Advertisement

Implikationen der Ergebnisse und Forschungsbedarf

  • Nikolas P. Bastian
Part of the Business-to-Business-Marketing book series (BTBM)

Zusammenfassung

Angesichts grundlegender struktureller Veränderungen und einer unvermindert steigenden Wettbewerbsintensität auf Systemlieferantenseite gewinnt die Lieferantenfinanzierung im Telekommunikationsmarkt eine zunehmend zentrale Bedeutung bei der Vermarktung von Telekommunikationssystemen an Systembetreiber. Aus der untrennbaren Interdependenz zwischen Liefer- und Leistungsangebot auf der einen und Lieferantenfinanzierungsangebot auf der anderen Seite resultiert die Notwendigkeit einer entsprechend gemeinsamen Abhandlung. Dabei stand das Vermarktungsobjekt „Vermittlungssystem“ im Vordergrund der Betrachtungen, welchem technologisch gesehen in bezug auf das gesamte Telekommunikationssystem und im Hinblick auf den Austauschprozeß ein besonders wichtiger Stellenwert einzuräumen ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. 587.
    Vgl. zu den Merkmalen typischer Systemtechnologien Weiber, R. (1997a), S. 284ff.Google Scholar
  2. 588.
    Vgl. Backhaus, K./Aufderheide, D./Späth, G.-M. (1994), passim.Google Scholar
  3. 589.
    Vgl. Weiber, R. (1997a), S. 319ff.; Weiber, R./Beinlich, G. (1994), S. 121; Plinke, W. (1989), S. 307. Siehe auch Kaas, K.P. (1992), S. 16. Für den Telekommunikationsmarkt vgl. Zepp, J. (1998); Hardt, E.N. (1991), S. 8.Google Scholar
  4. 590.
    Vgl. Zitzmann, G. (1996), S. 10.Google Scholar

Copyright information

© Deutscher Universitäts-Verlag GmbH, Wiesbaden 2002

Authors and Affiliations

  • Nikolas P. Bastian

There are no affiliations available

Personalised recommendations