Advertisement

Umformen

  • Dieter Ollesky

Zusammenfassung

Mit Umformen bezeichnet man Fertigungsverfahren wie Biegen, Richten und Schmieden, durch die ein Werkstoff oder ein Halbzeug eine andere Form erhält. (Halbzeuge sind durch Walzen vorgefertigte Teile wie Stangen, Rohre, Profile mit unterschiedlichen Querschnitten sowie Bleche.) Da während des Fertigungsvorgangs kein Werkstoff abgenommen wird, heißt das Umformen auch spanlose Formgebung. Nach dem Umformen entspricht das Volumen des Fertigteils dem des Rohteils.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© B.G. Teubner Stuttgart 1993

Authors and Affiliations

  • Dieter Ollesky
    • 1
  1. 1.HamburgDeutschland

Personalised recommendations