Advertisement

Die Französische Revolution kann für Frauen nicht nachgeholt werden

  • Maria Mies
Chapter
  • 80 Downloads

Zusammenfassung

Ja, man kann sogar sagen, keine Revolution hat Aussicht auf Erfolg, wenn es nicht gelingt, die Frauen in diesen Kampf einzubeziehen. Das gilt natürlich auch für die bürgerlichen Revolutionen, insbesondere auch die Französische Revolution von 1789. Obwohl das so war und ist, ist der Beitrag der Frauen zu diesen Revolutionen in der nachfolgenden Geschichtsschreibung fast immer unerwähnt oder nur am Rande behandelt geblieben. Erst die alte und neue Frauenbewegung haben diesen Beitrag teilweise rekonstruiert und wieder ans Licht gebracht. Clara Zetkin berichtet, daß Frauen — die sog. bürgerlichen Frauen — in der vorrevolutionären Zeit republikanische Clubs gründeten und dort über die Verfassung der zu gründenden Republik diskutierten, so z. B. die Gesellschaft der “Freundinnen der Gleichheit und Freiheit” zu Lyon (Herbst 1792), ein ähnlicher Club existierte in Besançon. In Paris entstand die “Gesellschaft der revolutionären Republikanerinnen”, die sich mit den extremsten der Revolutionsführer zusammentaten und nicht nur Petitionen einreichten, sondern auch in den Straßenschlachten Partei ergriffen.1

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Deutscher Universitäts-Verlag GmbH, Wiesbaden 1991

Authors and Affiliations

  • Maria Mies
    • 1
  1. 1.KölnDeutschland

Personalised recommendations