Advertisement

Einführung

  • Gerhard Stegemann
Part of the Viewegs Fachbücher der Technik book series (VFT)

Zusammenfassung

Der Umgang mit großen Datenbeständen stützt sich in den klassischen Programmierumgebungen auf die Funktionen ab, die das Betriebssystem oder das Laufzeitsystem der Programmiersprache zur Dateiverwaltung und Bearbeitung der Daten bieten. Wie die Programmiersprachen selbst, so sind auch diese Funktionen prozeduraler Art, d.h. es ist primär zu beschreiben, wo und wie die Daten zu speichern sind, wie Grundoperationen wie das Suchen, Einfügen und Entfernen von Daten auszuführen sind, als daß problemorientiert beschrieben werden könnte, was mit welchen Daten geschehen soll. So bereitet es einige Mühe, große Datenbestände anzulegen, zu pflegen und aus ihnen aktuell angeforderte Daten zu extrahieren, zu verknüpfen und in geeigneter Weise darzustellen. Alle hierzu notwendigen Programme müssen vom Anwender auf den jeweiligen Anwendungszweck hin zugeschnitten erstellt werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Friedr. Vieweg & Sohn Verlagsgesellschaft mbH, Braunschweig/Wiesbaden 1993

Authors and Affiliations

  • Gerhard Stegemann

There are no affiliations available

Personalised recommendations