niesmann

There are no affiliations available

Personalised recommendations