Advertisement

Ausgleichsvorgänge. Netzwerke bei beliebiger Erregung

  • Reinhold Paul
Chapter
  • 195 Downloads
Part of the Leitfäden der Informatik book series (XLINF)

Zusammenfassung

Nach Durcharbeit des Abschnittes beherrscht der Leser:
  • Aufstellen der Differentialgleichung für Schaltvorgänge, Bedeutung und Ermittlung der Anfangsbedingungen

  • Aufstellung der Netzwerkdifferentialgleichungen für beliebige Erregung

  • Anwendung der Laplace-Transformation und Fouriertransformation zur Netzwerkanalyse bei beliebiger Erregung

  • Gewinnung der Gewichts- und Übergangsfunktion von Netzwerken

  • qualitatives und quantitatives physikalisch-elektrisches Verständnis für das Verhalten von Netzwerken mit einem oder zwei Energiespeicherelementen

  • Bedeutung der Begriffe Sprung-, Stoß-, Exponentialerregung

  • Bedeutung der Übertragungsfunktion für das nichtstationäre Verhalten von Netzwerken.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© B. G. Teubner Stuttgart 1994

Authors and Affiliations

  • Reinhold Paul
    • 1
  1. 1.Technische Universität Hamburg-HarburgDeutschland

Personalised recommendations