Advertisement

Kontinuierliche Wahrscheinlichkeitsmodelle

  • Adolf Riede

Zusammenfassung

Um zum Begriff eines kontinuierlichen Wahrscheinlichkeitsmodell zu kommen, orientieren wir uns am diskreten Modell. In diesem können Wahrscheinlichkeiten auch durch die sogenannte Verteilungsfunktion beschrieben werden. Ihr entspricht in der empirischen Statistik die relative Summenhäufigkeit.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Friedr. Vieweg & Sohn Verlagsgesellschaft mbH, Braunschweig/Wiesbaden 1993

Authors and Affiliations

  • Adolf Riede
    • 1
  1. 1.Mathematisches InstitutRuprecht-Karls-Universität HeidelbergHeidelbergDeutschland

Personalised recommendations