Advertisement

Controlling pp 43-90 | Cite as

Die organisatorische Basis des Controlling-Konzepts

  • Rainer Bramsemann
Chapter
Part of the Moderne Wirtschaftsbücher book series (MOTHCH, volume 9)

Zusammenfassung

Führungsstile beinhalten allgemein Formen und Techniken von Zielverwirklichung und Willensdurchsetzung. Die Entwicklung der unternehmerischen Führungsstile ist historisch eng verbunden mit Auffassungen über die Stellung des Unternehmers in seinem Unternehmen und seiner sozialen Verantwortung allgemein. Üblicherweise werden autoritäre und kooperative Formen unterschieden. Sie finden sich auch heute noch in den meisten Betrieben in vielfältiger Kombination.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur zum Zweiten Kapitel

Bücher

  1. Wittmann, W.: Unternehmung und unvollkommene Information, 1959.Google Scholar
  2. Heckert, J. B., Willson, J. D.: Controllership, 2. Auflage, New York, 1963.Google Scholar
  3. Anthony, R. N.: Planning and Control Systems, Boston 1965.Google Scholar
  4. Schwarze, H.: Controlling 1972.Google Scholar
  5. Mann, R.: Die Praxis des Controlling 1973.Google Scholar
  6. Blohm, H.: Die Gestaltung des betrieblichen Berichtswesens als Problem der Leitungsorganisation, 2. Auflage, 1974.Google Scholar
  7. Böhm, H. H., Wille, F.: Deckungsbeitragsrechnung und Optimierung, 5. Auflage, 1974Google Scholar
  8. Brenneis, F. J., Roth, W., Schultheiβ, R. R.: EDV für das gesamte Rechnungswesen, 3. Auflage 1974.Google Scholar
  9. Kilger, W.: Flexible Plankostenrechnung, 6. Auflage, 1974.Google Scholar
  10. Mellerowicz, K.: Kosten und Kostenrechnung, Bd. 2.1, 5. Auflage 1974 (II).Google Scholar
  11. Vormbaum, H.: Kalkulationsarten und Kalkulationsverfahren, 3. Auflage, 1974.Google Scholar
  12. Gutenberg, E.: Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre, Bd. I, 21. Auflage, 1975.Google Scholar
  13. Horvath, P., Kargl, H., Müller-Merbach, H.: Controlling und automatisierte Datenverarbeitung, 1975.Google Scholar
  14. Grochla, E.: Unternehmungsorganisation, 4. Auflage, 1976.Google Scholar
  15. Ebert, G.: Kosten- und Leistungsrechnung, Moderne Wirtschaftsbücher, 1977.Google Scholar
  16. Mellerowicz, K.: Neuzeitliche Kalkulationsverfahren, 6. Auflage, 1977 (I.).Google Scholar

Zeitschriften und Beiträge in Sammelwerken

  1. Plaut, H. G.: Die Plankostenrechnung in der Praxis des Betriebes, Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 21. Jg., 1951 (I).Google Scholar
  2. Plaut, H. G.: Die Grenz-Plankostenrechnung, Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 23. Jg., 1953 (II).Google Scholar
  3. Böhm, H. H.: Die Programmplanung mit Hilfe der Standard-Grenzpreise, Taschenbuch für den Betriebswirt, 1957, (II).Google Scholar
  4. Böhm, H. H.: Elastische Disposition durch ertragsabhängige Kalkulation, Deutsche Gesellschaft für Betriebswirtschaft, 1959 (I).Google Scholar
  5. Agthe, K.: Zur stufenweisen Fixkostendeckung, Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 29. Jg., 1959 (III).Google Scholar
  6. Michel, H.: Unternehmenssteuerung mit Hilfe der Standard-Grenzpreisrechnung, Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 32. Jg., 1962 (I).Google Scholar
  7. Deyhle, A.: Grenz- oder relative Einzelkostenrechnung, Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 32 Jg., 1962, (III).Google Scholar
  8. Seicht, G.: Die stufenweise Grenzkostenrechnung, Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 33 Jg., 1963.Google Scholar
  9. Michel, H.: Grenzkosten und Opportunitätskosten, Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 34 Jg., 1964.Google Scholar
  10. Kern, W.: Kalkulation mit Opportunitätskosten, Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 35. Jg., 1965.Google Scholar
  11. Opfermann, K., Reinermann, W.: Opportunitätskosten, Schattenpreise und optimale Geltungszahl, Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 35. Jg., 1965.Google Scholar
  12. Frese, E.: Management by Exception, Handwörterbuch der Organisation, 1969 (II).Google Scholar
  13. Haseloff O. W.: Motivation, Handwörterbuch der Organisation, 1969.Google Scholar
  14. Hax, H.: Kommunikation, Handwörterbuch der Organisation, 1969.Google Scholar
  15. Höhn, R.: Stabsstellen, Handwörterbuch der Organisation, 1969.Google Scholar
  16. Janowsky, B.: Bürokratie, Handwörterbuch der Organisation, 1969.Google Scholar
  17. Witte, E.: Ablauforganisation, Handwörterbuch der Organisation, 1969.Google Scholar
  18. Wild, J.: Informationstheorie, Management Enzyklopädie, 1970.Google Scholar
  19. Riebel, P.: Deckungsbeitragsrechnung, Handwörterbuch des Rechnungswesens, 1970 (I).Google Scholar
  20. Lutz, T.: Management-Informations-Systeme, Management Enzyklopädie, München, 1971.Google Scholar
  21. Riebel, P.: Das Rechnen mit relativen Einzelkosten und Deckungsbeiträgen, Einzelkosten- und Deckungsbeitragsrechnung, 1972 (II).Google Scholar
  22. Riebel, P.: Die Gestaltung der Kostenrechnung zum Zwecke der Betriebskontrolle und Betriebsdisposition, Einzelkosten- und Deckungsbeitragsrechnung, 1972 (III).Google Scholar
  23. Riebel, P.: Kurzfristige unternehmerische Entscheidungen im Erzeugungsbereich auf Grundlage des Rechnens mit relativen Einzelkosten und Deckungsbeiträgen, Einzelkosten- und Deckungsbeitragsrechnung, 1972 (IV).Google Scholar
  24. Riebel, P.: Richtigkeit, Genauigkeit und Wirtschaftlichkeit als Grenzen der Kostenrechnung, Einzelkosten- und Deckungsbeitragsrechnung, 1972 (V).Google Scholar
  25. Hauschildt, J.: Finanzvorstand, Treasurer, Controller, Zeitschrift für Organisation, 41 Jg., 1972 (II).Google Scholar
  26. Henzler, R.: Der Januskopf muß weg. Wirtschaftswoche 38, 1974.Google Scholar
  27. Heinen, E., Fahn, E., Wegenast, C: Informationswirtschaft, Industriebetriebslehre, 5. Auflage, 1976.Google Scholar

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler KG, Wiesbaden 1978

Authors and Affiliations

  • Rainer Bramsemann

There are no affiliations available

Personalised recommendations