Advertisement

Einführung

  • Utz Schäffer
Part of the Schriften des Center for Controlling & Management (CCM) book series (SCCM, volume 1)

Zusammenfassung

Kontrolle konstituiert eine der wesentlichen Führungsaufgaben im Untemehmen.1 „Ihr Wirkungsbereich ist derart umfassend, daß er alle Unternehmungsmitglieder und sämtliche der sich in der Unternehmung vollziehenden Prozesse einschließt.“2 Beschäftigt man sich näher mit Kontrolle, stößt man jedoch schnell auf ein Paradoxon: Obwohl ihre Bedeutung weitgehend unstrittig erscheint, kommt der Kontrolle in der Literatur nur wenig Beachtung zu. So konstatiert schon Grochla: „Angesichts dieser vielfältigen Erscheinungsformen des Kontrollphänomens und der unbestrittenen großen praktischen Bedeutung von Kontrollmaßnahmen überrascht es, daß in der betriebswirtschaftlichen Theorie nur wenige grundsätzliche Auseinandersetzungen mit dem Problem der Kontrolle zu finden sind“3 — und daran hat sich bis heute wenig geändert.4 So sind Monographien zum Thema Kontrolle vergleichsweise dünn gesät5 und es gibt weder eine betriebswirtschaftliche Zeitschrift noch ein Handwörterbuch, das sich überwiegend mit Kontrolle befasst. Auch sucht man Lehrstühle, die sich übergreifend mit Kontrolle beschäftigen, vergebens.6 Vielfach wird Kontrolle als „Anhängsel“ der Planung betrachtet, dem kaum eigenständiger Charakter zukommt.7

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden, und Deutscher Universitäts-Verlag GmbH, Wiesbaden 2001

Authors and Affiliations

  • Utz Schäffer

There are no affiliations available

Personalised recommendations