Advertisement

Elektrostatische Probleme

  • Alexander von Weiss
Part of the Nachrichtentechnik book series (XNT, volume 1)

Zusammenfassung

Bei elektrostatischen Problemen handelt es sich um die Bestimmung des Gleichgewichts elektrischer Ladungen. Grundsätzlich läßt sich dabei ein Feld nach Kap. 1.1.3 aus seinen Wirbeln und Quellen berechnen, wobei nach Gl. (3.5) und Gl. (3.12) mit ρ als Raumladungsdichte im elektrostatischen Feld rot E = 0 und div D = ρ. Wegen der Wirbelfreiheit (Potentialfeld) kann die Feldstärke E nach Gl. (3.6) als Gradient des skalaren elektrischen Potentials φ dargestellt werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Friedr. Vieweg & Sohn Verlagsgesellschaft mbH, Braunschweig 1983

Authors and Affiliations

  • Alexander von Weiss
    • 1
  1. 1.NürnbergDeutschland

Personalised recommendations