Advertisement

Kulturtheoretische Ansätze in der Jugendforschung

  • Michael May
  • Andreas von Prondczynsky

Zusammenfassung

Vor mehr als dreißig Jahren sammelten Kroeber/Kluckhohn (1952) in bewunderns werter Fleißarbeit dreihundert Definitionen des Kulturbegriffs — in der Zwischenzeit hat sich diese Anzahl wahrscheinlich nicht unbeträchtlich vergrößert. Das signalisiert ein Problem des Forschungsgegenstandes: Seine Grenzen dehnen sich in dem Maße aus, wie man ihn zu präzisieren versucht. Je breiter in den letzten Jahren der Topos von einer „Krise der Arbeitsgesellschaft“ rezipiert wurde, desto stärker rückten kulturtheoretische Ansätze in den Vordergrund. Dabei wird die Generalisierungstendenz („Kulturalismus“) selbst zum Thema kontroverser Grundlagendiskussionen zwischen Gesellschafts- und Kulturtheorie.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Actes de la Recherche en Sciences Sociales No. 2/3, 2° annèe, Juin 1976, S. 133 –151Google Scholar
  2. Adorno, Th. W.: Negative Dialektik. Frankfurt/M. 1966Google Scholar
  3. Adorno, Th. W.: Ästhetische Theorie. Frankfurt/M. 1970Google Scholar
  4. Anderson, R: Antonio Gramsci. Eine kritische Würdigung. Berlin 1979Google Scholar
  5. Baacke, D.: Jugendliche Lebensstile: Vom Rock’n Roll bis zum Punk. In: Bildung und Erziehung 38 (1985), H. 2, S. 201 –212Google Scholar
  6. Baacke, D.: Jugendkulturen und Popmusik. In: Ders./W. Heitmeyer(Hrsg.): Neue Widersprüche. Jugendli che in den achtziger Jahren. München/Weinheim 1985a, S. 154 –174Google Scholar
  7. Baethge, M. u.a.: Jugend und Krise -Krise aktueller Jugendforschung. Frankfurt a.M./New York 1983Google Scholar
  8. Barthes, R.: Elemente der Semiologie. Frankfurt/M. 1966Google Scholar
  9. Ders.: Mythen des Alltags. Frankfurt/M. 1970Google Scholar
  10. Berdahl, R.M.: Anthropologie und Geschichte. In: Ders. u.a.: Klassen und Kultur. Sozialanthropologische Perspektiven in der Geschichtsschreibung. Frankfurt/M. 1982, S. 263 –287Google Scholar
  11. Bernstein, R.J.: Restrukturierung der Gesellschaftstheorie. Frankfurt/M. 1979Google Scholar
  12. Bloch, E.: Erbschaft dieser Zeit. Frankfurt/M. 1962Google Scholar
  13. Böhme, G./Engelhardt, M. v.: Zur Kritik des Lebensweltbegriffs. In: Dies. (Hrsg.): Entfremdete Wissenschaft. Frankfurt/M. 1979, S. 7 –25Google Scholar
  14. Bourdieu, P.: Entwurf einer Theorie der Praxis. Frankfurt/M. 1979Google Scholar
  15. Bourdieu, P.: Sozialer Raum und „Klassen“/Leçon sur la lęcon. Frankfurt/M. 1985Google Scholar
  16. Bourdieu, P.: Der Kampf um die symbolische Ordnung. Pierre Bourdieu im Gespräch mit A. Honneth, H. Kocyba und B. Schwibs. In: Ästhetik und Kommunikation. 16 (1986), H. 61/62, S. 142 –164Google Scholar
  17. Brake, M.: Soziologie der jugendlichen Subkulturen. Frankfurt a.M./New York 1981Google Scholar
  18. Bürger, P: Das Altern der Moderne. In: Friedeburg, L. v./Habermas, J. (Hrsg.): Adorno-Konferenz 1983. Frankfurt/M. 1983, S. 177 –197Google Scholar
