Advertisement

Grundlagen der Elektrotechnik

  • Liviu Constantinescu-Simon
Chapter
  • 660 Downloads

Zusammenfassung

Alle Erscheinungen, die unter den Begriffen Elektrizität und Magnetismus zusammengefaßt werden, beruhen auf der Bewegung oder mindestens dem Vorhandensein von elektrischen Ladungen. Die kleinstmögliche negative Ladung ist die eines Elektrons, die Elementarladung mit dem Betrag e = 1,602 · 10−19 Coulomb (C). Das Proton hat die gleich große positive Ladung. Normalerweise haben Körper ebensoviele negative wie positive Ladungsträger, die Summe der Ladungen ist Null, die Körper sind ungeladen. Entfernt man jedoch positive oder negative Ladungsträger (Ladungstrennung), so wird die Summe der Ladungen kleiner oder größer als Null; man sagt, der Körper sei elektrisch geladen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

Lehrbücher

  1. [2.1]
    Ameling, W., Grundlagen der Elektrotechnik. Bd. 1:4. Auflage, 1988. Bd. II: 2. Auflage 1984, Friedr. Vieweg & Sohn, Braunschweig/WiesbadenGoogle Scholar
  2. [2.2]
    Electromagnetic Transients Program (EMTP). Version 2. 0: Revised Application Code. ABB, Systems Control, Inc., Final Report 1991Google Scholar
  3. [2.3]
    Fricke, H. und P. Vaske, Grundlagen der Elektrotechnik, Teil 1: Elektrische Netzwerke. 17. Auflage, B. G. Teubner, Stuttgart 1982.Google Scholar
  4. [2.4]
    Frohne, H., Einführung in die Elektrotechnik. Bd. 1: Grundlagen und Netzwerke, 5. Auflage, 1987. Bd. 2: Elektrische und magnetische Felder, 5. Auflage, 1989. Bd. 3: Wechselstrom, 5. Auflage, 1993. B. G. Teubner, Stuttgart.Google Scholar
  5. [2.5]
    Führer, A., K Heidemann und W. Nerreter, Grundgebiete der Elektrotechnik Bd. 1: Stationäre Vorgänge, 5. Auflage 1994. Bd. 2: Zeitabhängige Vorgänge, 5. Auflage 1994, C. Hanser, München.Google Scholar
  6. [2.6]
    Hagmann, Gert, Grundlagen der Elektrotechnik, 3. Auflage, Aula-Verlag, Wiesbaden 1990Google Scholar
  7. [2.7]
    Hofmann, H., Das elektromagnetische Feld, 2. Auflage, Springer, Wien 1982Google Scholar
  8. [2.8]
    Krämer, Horst, Elektrotechnik im Maschinenbau, 3. Auflage, Friedr. Vieweg & Sohn, Braunschweig Wiesbaden 1991Google Scholar
  9. [2.9]
    Küpfmüller, K, Einführung in die theoretische Elektrotechnik. 14. Auflage, Springer, Berlin 1993.Google Scholar
  10. [2.10]
    Moeller, F., H. Fricke, H. Frohne und P. Vaske, Grundlagen der Elektrotechnik. 17. Auflage, B. G. Teubner, Stuttgart 1986Google Scholar
  11. [2.11]
    Paul, R., Elektrotechnik, Bd. I: Felder und einfache Stromkreise, 3. Auflage, 1993, Bd. II: Netzwerke, 3. Auflage, 1994, Springer, BerlinGoogle Scholar
  12. [2.12]
    Pregla, R., Grundlagen der Elektrotechnik. T. 1: Felder und Gleichstromnetze, 4. Auflage, 1990. T. 2: Induktion, Wechselströme, elektromechanische Energieumformung, 3. Auflage, 1990, Hüthig, HeidelbergGoogle Scholar
  13. [2.13]
    Schnell, Gerhard, Konrad Hoyer und Martin Vömel, Grundlagen und Rechenverfahren der Elektrotechnik, Friedr. Vieweg & Sohn, Braunschweig/Wiesbaden 1989Google Scholar
  14. [2.14]
    Schulze-Buxloh, W., Elektrische Energieverteilung. Teil 2, Verlag W. Girardet, Essen 1981.Google Scholar
  15. [2.15]
    Schwab, Adolf J., Begriffswelt der Feldtheorie. 4. Auflage, Springer, Berlin 1993Google Scholar
  16. [2.16]
    von Weiss, Alexander und Manfred Krause, Allgemeine Elektrotechnik. 10. Auflage, Friedr. Vieweg & Sohn, Braunschweig/Wiesbaden 1987.Google Scholar
  17. [2.17]
    von Weiss, Alexander, Die elektromagnetischen Felder, Friedr. Vieweg & Sohn, Braunschweig/Wiesbaden 1983Google Scholar
  18. [2.18]
    Weißgerber, Wilfried, Elektrotechnik für Ingenieure. 3. Auflage, Friedr. Vieweg & Sohn, Braunschweig/Wiesbaden 1994.Google Scholar

Aufgabensammlung

  1. [2.19]
    Hagmann, Gert, Aufgabensammlung zu den Grundlagen der Elektrotechnik, 4. Auflage, Aula-Verlag, Wiesbaden 1987Google Scholar

Copyright information

© Friedr. Vieweg & Sohn Verlagsgesellschaft mbH, Braunschweig/Wiesbaden 1997

Authors and Affiliations

  • Liviu Constantinescu-Simon
    • 1
  1. 1.Fachgebiet Elektrische Maschinen und AntriebeFH FrankfurtDeutschland

Personalised recommendations