Advertisement

Entwicklungshilfe

  • Uwe Andersen

Zusammenfassung

Begriffsklärung — Bereits der Begriff Entwicklungshilfe (EH) ist aus unterschiedlichen Gründen umstritten. So ist z.B. auf negative psychologische Folgen verwiesen worden: „Denn weder ein Volk noch ein Einzelner läßt sich gern an seine Abhängigkeit von fremder Hilfe erinnern“ (Kebschull). Weitere, teilweise berechtigte Einwände beziehen sich auf die fragwürdigen Motive und den problematischen Effekt von „EH“ sowie auf die unterschiedlichen Bedeutungen und Abgrenzungen, die mit diesem Begriff bisher verbunden sind. Wenn er dennoch weiter verwendet wird, so primär deshalb, weil kein anderer Begriff sich in ähnlicher Weise im Sprachgebrauch durchgesetzt hat. In einer weiten Begriffsdefinition können als EH alle nicht von den Entwicklungsländern (EL) selbst getroffenen Maßnahmen bezeichnet werden, die darauf abzielen, die Entwicklung in den EL (→ Entwicklungspolitik) zu fördern. Nach diesem Verständnis können auch die von den EL in den letzten Jahren mit besonderem Nachdruck geforderten Strukturreformen des → Weltwirtschaftssystems, u.a. im Bereich der Rohstoffe, der → internationalen Handelspolitik und der → internationalen Währungspolitik, zur EH gezählt werden. In einem engeren, hier verwendeten Sinn umfaßt EH die direkten finanziellen Leistungen der Geberländer zugunsten einer Förderung der EL, unabhängig von der Form. Die EL selbst fordern „Handel und Hilfe“ und geben neben den Strukturreformen auch der EH im engeren Sinn einen hohen Stellenwert.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Besters, Hans; Boesch, Ernst E. (Hrsg.): Entwicklungspolitik. Handbuch und Lexikon, Stuttgart, Berlin, Mainz 1966.Google Scholar
  2. Büttner, Friedemann (Hrsg.): Sozialer Fortschritt durch Entwicklungshilfe? München 1972.Google Scholar
  3. Havemann, A.; Kraus, W. (Hrsg.): Handbuch für internationale Zusammenarbeit, Baden-Baden, versch. Jge.Google Scholar
  4. Kebschull, Dietrich; Fasbender, Karl; Naini, Ahmad: Entwicklungspolitik. Eine Einführung, 3. Überarb, u. erw. Aufl., Opladen 1976.Google Scholar
  5. Myrdal, Gunnar: Politisches Manifest über die Armut in der Welt, Frankfurt a.M. 1970.Google Scholar
  6. Der Pearson-Bericht. Bestandsaufnahme und Vorschläge zur Entwicklungspolitik. Bericht der Kommission für Internationale Entwicklung, Wien, München, Zürich 1969.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1977

Authors and Affiliations

  • Uwe Andersen

There are no affiliations available

Personalised recommendations