  19. Clarke, G.: Defending Ski-Jumpers: A Critique of Theories of Youth-Subcultures. CCCS-Birmingham, Stencilled Occasional Paper No. 71, 1983Google Scholar
  20. Clarke, J./Jefferson, T.: Jugendliche Subkulturen in der Arbeiterklasse. In: Ästhetik und Kommunikation (1976), H. 24Google Scholar
  21. Clarke, J. u.a.: Subkulturen, Kulturen und Klassen. In: Dies. u.a.: Jugendkultur als Widerstand. Frankfurt/M. 1976Google Scholar
  22. Dewe, B./Frank, G.: „Kulturarbeit“ = Krise der Kultur oder Kultur der Krise? In: Kübier, H. D. (Hrsg.), Jenseits von Orwell. Analysen zur Instrumentierung der Kultur. Frankfurt/M. 1984, S. 169 -197Google Scholar
  23. Dewe, B./Ferchhoff, W.: Die Lust am Schein -Postmodernistische Notizen über Trends, Geschmäk-ker und Redensarten unter Pädagogen. In: Baacke, D. u.a. (Hrsg.): Am Ende -Postmodern? Next Wave in der Pädagogik. München/Weinheim 1985, S. 42 –70Google Scholar
  24. Eco, U.: Nachschrift zum „Name der Rose“, München 1984Google Scholar
  25. Ferchhoff, W.: Die Wiederverzauberung der Modernität? Krise der Arbeitsgesellschaft, Wertwandel, Individualisierungsschübe bei Jugendlichen. In: Kübler, H. D. (Hrsg.), Jenseits von Orwell. Analysen zur Instrumentierung der Kultur. Frankfurt/M. 1984, S. 94 –168Google Scholar
  26. Ferchhoff, W.: Zur Pluralisierung und Differenzierung von Lebenszusammenhängen bei Jugendlichen. In: D. Baacke/W. Heitmeyer (Hrsg.): Neue Widersprüche. Jugendliche in den achtziger Jahren. München/Weinheim 1985, S. 46 –85Google Scholar
  27. Firth, J. R.: Papers in Linguistics 1934 –1951. London 1958Google Scholar
  28. Frake, C. O.: Die ethnographische Erforschung kognitiver Systeme. In: Arbeitsgruppe Bielefelder Soziologen (Hrsg.):Alltagswissen, Interaktionen und gesellschaftliche Wirklichkeit. 2. Bd., Reinbekb. Hamburg 1973, S. 323 –337Google Scholar
  29. Garfinkel, H.: Studies in Ethnomethodology. Englewood Cliffs 1967Google Scholar
  30. Goodenough, W. H.: Cultural Anthropology and Linguistics. In: Garvin, P. L. (Hrsg.): Report of the Seventh Annual Table Meeting on Linguistics and Language Study. Washington 1957Google Scholar
  31. Gramsci, A.: Philosophie der Praxis, hg. und übersetzt v. Ch. Riechers. Frankfurt/M. 1967Google Scholar
  32. Greverus, I.-M.: Kultur und Alltagswelt. München 1978Google Scholar
  33. Griese, H.: Sozialwissenschaftliche Jugendtheorien. Weinheim/Basel 1982Google Scholar
  34. Groh, D: Einführung zu: E. P. Thompson 1980. Frankfurt/M. 1980, S. 5 –28Google Scholar
  35. Habermas, J.: Legitimationsprobleme im Spätkapitalismus. Frankfurt/M. 1973Google Scholar
  36. Habermas, J.: Theorie des kommunikativen Handelns. 2 Bde., Frankfurt/M. 1981Google Scholar
  37. Hartwig, H.: Jugendkultur. Ästhetische Praxis und Pubertät. Reinbek b. Hamburg 1980Google Scholar
  38. Hebdige, D.: Subculture. Die Bedeutung von Stil. In: Diederichsen, D., Hebdige, D., Marx, O.-D.: Schocker. Stile und Moden der Subkultur, Reinbek b. Hamburg 1983. S. 7 –120Google Scholar
  39. Honneth, A.: Die zerrissene Welt der symbolischen Formen. Zum kultursoziologischen Werk von P Bourdieu. In: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 36 (1984), S. 147 –164Google Scholar
