Advertisement

Eventualverbindlichkeiten und -forderungen

  • Hans Schöning
  • Rolf Lembcke

Zusammenfassung

Eventualverbindlichkeiten sind solche Schulden, die zwar der Höhe und dem Grunde nach bekannt sind, von denen aber ungewiß ist, ob sie überhaupt jemals eintreten werden. Dazu gehören vor allem Bürgschaften und Garantien (Gewährleistungen). Diese Eventualverbindlichkeiten werden in der Bilanz in voller Höhe in der Vorspalte oder unter dem Strich vermerkt, auch wenn ihnen gleichwertige Rückgriffsrechte bzw. Eventualforderungen gegenüberstehen. Dazu bestimmt § 151 (5) AktG:

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden 1982

Authors and Affiliations

  • Hans Schöning
  • Rolf Lembcke

There are no affiliations available

Personalised recommendations