Advertisement

Diskussion

  • Kurt Bittel
Chapter
  • 11 Downloads
Part of the Rheinisch-Westfälische Akademie der Wissenschaften book series (VG, volume 184)

Zusammenfassung

In der Diskussion, die sich an den Vortrag anschloß, stellte Herr Lehmann zunächst die Frage nach den Belegen für die Identifizierung von Kaneš/ Kültepe mit Neša und erwähnte, daß es in den assyrischen Texten von Kaneš einige hethitische Lehnworte gäbe. Herr Bittel begründete die Gleichsetzung unter Hinweis auf entsprechende neue Arbeiten von Alp, Güterbock, Otten und Robert. Frau Friedrich warf das Problem der ursprünglichen Herkunft der Hethiter auf, worauf Herr Bittel die bisher in diesem Zusammenhang vorgetragenen Theorien nannte und dabei betonte, daß beim gegenwärtigen Kenntnisstande eine eindeutige Entscheidung nicht möglich sei. Herr Stier hob hervor, daß in der Zeit des Großreiches die ägyptischen Einflüsse bedeutend gewesen sein müßten, wobei er die Königstitulatur („meine Sonne“) und die Sphingen in Alaca Hüyük namentlich hervorhob. Anschließend warf er die Frage nach Herkunft und Verwandtschaft der in Boğazköy, aber auch in anderen hethitischen Städten vorkommenden Poternen auf, worauf Herr Bittel ausführte, daß er von einer Abhängigkeit von ähnlichen Anlagen, vor allem in der Aegaeis und auf dem griechischen Festland, nicht überzeugt sei. Die Erwähnung der sog. Tantalus-Burg bei Magnesia (Manisa) durch Frau Friedrich führte nicht nur zu einer Erörterung über diese Anlage, sondern auch zu einer Aussprache über das Land Ahhijava und die einst von Forrer daran geknüpfte Theorie.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH Opladen 1973

Authors and Affiliations

  • Kurt Bittel

There are no affiliations available

Personalised recommendations