  40. Horkheimer, M.: Die gegenwärtige Lage der Sozialphilosophie und die Aufgaben des Instituts für Sozialforschung (1931). In: Ders.: Sozialphilosophische Studien, hg. v. W. Brede, Frankfurt/M. 1972. S. 33 –46Google Scholar
  41. Horkheimer, M./Th. W. Adorno: Dialektik der Aufklärung (1944). Amsterdam 1968Google Scholar
  42. Husserl, E.: Die Krisis der europäischen Wissenschaften und die transzendentale Phänomenologie. Den Haag 1962Google Scholar
  43. Jugendwerk der Deutschen Shell (Hrsg.): Jugend ’81. Lebensentwürfe, Alltagskulturen, Zukunftsbilder. Opladen 1982Google Scholar
  44. Kebir, S.: Die Kulturkonzeption Antonio Gramscis. München 1980Google Scholar
  45. Krais, B.: Einleitung zu: P Bourdieu u.a.: Titel und Stelle. Über die Reproduktion sozialer Macht. Frankfurt/M. 1981, S. 7 –21Google Scholar
  46. Kroeber, A. L./Kluckhohn, C.: Culture. A Critical Review of Concepts and Definitions. Papers of the Peabody Museum of American Anthropology and Ethnology, Harvard University, XLVII, 1, 1952Google Scholar
  47. Lévi-Strauss, C.: Strukturale Anthropologie. Frankfurt/M. 1967Google Scholar
  48. Lévi-Strauss, C.: Mythos und Bedeutung. Frankfurt/M. 1980Google Scholar
  49. Lévi-Strauss, C.: Das wilde Denken. Frankfurt/M. 1981Google Scholar
  50. Lindner, R.: Jugendkultur und Subkultur als soziologische Konzepte. In: Brake, M.: Soziologie der jugendlichen Subkulturen, Frankfurt a.M./New York 1981. S. 172 –193Google Scholar
  51. Lyotard, J. F.: Beantwortung der Frage: Was ist postmodern? In: Tumult. Zeitschrift für Verkehrswissenschaft, Nr. 3/1982, S. 131 –142Google Scholar
  52. Lyotard, J. F.: Immaterialität und Postmoderne. Berlin 1985Google Scholar
  53. Malinowski, B.: Eine wissenschaftliche Theorie der Kultur. Frankfurt/M. 1975Google Scholar
  54. May, M.: Provokation Punk. Versuch einer Neufassung des Stilbegriffs in der Jugendforschung (Veröffentlichungen des Instituts für Jugendforschung und Jugendkultur e.V., Bd. 6). Frankfurt/M. 1986Google Scholar
  55. Nadel, S. F: The Foundations of Social Anthropology. Glencoe (III.) 1951Google Scholar
  56. Negt, O.: Keine Demokratie ohne Sozialismus. Frankfurt/M. 1977Google Scholar
  57. Negt, O./Kluge, A.: Geschichte und Eigensinn. Frankfurt/M. 1981Google Scholar
  58. Pfeffer, G.: Das fehlende Positive. Sozialdeterministische Aspekte bei Bourdieu und ihr möglicher „Aufklärungswert“. In: Neue Sammlung 25 (1985), H. 3, S. 279 –297Google Scholar
  59. Projektgruppe Jugendbüro: Subkultur und Familie als Orientierungsmuster. München 1977Google Scholar
  60. Prondczynsky, A. v.: Die englische Jugendforschung am Beispiel des „Centre for Contemporary Cul tural Studies“ (CCCS). In: Zeitschrift für Sozialisationsforschung und Erziehungssoziologie 5 (1985), H. 1, S. 150 –155Google Scholar
  61. Prondczynsky, A. v.: Das Konzept der „gesamten Lebensweise“ als Einheit von kultureller und materieller Reproduktion. Reflexionen zur sozialwissenschaftlichen Grundlegung der Jugendforschung (Opladen 1987, i.Dr.)Google Scholar
