Advertisement

Der Konkurs

  • Gerhard Weich

Zusammenfassung

Die Verwertung der Konkursmasse durch den Konkursverwalter (z. B. die Veräußerung von Anlagegütern und des Warenbestandes) ist — soweit die Befreiungsvorschriften des § 4 UStG nicht anzuwenden sind — umsatzsteuerpflichtig. Die vom Konkursverwalter in Rechnung zu stellende Umsatzsteuer gehört zu den Massekosten. In den Fällen der Verwertung von Gegenständen durch und für Pfandgläubiger ergeben sich folgende Besonderheiten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

References

  1. 1).
    BFH-Urteil vom 31. 5. 1972 (BStBl 1972 II S. 809).Google Scholar
  2. 2).
    BMWF-Schreiben vom 6.12.1972 — F/IV A 2 — S 7100 — 52/72 (BStBl 1972 I S. 578).Google Scholar
  3. 3).
    BFH-Urteil vom 31. 5. 1972 (BStBl 1972 II S. 809).Google Scholar
  4. 1).
    BMWF-Schreiben vom 6. 12. 1972 — F/IV A 2 — S 7100 — 52/72 a. a. O.Google Scholar
  5. 2).
  6. S).
    BFH-Urteil vom 4. 7. 1957 U 199/56 U (BStBl 1957 III S. 282).Google Scholar
  7. 1).
    Schüle/Teske/Wendt, Kommentar zur Umsatzsteuer, Stuttgart, § 17 Tz. 151 und 152-160.Google Scholar
  8. 1).
    Bekannt als Drittes Gesetz zur Änderung des Arbeitsförderungsgesetzes (BGB1 1974 I S. 1481).Google Scholar
  9. 1).
    Verfügung der OFD Hamburg S 2380 — 4/75 — vom 21. 4. 1975.Google Scholar

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden 1982

Authors and Affiliations

  • Gerhard Weich

There are no affiliations available

Personalised recommendations