  62. Psathas, G.: Ethnotheorie, Ethnomethodologie und Phänomenologie. In: Arbeitsgruppe Bielefelder Soziologen (Hrsg.): Alltagswissen, Interaktion und gesellschaftliche Wirklichkeit, 2. Bd., Reinbek bei Hamburg 1973. S. 263 –284Google Scholar
  63. Robins, R.H.: Malinowski, Firth and the „Context of Situation“. In: E. W. Ardener (Hrsg.): Social Anthropology and Language. London 1971Google Scholar
  64. Saussure, F. D.: Grundfragen der allgemeinen Sprachwissenschaft. Berlin 1931Google Scholar
  65. Schütz, A.: Der sinnhafte Aufbau der sozialen Wirklichkeit. Frankfurt/M. 1974Google Scholar
  66. Schütz, A./Luckmann, Th.: Strukturen der Lebenswelt, Bd. 1. Frankfurt/M. 1979Google Scholar
  67. Schindler, N.: Freimaurerkultur im 18. Jahrhundert. In: Berdahl, R. M. u.a.: Klassen und Kulturen, Frankfurt/M. 1982. S. 205 –261Google Scholar
  68. Sider, G. R.: Bande, die zusammenbinden. In: Berdahl, R. M. u.a.: Klassen und Kulturen, Frankfurt/M. 1982. S. 108 –156Google Scholar
  69. Thome, H.: Wandel zu postmaterialistischen Werten? In: Soziale Welt 36 (1985), H. 1, S. 28 –59Google Scholar
  70. Thompson, E. P.: The Making of the English Working Class. Harmondsworth 41974Google Scholar
  71. Thompson, E. P.: Plebeische Kultur und moralische Ökonomie. Aufsätze zur englischen Sozialgeschichte des 18. und 19. Jahrhunderts. Frankfurt a.M./Berlin/Wien 1980Google Scholar
  72. Thompson, E. P.: Das Elend der Theorie. Zur Produktion geschichtlicher Erfahrung. Frankfurt/M. 1980aGoogle Scholar
  73. Wellmer, A.: Zur Dialektik von Moderne und Postmoderne. Vernunftkritik nach Adorno. Frankfurt/M. 1985Google Scholar
  74. Whorf, B.L.: Language, Thought and Reality. New York 1956Google Scholar
  75. Williams, R.: Innovationen. Über den Prozeßcharakter von Literatur und Kultur. Frankfurt/M. 1983Google Scholar
  76. Ziehe, Th.: Pubertät und Narzißmus. Frankfurt/M. 1975Google Scholar
  77. Ziehe, Th.: Zur gegenwärtigen Motivationskrise Jugendlicher. In: K. Wasmund (Hrsg.): Jugendliche -Neue Bewußtseinsformen und politische Verhaltensweisen. München 1982. S. 13 –27Google Scholar
  78. Ziehe, Th.: Die Jugenddebatte -Argumente für eine Fortführung. In: Beiheft der Zeitschrift für Pädagogik 19/1985, S. 309 –313Google Scholar
  79. Ziehe, Th.: Vorwärts in die 50er Jahre? Lebensentwürfe Jugendlicher im Spannungsfeld von Postmoderne und Neokonservatismus. In: D. Baacke/W Heitmeyer (Hrsg.): Neue Widersprüche. Jugendliche in den achtziger Jahren. München/Weinheim 1985a. S. 199 –216Google Scholar
  80. Ziehe, Th.: Höhenrausch und Alltagsfrust. In: Widersprüche 15/1985b, S. 35 –53Google Scholar
  81. Ziehe, Th./Stubenrauch, H.: Plädoyer für ungewöhnliches Lernen. Ideen zur Jugendsituation. Reinbek 1982Google Scholar

Copyright information

© Leske Verlag + Budrich GmbH, Leverkusen 1988

Authors and Affiliations

  • Michael May
  • Andreas von Prondczynsky

There are no affiliations available

Personalised recommendations